Flugbereitschaft



Alles zum Schlagwort "Flugbereitschaft"


  • Luftverkehr

    Di., 16.04.2019

    Noch keine Erklärung für Notlandung der Regierungsmaschine

    Schönefeld (dpa) - Die Gründe für die Notlandung einer Regierungsmaschine der Flugbereitschaft auf dem Airport Schönefeld bei Berlin sind auch Stunden danach noch unklar geblieben. Es habe «unkontrollierte Flugbewegungen» des Businessjets der Luftwaffe gegeben, sagte ein Sprecher der Flugbereitschaft. Nähere Details seien noch nicht geklärt. Es werde nun ein Schadensbild erstellt und der Flugschreiber ausgelesen. Das Flugzeug musste kurz nach dem Start in Schönefeld Richtung Köln umkehren und notlanden.

  • Luftverkehr

    Di., 16.04.2019

    Bundeswehr-Besatzung bei Notlandung in Berlin nicht verletzt

    Berlin (dpa) - Bei der Notlandung einer Regierungsmaschine der Flugbereitschaft hat es in Berlin keine Verletzten gegeben. Die Besatzung habe den Zwischenfall ohne körperliche Schäden überstanden, sagte der Kommandeur Fliegende Gruppe der Flugbereitschaft, Oberstleutnant Stefan Schipke. An Bord seien zwei Piloten und eine Flugbegleiterin gewesen. Die Untersuchungen liefen. Zunächst sei nicht geplant, alle Flugzeuge des Typs «Global 5000» am Boden zu lassen.

  • Luftverkehr

    Di., 16.04.2019

    Am Unglück vorbeigeschrammt: Panne bei Luftwaffen-Jet

    Berlin (dpa) - Ein Jet der Flugbereitschaft der Bundeswehr ist bei einer Landung in Berlin nur knapp einem Unglück entgangen. Die Besatzung habe es geschafft, «den Jet unter schwierigsten Bedingungen zu Boden zu bringen», sagte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen. Der Jet war nach einer Funktionsstörung kurz nach dem Start umgekehrt und landete mit großen Problemen in Berlin-Schönefeld. Die Maschine habe mit beiden Tragflächen Bodenberührung gehabt - eine kontrollierte Landung sei nicht mehr möglich gewesen, sagte ein Sprecher der Luftwaffe.

  • Luftverkehr

    Di., 16.04.2019

    Von der Leyen: Besatzung des Jets hat Schlimmeres verhindert

    Berlin (dpa) - Ein Jet der Flugbereitschaft der Bundeswehr ist nach Darstellung von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) nur knapp einem Unglück entgangen. Die Luftwaffenbesatzung habe es geschafft, «den Jet unter schwierigsten Bedingungen zu Boden zu bringen und damit Schlimmeres zu verhindern», sagte von der Leyen am Dienstag. Der Jet vom Typ Global 5000 war am Morgen auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld gelandet und hatte dabei mit beiden Tragflächen den Boden berührt.

  • Luftverkehr

    Di., 16.04.2019

    Luftwaffen-Jet hat Probleme bei Landung in Berlin

    Berlin (dpa) - Ein Jet der Flugbereitschaft der Bundeswehr ist nach einer Funktionsstörung kurz nach dem Start umgekehrt und hat auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld Probleme bei der Landung gehabt. Die Maschine habe mit beiden Tragflächen Bodenberührung gehabt - eine kontrollierte Landung sei nicht mehr möglich gewesen, sagte ein Sprecher. Passagiere seien nicht an Bord gewesen. Das Flugzeug ist demnach vom Typ Global 5000 des kanadischen Flugzeugherstellers Bombardier, mit dem auch Regierungsmitglieder reisen.

  • Luftverkehr

    Di., 16.04.2019

    Luftwaffen-Jet hat Probleme bei Landung auf Berliner Flughafen

    Berlin (dpa) - Ein Jet der Flugbereitschaft der Bundeswehr ist nach einer Funktionsstörung kurz nach dem Start umgekehrt und hat auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld Probleme bei der Landung gehabt. «Die Maschine hatte mit beiden Tragflächen Bodenberührung. Und eine kontrollierte Landung war nicht mehr möglich», sagte ein Sprecher der Luftwaffe der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag in Berlin.

  • Verteidigung

    Do., 11.04.2019

    Ausschuss billigt Kauf neuer Maschinen für Flugbereitschaft

    Berlin (dpa) - Der Haushaltsausschuss des Bundestags hat den Kauf von drei neuen Langstreckenmaschinen für die Flugbereitschaft der Bundeswehr gebilligt. Das erfuhr die dpa aus Kreisen des Ausschusses. Die Flugbereitschaft hat 14 teils recht alte Flugzeuge, die für Flüge von Kabinettsmitgliedern oder des Bundespräsidenten eingesetzt werden. Nach zahlreichen Pannen hatte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen im Februar die Beschaffung von drei neuen Langstreckenmaschinen in Auftrag gegeben. Ein neuer Airbus A350 kostet nach Expertenangaben bis zu 180 Millionen Euro.

  • Nach Pannen bei Auslandsreisen

    Fr., 08.03.2019

    Einige Minister fliegen jetzt Linie

    Zuletzt gab es immer wieder Pannen bei Auslandsreisen deutscher Politiker.

    Berlin (dpa) - Nach den Pannen bei der Flugbereitschaft bietet die Bundeswehr Kanzlerin Angela Merkel und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier den Mitflug einer zweiten Maschine an.

  • International

    Fr., 08.03.2019

    Bundeswehr ändert Einsatz der Flugbereitschaft

    Berlin (dpa) - Nach den Pannen bei der Flugbereitschaft bietet die Bundeswehr Kanzlerin Angela Merkel und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier den Mitflug einer zweiten Maschine an. Diese Absicherung gegen Flugausfälle werde es auf einzelnen Wunsch geben, sagte ein Sprecher der Luftwaffe. Der «Spiegel» berichtete unter Berufung auf ein Papier aus dem Verteidigungsministerium, durch die neue Regel könnten Flüge für Minister ausfallen. Eine Prioritätenliste gab es bereits bisher.

  • Flugbereitschaft nach Berlin

    Di., 19.02.2019

    Grüne kritisieren Leerflüge für den Regierungsbetrieb

    Allein 2018 hat es mehr als 800 sogenannte Bereitstellungsflüge gegeben, bei denen nur die Besatzung nach Berlin geflogen wurde, um dort die eigentliche Reise zu beginnen.

    Die Flugbereitschaft der Bundeswehr versorgt den Berliner Regierungsbetrieb von Köln/Bonn aus. Hauptgrund ist die jahrelange Verzögerung beim Bau des Berliner Hauptstadtflughafens BER. Kritik kommt nun von den Grünen.