Fluggastkontrolle



Alles zum Schlagwort "Fluggastkontrolle"


  • Luftverkehr

    Fr., 06.12.2019

    Fluggastkontrollen in Düsseldorf neu ausgeschrieben

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Für den Düsseldorfer Flughafen hat die Suche nach einer neuen Firma für die Passagierkontrollen begonnen. Das zuständige Bundesbeschaffungsamt hat den Auftrag mit einer Laufzeit bis 2023 neu ausgeschrieben. Das ist nötig, weil die bisher tätige Essener Firma Kötter die Passagierkontrollen in Düsseldorf Ende Mai 2020 vorzeitig aufgibt. Kötter hatte dafür finanzielle Gründe geltend gemacht.

  • Die Hauptferienzeit naht

    Di., 21.05.2019

    Flugverspätungen: Ein großes Ärgernis mit vielen Ursachen

    Airlines, die ihre Check-In-Zeit sehr knapp bemessen, tragen mit zum Gedränge bei den Sicherheitskontrollen bei.

    Fluggastkontrollen sind wie der Gang zum Zahnarzt. Notwendig, aber nicht immer angenehm. Flughafenbetreiber sollen - ginge es nach dem Bundesinnenministerium - nun bei den Passagierkontrollen mehr Verantwortung übernehmen.

  • Sicherheit unter Druck

    Di., 19.09.2017

    Die stressige Arbeit in der Fluggastkontrolle

    Stress für alle Beteiligten: Kaum ein Passagier ist gerne in der Fluggastkontrolle. Für die Mitarbeiter ist es häufig aber auch kein leichter Job.

    Sie sollen für maximale Sicherheit sorgen, stehen dabei aber massiv unter Zeit- und Kostendruck: Viele Beschäftigte in der Fluggastkontrolle klagen über schlechte Arbeitsbedingungen. Zwei Gründe dafür: die Dienstpläne - und die Passagiere.

  • Polizei

    Di., 17.03.2015

    Bundespolizei sieht Lücken bei Fluggastkontrollen und Fahrzeugen

    Berlin (dpa) - Die Bundespolizei fordert als Konsequenz aus der «aktuellen Gefährdungslage» durch islamistische Terroristen für das kommende Jahr knapp 160 Millionen Euro zusätzlich. Das geht aus einer Aufstellung zum Finanzbedarf der Bundespolizei hervor, die das Bundespolizeipräsidium unter dem Eindruck der Terrorattacken von Paris erstellt hat. Geld fehlt auch für die umfassende Kontrolle der Passagiere an Flughäfen durch private Sicherheitsdienste. EU-Prüfern war es im November gelungen, gefährliche Gegenstände unbemerkt durch die Sicherheitskontrollen am Frankfurter Flughafen zu schleusen.

  • Polizei

    Di., 17.03.2015

    Bundespolizei beklagt Lücken bei Fluggastkontrollen und Fahrzeugen

    Berlin (dpa) - Die Bundespolizei hat als Konsequenz aus der «aktuellen Gefährdungslage» durch islamistische Terroristen für das kommende Jahr knapp 160 Millionen Euro zusätzlich gefordert. Das geht aus einer Aufstellung zum Finanzbedarf der Bundespolizei hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Die größten Einzelposten auf der Liste sind Fahrzeuge und Investitionen in die IT-Infrastruktur. Geld fehlt nach Angaben der Gewerkschaft der Polizei auch für die umfassende Passagierkontrolle an Flughäfen durch private Sicherheitsdienste.

  • NRW

    Fr., 08.03.2013

    Streik am Flughafen Köln/Bonn hat begonnen

    NRW : Streik am Flughafen Köln/Bonn hat begonnen

    Köln (dpa) - Am Flughafen Köln/Bonn hat am frühen Freitagmorgen ein Streik des Sicherheitspersonals begonnen. Das teilte Verdi- Sprecher Özay Tarim mit. Rund 150 Mitarbeiter der Fluggastkontrolle hätten ihre Arbeit niedergelegt. Der Billigflieger Germanwings hat nach eigenen Angaben 26 abfliegende und ankommende Maschinen gestrichen. Viele Passagiere waren offenbar auf den Streik vorbereitet und blieben weitgehend fern. Der Flughafen hat eine Telefon-Hotline eingerichtet.