Fluggesellschaft



Alles zum Schlagwort "Fluggesellschaft"


  • Luftverkehr

    Di., 11.02.2020

    Italienische Fluggesellschaft Air Italy wird aufgelöst

    Olbia (dpa) - Die regionale italienische Fluggesellschaft Air Italy mit Sitz im sardischen Olbia hat ihren Betrieb eingestellt. Das Unternehmen mit seinen 1400 Angestellten werde aufgelöst, teilte die Airline mit. Fluggäste mit bereits gebuchten Tickets würden alternative Reisemöglichkeiten oder Rückerstattungen angeboten, versicherte die Airline. Zudem würden alle offenen Schulden von Air Italy beglichen, sagte eine Sprecherin. Branchenexperten führen die Pleite unter anderem auf die Konkurrenz durch Billigflieger sowie die staatliche gestützte Alitalia zurück.

  • Nach Thomas-Cook-Insolvenz

    Fr., 24.01.2020

    Polnische LOT übernimmt Condor - Wachstumspläne in Osteuropa

    Modelle eines LOT- und eines Condor-Flugzeugs.

    Die Fluggesellschaft Condor kann sich aus der Insolvenz von Thomas Cook in die Hände eines neuen Eigentümers retten. Unter der polnischen Airline LOT soll der Ferienflieger nun neue Märkte erschließen.

  • Wissenschaft

    Do., 23.01.2020

    Coronavirus: Air France streicht Wuhan-Direktverbindungen

    Paris (dpa) - Die französische Fluggesellschaft Air France hat aus Sorge vor einer weiteren Ausbreitung des neuen Coronavirus vorerst alle Direktverbindungen von und nach Wuhan in China gestrichen. Die Airline halte sich damit an von Behörden wie der Weltgesundheitsorganisation empfohlene Maßnahmen, teilte Air France mit. Die Fluggesellschaft verfolge die Situation zum Schutz der Fluggäste und Mitarbeiter genau.

  • Flugrouten geändert

    Mi., 08.01.2020

    Airlines meiden Luftraum über Iran und Irak

    Aus Sicherheitsgründen fliegen viele Airlines derzeit nicht über Iran und Irak.

    Der Konflikt zwischen Iran und den USA hält auch Fluggesellschaften in Atem - und zwar nicht nur wegen vielleicht steigender Ölpreise. Vor allem gilt es, alle Flugzeuge sicher um die Region herumzusteuern, um eine Katastrophe zu verhindern.

  • Umwege um Irak und Iran

    Mi., 08.01.2020

    Nahost-Krise zwingt Airlines zum Umplanen

    Fluggesellschaften wie die Lufthansa und die französisch-niederländische Air France-KLM umfliegen seit Mittwochmorgen sicherheitshalber den Irak und den Iran.

    Der Konflikt zwischen Iran und den USA hält auch Fluggesellschaften in Atem - und zwar nicht nur wegen vielleicht steigender Ölpreise. Vor allem gilt es, alle Flugzeuge sicher um die Region herumzusteuern, um eine Katastrophe zu verhindern.

  • Notfälle

    Mi., 06.11.2019

    Spanische Fluggesellschaft: Fehlalarm bei Flugzeug in Amsterdam

    Amsterdam/Madrid (dpa) - Der Zwischenfall am Amsterdamer Flughafen Schiphol ist nach Angaben der spanischen Fluggesellschaft Air Europa auf einen Fehlalarm zurückzuführen. Irrtümlich sei die Warnung vor einer Entführung ausgelöst worden, teilte das Unternehmen am Mittwochabend auf Twitter mit. Nichts sei passiert, man bitte um Entschuldigung.

  • Luftverkehr

    Sa., 26.10.2019

    Condor-Chef: Fluggesellschaft soll nicht zerschlagen werden

    Frankfurt/Main (dpa) - Condor-Chef Ralf Teckentrup will den deutschen Ferienflieger beim Verkauf an einen neuen Investor als Ganzes erhalten. Eine Zerschlagung der Fluggesellschaft sei aus seiner Sicht nicht sinnvoll, sagte der Manager der Deutschen Presse-Agentur. Bei dem gerade gestarteten Investorenprozess erwarte er bereits im ersten Quartal des kommenden Jahres Ergebnisse. «Ich sehe keinen Grund, warum diese profitable Airline nicht weiterfliegen sollte. Condor wird aus der Krise gestärkt hervorgehen», erklärte der 61-Jährige, der die Gesellschaft seit 2004 führt.

  • Bauarbeiten

    Mi., 16.10.2019

    Fluggesellschaften am Hamburger Airport wechseln Terminal

    Während der Umbauarbeiten sollten Fluggäste mehr Zeit für den Check-In einplanen.

    Im Terminal 2 des Hamburger Flughafens wird bis voraussichtlich Mitte Mai 2020 ein in die Jahre gekommenes Gepäckförderband erneuert. Fluggäste müssen sich auf längere Wartezeiten einstellen.

  • Insolvente Airline

    Do., 01.08.2019

    Air Berlin zahlt Großteil des Bundes-Darlehens zurück

    Eine Versteigerung von Air-Berlin-Erinnerungsstücken in Hamburg: Die insolvente Airline hat einen millionenschweren Kredit der Bundesregierung fast komplett zurückgezahlt.

    Rund 1,2 Millionen Gläubiger warten auf Geld der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin. In der ersten Reihe steht der Bund mit einem 150-Millionen-Darlehen. Das ist fast getilgt. Steigen jetzt die Chancen für die vielen geprellten Kunden?

  • Klimakrise

    Sa., 27.07.2019

    Fluggesellschaften verstaatlichen? Kritik an Linken-Vorstoß

    Für mehr Klimaschutz will der Linken-Vorsitzende Bernd Riexinger die Verstaatlichung von Fluggesellschaften.

    Für mehr Klimaschutz das Fliegen teurer machen - kein ganz neuer Vorschlag. Der Vorstoß von Linken-Chef Riexinger, Airlines gleich ganz zu verstaatlichen und so den Markt zu regulieren, stößt allerdings auf breite Ablehnung.