Flugzeugbauer



Alles zum Schlagwort "Flugzeugbauer"


  • Flugzeugbau

    Do., 19.10.2017

    Airbus feiert Erstflug des Langstrecken-Jets A330neo

    Toulouse (dpa) - Premiere beim europäischen Flugzeugbauer Airbus: Der modernisierte Langstrecken-Jet A330neo ist zu seinem ersten Testflug gestartet. Die Maschine hob am Vormittag vom Flughafen Toulouse in Südfrankreich ab, wie Airbus auf Twitter mitteilte. Es handelt sich um eine Neuauflage des mehr als 20 Jahre alten Passagierflugzeugs A330. Ein verringerter Spritverbrauch soll den Flieger im Konkurrenzkampf mit dem US-Erzrivalen Boeing wieder attraktiver machen.

  • Flottenausbau

    Fr., 22.09.2017

    Turkish Airlines will bei Boeing 40 «Dreamliner» kaufen

    Der Kauf von 40 Boeing 787-9 «Dreamlinern» ist eine Niederlage für Airbus.

    New York (dpa) - Die Fluggesellschaft Turkish Airlines will beim Flugzeugbauer Boeing im großen Stil Langstreckenjets kaufen. Der Deal soll 40 Exemplare des jüngsten Typs Boeing 787-9 «Dreamliner» umfassen, wie Boeing in der Nacht zum Freitag in New York mitteilte.

  • Kleiner und günstiger

    Di., 27.06.2017

    Was die Flugzeug-Modelle der Zukunft den Reisenden bringen

    Wohin soll es gehen? Die neuen Flugzeugmodelle der Zukunft ermöglichen teilweise ganz neue Routen.

    Die Flugzeugbauer Boeing und Airbus entwickeln ständig neue Modelle, zum Beispiel Ultra-Langstreckenflieger. Der große Trend der Zukunft sind aber kleine Flugzeuge für die Fernstrecke, zum Beispiel in die USA. Das bringt Flugreisenden einige Vorteile.

  • Pariser Luftfahrtmesse

    Do., 22.06.2017

    Airbus winkt weiterer Großauftrag aus Iran

    Die Fluggesellschaft Zagros Airlines will 20 Mittelstreckenjets vom Typ A320neo und 8 Langstreckenmaschinen vom Typ A330neo kaufen.

    Le Bourget (dpa) - Der europäische Flugzeugbauer Airbus hat kurz vor seiner Bilanz auf der Pariser Luftfahrtmesse noch einen Großauftrag aus dem Iran vermeldet.

  • Verkehrsflugzeuge gefragt

    Di., 20.06.2017

    Großaufträge für Boeing und Airbus - niemand will Riesenjets

    Verkehrsflugzeuge gefragt : Großaufträge für Boeing und Airbus - niemand will Riesenjets

    Die Messe in Le Bourget ist ein Schaulaufen der großen Flugzeugbauer. Vor allem der US-Branchenriese Boeing und sein europäischer Erzrivale Airbus liefern sich einen Wettstreit. Aber diesmal zieht auch ein Newcomer mit Modellen eines Überschall-Fliegers die Blicke auf sich.

  • Mögliche Neuauflage des A380

    Mo., 19.06.2017

    Flugzeugbauer ringen um Kunden auf Luftfahrtmesse in Paris

    Ein Airbus A380 mit einem Modell der angedachten größeren abgeknickten Flügelenden («A380plus») auf dem Gelände der Pariser Luftfahrtmesse in Le Bourget.

    Mit einem verlängerten Mittelstrecken-Jet will Boeing einen Verkaufsschlager des Erzrivalen Airbus angreifen. Die Europäer versuchen derweil, ihren Ladenhüter A380 aufzumotzen.

  • Winglets für den Ladenhüter

    So., 18.06.2017

    Airbus erwägt sparsamere «A380plus»

    Airbus steht bei der A380 unter Zugzwang.

    Toulouse/Le Bourget (dpa) - Der Flugzeugbauer Airbus greift für die Zukunft seines kaum noch gefragten Flaggschiffs A380 in die technische Trickkiste.

  • Zittern um A380

    Fr., 09.06.2017

    Airbus erwartet stark steigende Flugzeug-Nachfrage

    Airbus erwartet die größten Zuwächse in China und Indien.

    Der Flugzeugbauer rechnet damit, dass der globale Bedarf an Passagierjets rasant steigt - auch, weil die Zahl der Reisenden in Indien und China deutlich wachsen dürfte. Für den Riesenflieger A380 sieht es hingegen eher trüb aus.

  • 30 Mittelstreckenjets

    Di., 04.04.2017

    Boeing kann auf weiteren Auftrag aus dem Iran hoffen

    Boeing steht ein weiterer Großauftrag aus dem Iran ins Haus. Hier der neue 787-10 Dreamliner auf dem Charleston International Airport.

    Seattle (dpa) - Der Flugzeugbauer Boeing kann auf einen weiteren Großauftrag aus dem Iran hoffen. Die Fluggesellschaft Iran Aseman Airlines wolle 30 Mittelstreckenjets in der modernisierten Neuauflage 737 MAX kaufen, teilte der Airbus-Rivale aus den USA in Seattle mit.

  • Intensive Gespräche

    Fr., 31.03.2017

    Airbus will Tornado-Nachfolger bauen

    Ein Bundeswehr-Aufklärungsflugzeug vom Typ Tornado: Die Flugzeuge sind seit den 1980er Jahren im Dienst.

    München (dpa) - Der Flugzeugbauer Airbus arbeitet an einem möglichen Nachfolger für den alten Tornado-Jagdbomber. «Wir arbeiten bereits mit Modellen und gehen bereits finanziell in Vorleistung», sagte Airbus-Rüstungsvorstand Dirk Hoke dem «Handelsblatt» (Freitag).