Forschungsgruppe



Alles zum Schlagwort "Forschungsgruppe"


  • Forschungsgruppe Wahlen

    Mo., 27.05.2019

    Analyse: Parteichefs von Union und SPD kosteten Stimmen

    Forschungsgruppe Wahlen: Analyse: Parteichefs von Union und SPD kosteten Stimmen

    CDU, CSU und SPD sind bei der Europawahl tief gefallen. Aber weshalb? Einer ersten Analyse zufolge liegt der Grund nicht auf europäischer Ebene - sondern in Berlin.

  • Analyse

    Mo., 15.10.2018

    CSU-Absturz – SPD im freien Fall: Verlorenes Gespür

     

    Die Gründe für den CSU-Absturz sind primär hausgemacht. Das zeigt die Wahl-Analyse der Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen. Bei Regierungsbilanz, Parteiansehen und Sachkompetenzen mit ungewohnten Defiziten, hat die CSU demnach zunächst ein erhebliches Personalpro­blem.

  • Forschungsergebnis

    Do., 19.07.2018

    Supersträhnen: Kreativer Lauf in Wissenschaft und Kunst

    Forschungsergebnis: Supersträhnen: Kreativer Lauf in Wissenschaft und Kunst

    Wenn es läuft, dann läuft's - aber nur für einen eher kurzen Zeitraum. Eine Forschungsgruppe hat die kreativen Hochs in Kunst und Wissenschaft analysiert.

  • Wissenschaftlerin zu Gast in der Westerbecker Großtagespflegestelle

    Sa., 21.10.2017

    Verhaltensbiologin besucht die „Feldmäuse“

    Die Verhaltensbiologin Dr. Gabriele Haug-Schnabel – hier mit Inga Schweppe und Stefanie Dombrowski (von links) – lobte die Raumgestaltung bei den „Feldmäusen“.

    Stürmisch begrüßt worden sind jetzt Dr. Gabriele Haug-Schnabel, Leiterin der Forschungsgruppe Verhaltensbiologie des Menschen mit Sitz in Kandern (Baden-Württemberg) und Martina Rathmann vom Kreissportbund (KSB) Steinfurt von den „Feldmäusen“ in Westerbeck.

  • Landtagswahl 2017

    Mo., 15.05.2017

    Münster-Barometer: Wahltrendforscher waren nahe dran

    Das Münster-Barometer der Forschungsgruppe Bema am Institut für Soziologie der Uni Münster im Auftrag unserer Zeitung hatte im März und April in repräsentativen Umfragen den Trend für den Ausgang der Landtagswahl ermittelt.

  • Daten gehen ans ZDF

    So., 14.05.2017

    Hägers Wähler stehen im Fokus

    Daten gehen ans ZDF : Hägers Wähler stehen im Fokus

    Im Wahlbezirk „331“, dem Gemeinschaftsraum St. Aloysius, wird die „Forschungsgruppe Wahlen“ Stellung beziehen und eine freiwillige Befragung der Hägeraner durchführen. Die Ergebnisse fließen dann in die landesweiten Wahlprognosen, die vom ZDF kurz nach Wahlschluss ausgestrahlt werden.

  • Münster-Barometer

    Fr., 21.04.2017

    Umfrage zeigt den Trend

    Münster-Barometer : Umfrage zeigt den Trend

    Beim Münster-Barometer werden Meinungstrends in der Bevölkerung ermittelt. Die repräsentative Umfrage wird in der Regel zwei mal jährlich im Auftrag der Westfälischen Nachrichten von der Forschungsgruppe Bema am Institut für Soziologie der Universität Münster durchgeführt.

  • Forschungsgruppe Wahlen

    So., 26.03.2017

    Saarländer für Politikwechsel zu zufrieden

    Saarbrücken (dpa) - Das hohe Ansehen von CDU-Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer und die Leistungsbilanz der schwarz-roten Koalition haben aus Sicht von Wahlforschern die Landtagswahl im Saarland entschieden.

  • Wahlen

    Do., 10.11.2016

    Mehrheit erwartet schlechtere deutsch-amerikanische Beziehungen

    Mainz (dpa) - Zwei Drittel der Deutschen erwarten ein schlechteres Verhältnis Deutschlands zu den Vereinigten Staaten unter dem neuen Präsidenten Donald Trump. Das geht aus einer Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen für das ZDF-Politbarometer hervor. Demnach glauben nur 3 Prozent an eine Verbesserung. Die derzeitigen Beziehungen bewerten vier von fünf als sehr gut oder gut. Mehr als die Hälfte der deutschen Wahlberechtigten glaubt, dass unter Trump die Zahl der internationalen Konflikte eher zunehmen wird.

  • Wahlen

    So., 04.09.2016

    Forschungsgruppe Wahlen: Sellering ist SPD-Erfolgsgarant

    Erwin Sellering ist überaus beliebt.

    Die SPD reißt nach einem Umfragetief im Frühjahr das Ruder nochmal herum. An der Küste sehen die meisten Wähler in Regierungschef Sellering einen Stabilitätsanker. Aber auch er kann den Aufstieg der AfD nicht verhindern.