Fortschreibung



Alles zum Schlagwort "Fortschreibung"


  • Fortschreibung der Schulentwicklungsplanung

    Sa., 01.02.2020

    Am Image arbeiten, nicht am Konzept

    Die Sekundarschule will ihre Außendarstellung verbessern, am Konzept soll sich allerdings nichts ändern. Das betonte der Bürgermeister in der Ausschusssitzung ausdrücklich.

    Die Fortschreibung der Schulentwicklungsplanung ist vom Schulausschuss beschlossen worden. Lediglich die FDP versagte ihre Zustimmung. Der Grund: Am Konzept der Sekundarschule soll festgehalten werden, eine eigene Oberstufe ist nicht in Sicht.

  • Brandschutzbedarfsplan passiert den Rat

    So., 13.10.2019

    Feuerwehr ist gut aufgestellt

    Die Kommunal Agentur NRW sieht die Lüdinghauser Feuerwehr gut gerüstet für ihre Aufgaben.

    Der Rat hat die Fortschreibung des Brandschutzbedarfsplans einstimmig beschlossen. Bei der Vorstellung des Konzeptes für die nächsten fünf Jahre in der September-Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses hatte es hinsichtlich fehlender Gefährdungsbeurteilungen noch Kritik gegeben.

  • Brandschutzbedarfsplan

    Mo., 30.09.2019

    Wer kommt wenn‘s brennt?

    Der Entwurf des überarbeiteten Brandschutzbedarfsplans für Ostbevern weist der Gemeinde einen zufriedenstellenden Status quo aus, sieht aber, vor allem mit Blick auf die größer werdende Gemeinde, unter anderem in der Personalplanung noch Luft nach oben.

    Ein Projektteam um Willi Reckert hat sich der Fortschreibung des Brandschutzbedarfsplanes für Ostbevern angenommen und die Ergebnisse nun Politik und Verwaltung vorgestellt. Ist die technische Komponente noch gut, gibt es insbesondere bei der Personalplanung aber noch Nachholbedarf.

  • Anmeldeschwund hält weiter an

    Fr., 13.09.2019

    Teamschule droht das Aus

    In das einst aus Haupt- und Realschule bestehende und nun seit einigen Jahren nur noch von der Teamschule genutzte Schulzentrum an der Sendenhorster Straße wurde viel investiert. Die räumlichen Bedingungen sind ideal – aber die Anmeldungen bleiben aus.

    Die Entwicklung der Anmeldezahlen ist seit langem kein Geheimnis. Trotzdem sorgte die Analyse des mit der Fortschreibung des Schulentwicklungsplanes beauftragten Büros im Fachausschuss für lange Gesichter: Hält der Negativ-Trend an, wird die Teamschule schließen müssen.

  • Fortschreibung des Zielkonzepts

    Di., 09.07.2019

    Bezahlbaren Wohnraum entwickeln

    Das Baugebiet „Hohle Eiche“ – hier das neue Regenrückhaltebecken – soll nach städtischen Zielvorgaben entwickelt werden.

    Ohne Stimmen der FDP ist am Montagabend vom Rat die lang diskutierte Fortschreibung des Wohnbauflächenzielkonzepts verabschiedet worden.

  • Ratsbeschlüsse zum Hafenviertel

    Fr., 24.05.2019

    Scheiwe-Straße bleibt dicht

    Die Theodor-Scheiwe-Straße bleibt dicht. 

     „Verkehrsvermeidung“ als zentrales Ziel: Der Rat hat die Fortschreibung des Masterplans Stadthäfen beschlossen. Das hat Folgen.

  • Bau- und Gewerbeflächenreserven analysiert

    Di., 14.05.2019

    Wenig Platz für Unternehmen

     In Albersloh stehen Wohnbauflächen im Kohkamp kurzfristig bereit. Doch Gewerbeflächen gibt es im Wersedorf aktuell nicht zu vergeben.

    Im Rahmen der Vorbereitung der Fortschreibung beziehungsweise Neuaufstellung des städtischen „Handlungskonzeptes 2020“ hat die Stadt Daten zu vorhanden oder kurzfristig verfügbaren Wohnbau- und Gewerbeflächen zusammengetragen. Dabei sind vor allem Flächen für gewerbliche Nutzung derzeit rar.

  • Sitzung des Schulausschusses

    Mi., 27.03.2019

    Gesamtschule soll attraktiver werden

    Die Kardinal-von-Galen-Gesamtschule soll attraktiver werden. Die Gemeinde als Schulträger wünscht sich, dass wieder mehr Nordwalder Kinder dort angemeldet werden.

    Für die Kardinal-von-Galen-Gesamtschule wünscht sich die Gemeinde als Schulträger mehr Zulauf. Zur Fortschreibung des Schulentwicklungsplanes hat es eine Befragung unter Eltern und Schülern gegeben. Die Wünsche und Erwartungen sind jetzt ausgewertet worden.

  • Fortschreibung des Nahverkehrsplans für den Kreis Coesfeld

    Do., 13.12.2018

    Steverstadt hat einige Knackpunkte

    Besserung in Sicht: Im neuen Nahverkehrsplan des Kreises Coesfeld sind bei den Busverbindungen von Lüdinghausen nach Ascheberg und Nordkirchen sowie auf der Schnellbuslinie S 90/92 zusätzliche Fahrten in den Abendstunden vorgesehen.

    Vorausgesetzt, der Kreistag gibt im ersten Quartal 2019 sein Okay zum neuen Nahverkehrsplan des Kreises Coesfeld, bringt das für Lüdinghausen einige Verbesserungen mit sich. Wer per Bus nach Ascheberg oder Nordkirchen fährt beziehungsweise die Schnellbuslinie S  90/92 nutzt, hat künftig in den Abendstunden mehr Verbindungen zur Auswahl.

  • Anregungen zum Nahverkehrsplan

    Do., 13.12.2018

    Stellschrauben für besseres ÖPNV-Angebot

    „Problemzone“: Alverskirchen und Everswinkel liegen in zwei verschiedenen Tarif-Waben, so dass der Bus-Fahrpreis für viele Bürger ein Ärgernis ist.

    Über die Fortschreibung des Nahverkehrsplan des Kreises entscheidet – wie die Bezeichnung schon vermuten lässt – der Kreistag. Den Gemeinden steht neben der Kenntnisnahme zumindest die Möglichkeit von Anregungen und „Prüfaufträgen“ zu. Davon soll auch Gebrauch gemacht werden, wie am Dienstagabend im Planungs- und Umweltausschuss beschlossen wurde.