Fotografie



Alles zum Schlagwort "Fotografie"


  • Fotografie

    Mi., 04.09.2019

    «Supermodel»-Fotograf Peter Lindbergh mit 74 gestorben

    Paris (dpa) - Der Star-Fotograf Peter Lindbergh ist tot. Er starb im Alter von 74 Jahren, wie sein Studio in Paris bestätigte. Lindbergh galt als einer der einflussreichsten Modefotografen der vergangenen 40 Jahre. Er prägte das «Supermodel»-Phänomen der 90er Jahre. Berühmt sind seine Bilder von Models wie Naomi Campbell, Linda Evangelista oder Cindy Crawford. Vergangenes Jahr setzte Lindbergh die Schlagersängerin Helene Fischer für die «Vogue» in Szene. Die Schwarz-Weiß-Fotos erinnerten stark an die 90er Jahre.

  • Fotografie

    Mi., 04.09.2019

    Fotograf Peter Lindbergh ist gestorben

    Paris (dpa) - Der Fotograf Peter Lindbergh ist tot. Er starb im Alter von 74 Jahren, wie sein Studio in Paris am Mittwoch bestätigte.

  • Friedrich-Hundt-Gesellschaft zeigt Thomas Kellner im Stadtmuseum

    Mi., 04.09.2019

    Wirklichkeit kunstvoll detailliert

    Die Friedrich-Hundt-Gesellschaft zeigt im Stadtmuseum eine Ausstellung mit Fotografien des Künstlers Thomas Kellner (Foto). In „Black & White“ sind seine künstlerischen Vorstellungen seit den Eiffelturm-Aufnahmen von 1997 nachzuvollziehen.

    Pixel, Raster, Kaleidoskop. Alles falsch. Die erste Anmutung, die einen Betrachter der Fotografien von Thomas Kellner anfällt, läuft ins Leere und führt in die Irre. Und das Stichwort Photoshop grenzt fast schon an Beleidigung. Denn die Fotokunst des gebürtigen Rheinländers ist höchst analog, malerisch gedacht und enthüllt geradezu die Abbild-Lüge eines jeden Bildes. Die Friedrich-Hundt-Gesellschaft zeigt im Stadtmuseum die Serie „Black & White“.

  • Arnd Tillmann stellt Fotografien aus

    Fr., 05.07.2019

    Ungewöhnliche Perspektiven

    Arnd Tillmann vor einer Aufnahme, die im Teutoburger Wald entstanden ist und bei der Ausstellung gezeigt wird.

    Arnd Tillmann spricht von „krassen Blickwinkeln“, wenn er seine Fotografien beschreibt, die er ab Sasmtag, 5. Juli, im Kunstraum 3, Bahnhofstraße 3, ausstellt. In der Tat verblüfft der erste Blick auf die großformatigen Werke, beispielsweise der Blick in den Teutoburger Wald oder auf die Allee bei Haus Marck.

  • „Wolbecker Fotofreunde“ stellen in Telgte aus

    Fr., 22.03.2019

    53 besondere Fotografien

    Die „Wolbecker Fotofreunde“ stellen im Rochus-Hospital aus: (v.l.) Rike Wessling, Josef von Lehmden, Ferdinand Jendrejewski., Magdalena Decker, Barbara Plümacher, Gudrun Schade, Angelika Münning, Hannah Runtenberg, Horst Saadhoff und Helga Hengstmann.

    Bis zum 27. April laden 53 Fotografien zum Thema „Spiegelungen“ die Besucher ins Rochus-Hospital ein.

  • Kombinatorische Fotografie

    Di., 01.01.2019

    „Kombinatorische Fotografie – 1972“

    Alfons Eggert (l.) und Stephan Sagurna haben ein Buch über die kombinatorische Fotografie geschrieben.

    Alfons Eggert (l.) und Stephan Sagurna haben ein Buch über die kombinatorische Fotografie geschrieben.

  • Fotografie

    Di., 04.12.2018

    US-Künstlerin Cindy Sherman erhält Max Beckmann-Preis

    Cindy Sherman 2016 in Tokio.

    Die amerikanische Künstlerin gilt als eine Schlüsselfigur der konzeptuellen Fotografie. Der mit 50.000 Euro dotierte Preis wird im Februar an sie übergeben.

  • Fotografie

    Mo., 03.12.2018

    Photokina verschiebt sich um ein Jahr: ab 2020 jährlich

    Messebesucher testen eine spiegellose Digitalkamera (Nikon Z7).

    Köln (dpa/lnw) - Die nächste Auflage der weltgrößten Fotomesse Photokina verschiebt sich um ein Jahr. Die Veranstaltung werde nicht wie ursprünglich geplant im Mai 2019, sondern erst im Mai 2020 stattfinden, teilte die Koelnmesse am Montag mit. Grund: Die diesjährige Messe Ende September und die nächste Auflage Anfang Mai 2019 wären nur gut sieben Monate auseinander gewesen - und damit aus Branchensicht zu kurz nacheinander. Die Industrie habe um die Verschiebung gebeten, dem sei man nachgekommen, sagte ein Messesprecher. Man bleibe bei der Umstellung vom Zwei-Jahres-Rhythmus auf ein alljährliches Format - damit beginne man nun aber erst 2020.

  • Museum für Fotografie

    Do., 08.11.2018

    Fotoausstellung: «Berlin in der Revolution 1918/19»

    Eine Besucherin betrachtet Plakate der Ausstellung in Berlin.

    Es waren Jahre großer politischer Kämpfe und Widersprüche: die Novemberrevolution 1918. Das Museum für Fotografie zeigt mehr als 300 Exponate aus dieser Zeit der Umwälzungen.

  • Fotografie

    Do., 01.11.2018

    Museum in Siegen zeigt «Sigmar Polke und die 1970er Jahre»

    Der deutsche Künstler Sigmar Polke (1941 - 2010). Foto (2005): Alessandro Della Be/epa

    Zu sehen sind 85 Fotografien des Künstlers bilden den Kern der Schau. Hinzu kommen rund 100 fotografische Arbeiten von Kolleginnen und Kollegen wie Rebecca Horn, Harald Naegeli und Katharina Sieverding.