Franzosenkraut



Alles zum Schlagwort "Franzosenkraut"


  • Kräuterseminar der KIM

    Mo., 24.06.2019

    „Alles, was wir brauchen, hat uns die Natur geschenkt“

    Zum Wohl! Bei einem Kräuterseminar der KIM lernten die Teilnehmerinnen heimische, essbare Kräuter kennen. Auch in Getränken finden die oftmals als Unkräuter verschrienen Gewächse Verwendung.

    Manch ein Gartenbesitzer blickt verdrießlich drein, wenn sich Brennnesseln, Girsch, Franzosenkraut und anderer Wildwuchs durch die Rabatten schlängeln. Dass sich dieses vermeintlich lästige Unkraut aber wunderbar in der Küche verarbeiten lässt und obendrein noch der Gesundheit dient, erfuhren die Teilnehmerinnen eines Kräuterseminars der Kulturinitiative Metelen (KIM) am Samstag.

  • Biologisches Zentrum stellt in der Hauptstelle der Sparkasse aus

    Sa., 27.09.2014

    Die Natur kennt keinen Stillstand

    Die Natur kennt keinen Stillstand – dazu gibt es in einer Ausstellung in der Hauptstelle der Sparkasse in Lüdinghausen viele Informationen. Sparkassen-Vorstand Heinrich-Georg Krumme (4. v. l.) eröffnete die Präsentation, Dr. Rolf Brocksieper (3. v. l.) erläuterte das grundsätzliche Anliegen.

    Heinrich-Georg Krumme konnte sich gut erinnern „Auf das Franzosenkraut hat mich schon mein Großvater in seinem Garten hingewiesen“, erzählte der Vorsitzende des Sparkassen-Vorstands. Zuvor hatte Dr. Rolf Brocksieper auf die ursprüngliche Herkunft verschiedener Pflanzen und Tiere hingewiesen.

  • „Westfälisch genießen“ fördert die regionale Küche

    Di., 29.05.2012

    Die Raffinesse des Einfachen

    „Westfälisch genießen“ fördert die regionale Küche : Die Raffinesse des Einfachen

    Aus einfachen Zutaten raffinierte Gerichte zaubern – das ist „westfälisch genießen“. Der Verein gleichen Namens rührte jetzt für eine solche regionale Küche im Steinfurter Kreislehrgarten die Werbetrommel.

  • Kreis Warendorf

    Do., 08.07.2010

    Rezepte