Frauenfrühstück



Alles zum Schlagwort "Frauenfrühstück"


  • Internationales Frauenfrühstück

    Mi., 12.06.2019

    Zum Sommerfest ist die Tür weit geöffnet

    So bunt wie im vergangenen Jahr soll es auch diesmal wieder beim Sommerfest des IFF werden.

    Wenn das IFF Sommerfest feiert, sind auch Männer und Kinder willkommen. Schließlich gibt‘s ein Programm, das für alle etwas bereithält.

  • Männernetzwerk

    Mo., 08.04.2019

    „Männersachen“ aus jeder Kultur

    Mit Spaß, gutem Essen und Musik wollen Männer verschiedener Kulturen in Austausch treten – so wie die Frauen es beim Internationalen Frauenfrühstück tun.

    Essen, Musik, Unterhaltung – was die Frauen beim Internationalen Frauenfrühstück pflegen, gibt es jetzt auch für Männer: „Männersachen“ eben.

  • kfd St. Clemens Telgte

    Do., 04.04.2019

    Frauenfrühstück erfolgreich wiederbelebt

    Fast 60 Frauen hatten sich binnen kürzester Zeit für die Neuauflage des Frühstücks angemeldet.

    Erfolgreich wiederbelebt wurde das Frauenfrühstück der kfd St. Clemens.

  • Frauenfrühstück als Pilotprojekt

    Di., 12.03.2019

    Kulinarisches Kennenlernen im AWO-Treff

    An einem reichhaltigen Buffet lässt sich gut ins Gespräch kommen. Somit war beim Frauenfrühstück von Anfang an die Grundvoraussetzung für einen regen Austausch erfüllt.

    Das erste Lienener Frauenfrühstück war mit mehr als 60 Frauen und Kindern ein voller Erfolg. Und das nicht nur wegen der großen Resonanz und des üppigen Buffets, sondern in erster Linie, weil es die Auftaktveranstaltung zur Erweiterung eines Netzwerkes in der Flüchtlingshilfe war.

  • Ökumenisches Frauenfrühstück

    Mo., 25.02.2019

    Tiefpunkte überwinden

    Die Besucherinnen des Frauenfrühstücks lauschten interessiert dem Vortrag von Ingrid Spiess-Banse.

    Um Tiefpunkte, deren Würdigung und die Möglichkeiten, sie zu überwinden, ging es beim ökumenischen Frauenfrühstück im evangelischen Gemeindezentrum. Darüber referierte Ingrid Spiess-Banse.

  • Internationales Frauenfrühstück

    So., 17.02.2019

    Die Weltenrettung fängt in Ahlen an

    Das Team mit Bettina Neuhaus (verdeckt), Rocio Siekaup, Brigga Kazmierczak, Sabine Knauer, Laina Remer, Beate Metzinger, Rosa Rieder, Christa Bündgen, Helga Winkelmann, Tita Schmidt und Tessa Lütkehaus wurde besonders gefeiert.

    Es sei wohl an den Frauen, die Welt zu retten, konstatierte Laina Remer bei der Geburtstagsfeier des Internationalen Frauenfrühstücks. Das wurde vor fünf Jahren gegründet und hat seitdem vielen Vorurteilen den Garaus gemacht.

  • Fünf Jahre IFF

    Di., 12.02.2019

    Frauen feiern – ohne Frühstück

    Rückblick ins Jahr 2016: Das Internationale Frauenfrühstück präsentierte sich vielfältig beim Fest der Kulturen. Landestypische Kleidung werden einige der Frauen sicher auch bei der Party zum fünfjährigen Bestehen tragen.

    Das Internationale Frauenfrühstück kann auch ohne Frühstück: Die Party zum fünfjährigen Bestehen läuft nämlich abends.

  • Ökumenisches Frauenfrühstück

    Do., 17.01.2019

    Mal leicht, mal schwer

    Das Ökumenische Frauenfrühstück findet am 23. Februar statt. 

    Ingrid Spiess-Banse, Ausbilderin für Rollenspielpädagogik, ist die Referentin beim Ökumenischen Frauenfrühstück am 23. Februar (Samstag) im evangelischen Gemeindezentrum. In ihrem Vortrag geht es darum, die Herausforderungen des Lebens zu meistern.

  • Internationales Frauenfrühstück

    Mo., 17.12.2018

    Herkunft oder Konfession spielen keine Rolle

    Zum Jahresabschluss gab es von Anne Leber (1.v.l.) und Angelika Knöpker (4.v.l.) Blumen für Laina Remer (3.v.l.) und ihre Kolleginnen vom Organisationsteam für ihr großes Engagement.

    „Alle Jahre wieder“ schallte es am Samstagmorgen durch den Saal der Familienbildungsstätte (fbs) beim Internationalen Frauenfrühstück, zu dem anlässlich der Adventsfeier auch die Familienangehörigen der Frauen eingeladen waren.

  • Monika Bylitza gibt Lebenstipps beim Frauenfrühstück

    Mo., 08.10.2018

    „Nörgeln verboten“

    Interessiert verfolgten die Besucherinnen den Vortrag von Referentin Monika Bylitza.

    Nicht wie das Huhn Clara vorm Zaun stehen, sondern auch mal andere, neue Wege gehen – so lautete knapp zusammengefasst der Ratschlag von Motivationstrainerin Monika Bylitza beim ökumenischen Frauenfrühstück im evangelischen Gemeindezentrum.