Frauenstraße



Alles zum Schlagwort "Frauenstraße"


  • Kulturverein F24

    Mi., 16.09.2020

    Besondere Jahrestage für die Frauenstraße

    Sie bereiten das Jubiläum vor (v.l.): Ernst Kassenbrock, Constanze Unger, Bernd Uppena, Volker Böhnlein, Joachim Hetscher (Vorsitzender des Kulturvereiuns F24), Ulla Müller, und Rita Weißenberg. 

    Das F24 ist eines der berühmtesten Häuser in Münster. Im kommenden Jahr und 2023 stehen dort wichtige Jahrestage an. Die Planungen laufen bereits jetzt auf Hochtouren.

  • Tempo 20 und „rechts vor links“

    Do., 23.07.2020

    Neue Vorfahrtsregel an der Münsterstraße

    Die Bauhofmitarbeiter Klaus-Peter Kretschmar (l.) und Wolfgang Schölling haben am Mittwoch den Tempo-20-Bereich zwischen der Einmündung der Frauenstraße und „Altem Zollhaus“ beschildert. Dort gilt jetzt die Rechts-vor-links-Regelung.

    Die Arbeiten am Kirchplatz und an der Münsterstraße sind abgeschlossen. Damit verbunden sind Neuregelungen des Verkehrs zwischen der Einmündung Frauenstraße und dem „Alten Zollhaus“.

  • „Altstadt live“ mit zehn Bands in zehn Kneipen

    So., 14.04.2019

    Irische Liebe in der Frauenstraße

    In der Cavete sorgte Undercover mit Sängerin Nadine Schröder für gute Stimmung.

    Volles Haus in allen zehn beteiligten Kneipen, leidenschaftliche Bands und ein Publikum, das den Mix aus Folk, Rock, Pop und Metal zu genießen wusste: Die 36. Auflage von „Altstadt live“ am Freitagabend war ein Erfolg.

  • Filmteam an der Frauenstraße

    Fr., 19.10.2018

    Wilsberg-Dreh: Bielefelder schweigen eisern

    Auch eine Wilsberg-Folge aus Bielefeld muss in Münster beginnen. Das Filmteam drehte am Freitag vor dem Antiquariat Solder an der Frauenstraße, wo Ekki (Oliver Korittke, r.) dekorativ aus seinem Auto aussteigen durfte.

    Acht Tage lang wurde in Bielefeld gedreht, aber nur einen Tag lang in Münster: Die beiden neuen Wilsberg-Folgen muten ihrem lokalpatriotischen Publikum einiges zu . . .

  • Eine Welt-Laden besteht seit 25 Jahren

    So., 01.07.2018

    La Tienda lebt durch 70 Ehrenamtliche

    Die Aktiven bei „La Tienda“ feierten das 25-jährige Bestehen des Eine-Welt-Ladens.

    Der Eine-Welt-Laden „La Tienda“ an der Frauenstraße hat Jubiläum gefeiert. Ehrenamtliche sorgen dafür, dass der Laden seit 25 Jahren läuft.

  • Trio Mahali eröffnete Konzertreihe „Musik der Völker“

    Mi., 21.03.2018

    Rock und Riffs aus aller Welt

    Trio Mahali mit (v.l.) Diyar Altürk (Ney- und Kaval-Flöten), Orcun Büyüknisan (Gitarre) und Cengiz Kaya (Baglama)

    Erfolgreich ist am Dienstagabend die neue Konzertreihe „Musik der Völker“ in der Kulturkneipe Frauenstraße 24 gestartet: Der Veranstaltungsraum war ausverkauft. Und mit viel Beifall feierten die Zuhörer das Trio Mahali, das an diesem Abend zum ersten Mal in dieser Besetzung spielte. Dabei agierten die drei Musiker derart homogen zusammen, hatten ihr Repertoire aus traditionellen Liedern so gut vorbereitet, dass man meinte, sie stünden schon seit Ewigkeiten miteinander auf der Bühne.

  • „Musik der Völker“ in der Frauenstraße

    Do., 15.03.2018

    Zuhören und verstehen

    „Die Stimme Anatoliens“ ist beim Ensemble Mahali zu hören.

    Mit einer neuen Musikreihe will der Kulturverein „Frauenstraße 24“ ab März Gelegenheit bieten, die Musikkulturen der Migranten in Münster „erhören“ zu können. Das Neue an diesem Format: Die Musik wird nicht nur gespielt, sondern – soweit dies möglich ist – auch erläutert.

  • Münster

    Mi., 25.10.2017

    „Wilsberg“ meint: „Polenz wäre ein guter Bundespräsident“

    Ruprecht Polenz 

    Drehtage sind lange Arbeitstage. Von 9 bis 19.30 Uhr ist Wilsberg-Darsteller Leonard Lansink am Mittwoch am Set vor dem Antiquariat an der Frauenstraße. Bekommt „Wilsberg“ an solchen langen Tagen noch mit, was im wirklichen Leben geschieht? „Aber selbstverständlich. Über die Tageszeitung und über die sozialen Medien“, sagt Lansink, der Tausende Facebook-Freunde hat. Dass zum Beispiel die AfD am Dienstag ihre Premiere im Bundestag hatte, macht ihn nachdenklich. „Ich bin sehr zufrieden mit den Münsteranern, dass die AfD dort keine fünf Prozent bekommen hatte“, sagt Lansink. Und apropos Facebook: Einer seiner Freunde dort ist Münsters früherer CDU-Bundestagsabgeordnete Ruprecht Polenz, der viele Jahre Vorsitzender des ZDF-Fernsehrates war und den Lansink daher kennt. „Schon klug, was Polenz so auf seiner Facebook-Seite zu politischen Fragen schreibt. Er wäre ein guter Bundespräsident. Es wundert mich, dass Frau Merkel nicht darauf gekommen ist“, sagt Lansink. „Mein Parteifreund Frank-Walter Steinmeier ist aber auch der Richtige.“  -rr-

  • Frauenstraße

    So., 08.10.2017

    Barkeeper abgelenkt und Tageseinnahmen mitgenommen

    Frauenstraße: Barkeeper abgelenkt und Tageseinnahmen mitgenommen

    Am frühen Samstagmorgen (07.10., 00.45 Uhr) entwendeten zwei Unbekannte die Tageseinnehmen eines Lokals an der Frauenstraße.

  • Frauenstraße 24

    Mi., 04.10.2017

    Wiedersehen mit Mitbesetzern

    Wiedersehen mit Mit-Besetzern und sich selbst: ehemalige Besetzer der Frauenstraße 24 vor einem der Meyerratken-Gemälde.

    Als die Hausbesetzer eindringen in die Frauenstraße 24, stellen sie überrascht fest: Sie sind nicht die ersten – einige Künstler wohnten oben. Im Jahr 1973 war das, Manfred Plümpe erinnerte daran beim Wiedersehens-Treffen am Dienstag.