Frauentag



Alles zum Schlagwort "Frauentag"


  • Gesellschaft

    Mo., 08.03.2021

    Scharrenbach will mehr Frauen in Führungsetagen

    Ina Scharrenbach (CDU), Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung in Nordrhein-Westfalen.

    Frauen und Führungspositionen - da geht auch in Nordrhein-Westfalen noch mehr. Am Internationalen Frauentag legt das Land den ersten Gleichstellungsatlas vor. Wäre es nicht wieder Zeit für eine Ministerpräsidentin in NRW?

  • Internationaler Frauentag

    Mo., 08.03.2021

    Büdenbender: Frauen sollen Digitalisierung gestalten

    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender nehmen im Schloss Bellevue zum Internationalen Frauentag an einer Veranstaltung "Digitalisierung ist weiblich!" teil.

    Am Internationalen Frauentag widmen sich der Bundespräsident und seine Frau einem besonderen Zukunftsthema - der Digitalisierung. Klar wird: Sie birgt Chancen, aber auch manche Risiken für Frauen.

  • Internationaler Frauentag: Gleichstellungsbeauftragte und Stadtbibliothek laden zu digitaler Theaterpremiere

    Mo., 08.03.2021

    Temporeiche und unterhaltsame Tragikomödie

    Thomas Kemper und Jule Vollmer in „Ehe an – Ehe aus“. Das Stück wird jetzt digital aufgeführt.

    „Ehe an – Ehe aus“ heißt das Stück mit Jule Vollmer und Thomas Kemper, an dem Besucher und Besucherinnen per Zoom-Konferenz am 12. März teilnehmen können. Anlass für die digitale Theaterpremiere ist der Internationale Frauentag.

  • Internationaler Frauentag

    Mo., 08.03.2021

    „Es geht um Würde“

    Der Internationale Frauentag wird seit 1921 alljährlich begangen. Die UN haben ihn 1975 auf den 8. März festgelegt.

    Erstmals begangen wurde der Internationale Frauentag im Jahr 1911. Was sie mit diesem Tag verbinden schildern in den WN die Gleichstellungsbeauftragte Barbara Wieschhues, Unternehmerin Annekatrin Wünsche, „Maria 2.0“- Mitstreiterin Dorothea Tappe und die stellvertretende Cani-Chefin Inken Fries-Janner.

  • Gleichstellungsbeauftragte zum Weltfrauentag

    So., 07.03.2021

    Margarete Götker: „Eine Chance zum Umdenken und Umsteuern“

    Margarete Götker, Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde, appelliert an Frauen und Männer, sich weiterhin für die Gleichstellung stark zu machen.

    Zum Internationalen Frauentag ist es Margarete Götker, der Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde, wichtig, den Blick für das Thema Gleichstellung noch einmal zu schärfen – besonders in Zeiten der Pandemie, in denen die Mehrfachbelastung für Frauen deutlich gestiegen ist.

  • Frauentag

    So., 07.03.2021

    Prominente machen sich stark gegen Belästigung

    Natalia Wörner engagiert sich für ein Trainingsprogramm gegen Belästigung in der Öffentlichkeit.

    Belästigungen und Grenzüberschreitungen - das hat auch Natalia Wörner schon erlebt. Auch Guido Maria Kretschmer kennt beides aus eigener Erfahrung - und aus der Modewelt.

  • Vor Frauentag

    Sa., 06.03.2021

    Forderungen nach Quoten und Aus für Ehegattensplitting

    Vor dem Internationalen Frauentag werden auch Forderungen nach Abschaffung des Ehegattensplittings laut.

    Am Montag ist Internationaler Frauentag. Ein weiterer Anlass auf die Gleichberechtigung von Frauen zu pochen. Besonders im Fokus steht die Frauenquote und das Ehegattensplitting.

  • Internationaler Frauentag

    Fr., 05.03.2021

    Es gibt was in die Tüte

    Einen schönen Internationalen Frauentag und viel Spaß mit den Geschenktüten wünschen Sandra Könning von der Aidshilfe und die städtische Gleichstellungsbeauftragte Elisa Spreemann.

    Montag ist Internationaler Frauentag. Zeit, für Überraschungen.

  • Internationaler Frauentag „Online“

    So., 28.02.2021

    Schlagfertig gegen Sprücheklopfer

    Die Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Warendorf laden zum Internationalen Frauentag ein, der in diesem Jahr „online“ abgehalten werden soll.

    Aus Anlass des Internationalen Frauentages laden die Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Warendorf zu einer Online-Veranstaltung mit der Dozentin Dr. Susanne Watzke-Otte ein. Am Montag, 8. März, vermittelt sie allen Interessierten, wie sich Frauen aus der Konfrontation mit überholten Rollenklischees befreien können.

  • Frauentag erneut ohne Kabarett

    Sa., 27.02.2021

    Dritter Aufschub für „Weibsbilder“

    Um ein weiteres Jahr auf 2022 muss der Auftritt der „Weibsbilder“ in Drensteinfurt verschoben werden.

    Schon zum dritten Mal musste Gleichstellungsbeauftragte Elke Göller das zum Frauentag geplante Kabarettprogramm „Botox to go“ des Duos „Weibsbilder“ verschieben. Es soll jetzt im März 2022 stattfinden. Ganz ohne Veranstaltung soll der 8. März dieses Jahres aber dennoch nicht verstreichen.