Freckenhorst



Alles zum Schlagwort "Freckenhorst"


  • Stiftsmarkt

    Fr., 08.11.2019

    Gefährliches Pflaster

    Zurzeit sind die breiten Fugen des Stiftsmarktes weitgehend vermoost. Passanten, die den Platz mit Rollatoren, Rollstühlen, Kinderwagen oder Fahrrädern betreten, beklagen Fugen und Unebenheiten.

    Ginge es nach der FDP würde das Pflaster auf dem Stiftsmarkt am besten sofort gegen ein Betonsteinpflaster ausgetauscht. Der Bezirksausschuss verständigte sich jetzt aber darauf, die Verwaltung erst einmal die stadtplanerischen Grundlagen bearbeiten zu lassen.

  • Generationen-Miteinander

    Sa., 22.06.2019

    Stärkeres Selbstvertrauen erhalten

    Seniorin Elisabeth Wollenburg, FSJlerin Isabell Schwake und Seniorin Rosalie Rauhut schnibbeln Kirschen in der Tagespflege „Poggen & Pöggskes“.

    Jung und alt gesellen sich vortrefflich, gerade auch im Übergang zwischen Schule und Beruf. Das erlebte Isabell Schwake bei ihrem Freiwilligen Sozialen Jahr in der Freckenhorster Tagespflege „Poggen & Pöggskes“. Wenn Sie von ihrem Handy die Hits von 1950 bis 1980 spielt, singen alle munter mit. Und nicht nur beim Backen hat sie jede Menge dazu gelernt.

  • Freckenhorster Herbst

    Do., 30.08.2018

    Klassiker und einige Neuheiten

    Varietéabend, Trödelmeile und Kirmes gehören seit Jahren zum festen Programm des Freckenhorster Herbstes. Neben einer Neuauflage des Carrera-Racing-Events wird es diesmal aber mit den Highland Games auch eine Premiere geben. Am Mittwochabend wurde das Programm in den Räumen der Vereinigten Volksbank, die den Varietéabend sponsert, vorgestellt.

    Klassiker und Neuheiten bietet das Programm des Freckenhorster Herbstes vom 12. bis 15. Oktober, das jetzt in einer Pressekonferenz vorgestellt worden ist.

  • Offener Keller für Kinder

    Sa., 12.05.2012

    Süßes, Black Jack und eine Fahrt nach Köln

    „Wer einen Euro hat, kann ihn hier gut loswerden“, sagt Christine Knuf und schmunzelt. Aber mal im Ernst: Wer freitags zwischen 19 und 21 Uhr den Offenen Keller im Pfarrheim der Gemeinde St. Bonifatius und St. Lambertus besucht, kommt auch ohne Geld klar. „Der Eintritt ist frei“, stellt die Pastoralassistentin klar. Wer aber Süßigkeiten und Getränke zum Überdauern eines geselligen Tischtennis-, Billard-, Fußballkicker- oder Klönabends braucht, kann sie an der Bar des Offenen Kellers zum Selbstkostenpreis erstehen.