Freifläche



Alles zum Schlagwort "Freifläche"


  • Gravenhorster SAISONALE*

    Fr., 22.03.2019

    Start für neues Programm-Format

    Der „Himmelstisch“ aus dem Projekt „Ich gehe eine Straße entlang“ von Katerina Kuznetcowa und Alexander Edisherov (Projektstipendium KunstKommunikation 14) wird im Rahmen der „Gravenhorster SAISONALE*“ um eine Liegefläche erweitert

    Mit der Umstellung auf die Sommerzeit am 30. März beginnt auch im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst in Hörstel eine neue Zeitrechnung. Fortan wird immer im Sommerhalbjahr die Freifläche rund um das Kloster als Plattform für temporäre Kunstinterventionen genutzt.

  • Open-Air in Nordhorn

    Di., 30.10.2018

    Rea Garvey auf der Bühne erleben

    Rea Garvey ist einer der Stars beim geplanten Open-Air in Nordhorn am 25. Mai 2019.

    Die Freifläche auf dem Betriebsgelände der Bentheimer Eisenbahn wird am 25. Mai 2019 erneut zur musikalischen Festwiese. Vor allem der in Deutschland lebende Ire Rea Garvey soll zur Zugnummer werden – gemeinsam mit den Jungstars Nico Santos und Lea.

  • Oxford-Planungen

    Di., 02.10.2018

    Drei Hauptachsen fürs Quartier

    Eine der Haupterschließungsstraßen könnte an dieser Stelle an die Roxeler Straße angebunden werden.

    Die Planungen für das neue Oxford-Quartier werden immer konkreter und passieren die kommunalpolitischen Gremien. Di4 BV West wird die Themen „Straßenbau und Freiflächen“ diskutieren.

  • Brandgefahr steigt bei andauernder Hitze

    Di., 24.07.2018

    Gartenabfälle dürfen jetzt nicht verbrannt werden

    Ein Funke genügt, und es kann großer Schaden entstehen: Die Hitze setzt Böden, Pflanzen und Bäumen stark zu. Selbst dieser Baum in der Promenade (Foto rechts) hat aufgegeben. Um Situationen wie in Schweden (Foto oben) zu vermeiden, wird zur Vorsicht aufgerufen.       

    Wegen einer unbekannten Rauchentwicklung wurde die Feuerwehr am Samstagnachmittag alarmiert. Ein Sendenhorster hatte am Heitkampsweg ein Feuer auf einer Freifläche angezündet. Das ist in dieser Jahreszeit aber nicht erlaubt.

  • Ehepaar Busch baut historische Scheune aus Tinge wieder auf

    Di., 24.07.2018

    Hof wird zusammengepuzzelt

    Ein Zeugnis der frühen Indus­trialisierung der Landwirtschaft: die aus der Zeit von 1875 bis 1880 stammende Scheune des Hofs Ahlmann in der Schöppinger Bauerschaft Tinge.

    Hof Grube wächst: Auf der großen Freifläche zwischen dem denkmalgeschützten Haupthaus aus dem Jahr 1517 und dem einstigen Schweinestall vis a vis wollen Karin und Johannes Busch eine Scheune bauen. Wer die beiden kennt, weiß, dass das nicht einfach eine gewöhnliche Scheune, wie es sie auf allen Bauernhöfen im Münsterland gibt, sein wird, sondern eine mit langer Geschichte. Schließlich ist der Hof in der Lüdinghauser Bauerschaft Tetekum Sitz des 2017 gegründeten Vereins „Zen­trum für historische ländliche Baukultur im Münsterland“ und erst vor einigen Monaten im Rahmen des rheinisch-westfälischen Staatspreises für Denkmalpflege ausgezeichnet worden.

  • Ostbeverner auf den Spuren der Indianer

    So., 22.07.2018

    „Iron Horse“ in der Spielstadt

    Auf den Spuren der Indianer wandelten die Spielstädter mit Begeisterung, vor allem beim Schnitzen von Speeren.

    Die Freifläche gegenüber vom Beverstadion wurde zum Reservat der Spielstadt. Deren Bewohner wandelten auf den Spuren der Indianer.

  • Gemeinsam gefeiert

    Mo., 02.07.2018

    Ordensschwestern feiern Sommerfest

    Einrichtungsleiterin Elke Thoms (r.) begrüßte alle Besucher zum Sommerfest des Hauses Loreto.

    Die Ordensschwestern des Hauses Loreto feierten auf der Freifläche vor dem Landhaus ihr Sommerfest. Dabei blieben sie nicht unter sich. So waren 30 Schwestern vom Ordenshaus der Friedrichsburg mit dem Bus aus Münster angereist. Einrichtungsleiterin Elke Thoms freute sich über die zahlreiche Beteiligung und versprach allen Teilnehmern einen geselligen Tag.

  • Areal hinter St.-Monika-Kindergarten

    Do., 19.04.2018

    Sechs Bauplätze sind geplant

    (Symbolbild) 

    Auf der Freifläche hinter dem St.-Monika-Kindergarten am Hüwel könnten bald sechs neue Bauplätze entstehen. Der Planungsausschuss hat am Dienstagabend grünes Licht für eine entsprechende Änderung des Bebauungsplans gegeben.

  • Gartenmarkt

    Do., 05.04.2018

    Eine Bienenweide

    Bienenfleißig für die Bienen legen Elke Albrecht (von links), Helmut Feldkamp und Martin Pötter das Beet vorm Haus Hehwerth mit Rosen und Stauden an.

    Rege Betriebsamkeit herrschte in den vergangenen Tagen und Wochen rund um das Haus Hehwerth in Alt-Lotte. Freiflächen wurden passend zum Osterfest und zum ersten Lotter Gartenmarkt am morgigen Samstag herausgeputzt.

  • Drastischere Maßnahmen gegen Verschmutzung der Landschaft

    Sa., 10.03.2018

    Härtere Strafen bei Vermüllung gefordert

    Einer der immer wieder vermüllten Containerstandorte in Gronau.  

    Vermüllte Containerstandorte, Freiflächen, die als Abfallkippe genutzt werden, vollgestopfte Müllsäcke, die in Gräben geschmissen werden, dazu weggeworfene Fastfood-Verpackungen: Kaum ein Tag vergeht, ohne dass sich Gronauer und Eperaner über Dreck in der Landschaft aufregen.