Freilichtbühne



Alles zum Schlagwort "Freilichtbühne"


  • Graf-Adolf-Gymnasium entlässt seine Abiturienten auf der Freilichtbühne

    Do., 25.06.2020

    Hürden erfolgreich gemeistert

    Ein ungewohntes Bild auf der Freilichtbühne: Mit großem Abstand saßen die Abiturienten und die Eltern auf den Holzbänken.

    Zum ersten Mal haben die Abiturienten des Graf-Adolf-Gymnasiums ihre Zeugnisse auf der Freilichtbühne bekommen. Ein besonderer Ort dafür in ebenso besonderen Zeiten.

  • Festival „Kultur am Puppenmuseum“

    Mi., 17.06.2020

    Starkes Programm in schwerer Zeit

    Stefan Streit übergibt den Schlüssel zum Puppenmuseum an Markus Veith. Mit ihnen hoffen Heiner Schäffer, Christina Köster und Sebastian Coors

    Heiner Schäffer und Markus Veith wollten eigentlich nach dem Ende der Saison auf der Freilichtbühne die Reihe „Theater im Oberstübchen“ im Puppenmuseum starten. Bedingt durch die Corona-Pandemie kommt jetzt alles anders. Die Freilichtspiele haben die Saison abgesagt, Schäffer und Veith laden ab 4. Juli zur „Kultur am Puppenmuseum“ ein.

  • Zeugnisübergabe für die Zehner der AFR an der Freilichtbühne

    Di., 16.06.2020

    Mit Abstand, dafür auf der großen Bühne

    Alles in allem war es ein gelungener Abschlusstag an der Freilichtbühne, begleitet von strahlendem Sonnenschein und toller musikalischer Begleitung durch die AFR-Schulband, den es so noch nicht gegeben hat. Nicht zuletzt deshalb wird er wohl noch lange in Erinnerung bleiben.

    Die AFR-Zehner erhielten nun ihre Abschlusszeugnisse. 90 Prozent der Absolventen durften sich über ein Zeugnis mit Fachoberschulreife, 50 Prozent sogar mit einem Qualifikationsvermerk, freuen.

  • AFR: Zeugnisvergabe der Zehntklässler findet auf der Freilichtbühne Reckenfeld statt

    Mi., 10.06.2020

    Zum Abschied auf die große Bühne

    Die „mit Abstand“ kuriosesten Wochen ihrer Schullaufbahn enden mit einer weiteren Besonderheit: der Zeugnisübergabe auf der Freilichtbühne.

    Corona macht es möglich: Die Entlassschüler der AFR erhalten am Freitag ihre Zeugnisse - an der Freilichtbühne in Reckenfeld.

  • Rückabwicklung des Kartenvorverkaufs an der Freilichtbühne

    Mi., 27.05.2020

    Die Post kommt körbeweise

    Die Mitarbeiter der Freilichtspiele haben viel Arbeit. Insgesamt müssen sie den Vorverkauf mit 52 300 Tickets rückabwickeln. Sechs bis acht Wochen wird es noch dauern, bis alles bearbeitet ist.

    Die Post kommt derzeit körbeweise bei der Freilichtbühne an. Der Grund: Der Kartenvorverkauf muss rückabgewickelt werden. 52 300 Karten gilt es zu bearbeiten.

  • Theater

    Sa., 23.05.2020

    Freilichtbühnen-Saison bleibt weitgehend abgesagt

    Leere Zuschauerränge.

    Hunderttausende besuchen jährlich eine von vielen Freilichtbühnen im Land. Corona hat die Saisonvorbereitungen zum Erliegen gebracht. Doch selbst bei weiteren Lockerungen für den Theaterbetrieb können wohl die meisten kein Programm mehr auf die Beine stellen.

  • Freilichtbühne Reckenfeld

    Di., 12.05.2020

    Bürgermeisterkandidat Kriegeskotte: "Wäre wunderbar, wenn Ihr wieder loslegen könnt"

    SPD-

    SPD-Bürgermeisterkandidat Dr. Christian Kriegeskotte besuchte nun die Freilichtbühne und erfuhr, wie schwer es den Aktiven fällt, auf Proben und Aufführungen zu verzichten zu müssen.

  • Freilichtbühne Reckenfeld

    Mi., 06.05.2020

    Kinderstück für 2020 abgesagt - Erwachsenenstücke noch offen

    Volles Haus: Ob man das in diesem Jahr an der Freilichtbühne Reckenfeld noch erleben wird, ist derzeit offen.

    Nun ging es nicht mehr anders: Das Team der Freilichtbühne hat alle geplanten Aufführungen des Kinderstückes Ritter Rost für dieses Jahr abgesagt, weil die Probenzeit einfach nicht mehr ausreichen würde. Die Erwachsenenstücke könnten frühestens im Juli starten.

  • Rückblick: Die Freilichtspiele rüsten sich für die Saison 1953

    Mi., 29.04.2020

    Neue Bänke und Rokoko-Kostüme

    Die Geschäftsstelle der Freilichtspiele ist seit Wochen geschlossen, die Saison abgesagt. 1953 fieberten die Bühnen-Fans der Premiere des „Vogelhändlers“ entgegen.

    Neue Bänke warten auf die Besucher der Freilichtbühne. Die Ausstattung der Operette „Der Vogelhändler“ ist sehr opulent und die Näherinnen stehen unter Druck, bis zur Premiere am ersten Pfingsttag alle Rokoko-Kostüme fertig zu stellen. Dieses Bild bot sich Anfang Mai im Jahr 1953 auf dem Burgberg.

  • Yvonne Grüner erarbeitet pädagogisches Material

    Sa., 25.04.2020

    Der „Pfützenhüpfer“ für die Schule

    Yvonne Grüner (r.) hat zusammen mit Anja Böckmann und Simon Kalkhoff die „Pfützenhüpfer“ entwickelt – eine fiktive Kindergartengruppe, die den Pädagogikunterricht an Berufsschulen erleichtern soll.

    Yvonne Grüner spielt oft in der Freilichtbühne mit. Jetzt hat sie auch noch pädagogisches Material für die Berufsschule entwickelt.