Freiwilligendienst



Alles zum Schlagwort "Freiwilligendienst"


  • Rückkehr aus Mexiko

    So., 22.03.2020

    „Wir müssen noch ein wenig Geduld haben“

    Jonas Rommen (l.) und Julius Scheele aus Nottuln sind seit Juli in Mexiko und engagieren sich dort in Sozialprojekten. Nun werden sie wegen der Corona-Krise vorzeitig nach Deutschland geholt.

    Die beiden Nottulner Jonas Rommen und Julius Scheele absolvieren einen Freiwilligendienst in Mexiko. Wegen der Corona-Pandemie sollen sie nun vorzeitig zurückkehren.

  • Aus Mexiko nach Havixbeck

    So., 22.03.2020

    Selbstständig werden und die Welt sehen

    Bei einem Spaziergang durch Havixbeck stellte Gastmutter Kornelia Lampen der Mexikanerin Pamela Cruz Isidro Sehenswertes im Ortskern vor.

    Die erste Hälfte ihres Auslandsjahres verbrachte sie in Landau in der Pfalz. Nun ist Pamela Cruz Isid seit gut einer Woche in Havixbeck. Die Vermittlung zur Gastfamilie Lampen erfolgte recht spontan.

  • Freiwilligendienst in der Liebfrauenschule Nottuln

    Mi., 04.03.2020

    Bereicherung für alle

    Simon Stüper macht an der Liebfrauenschule Nottuln seinen Bundesfreiwilligendienst, seine Praxisanleiterin ist Schulsozialarbeiterin Janina Enning.

    Simon Stüper befand sich in einer beruflichen Orientierungsphase. Da kam die Idee, den Bundesfreiwilligendienst an der Liebfrauenschule zu machen, wie gerufen.

  • FÖJ-ler und BFD-ler arbeiten auf dem Emshof

    Fr., 21.02.2020

    Sechs begeisterte Freiwilligendienstler

    Geschäftsführerin

    Sechs Freiwilligendienstler – Bundesfreiwilligendienstler und FÖJler – sind derzeit auf dem Schulbauernhof Emshof tätig. Unter ihnen ist auch der 62-jährige Fritz Adriaans. Der Telgter übernimmt den Job des Hausmeisters, bevor er am Ende seiner Zeit dort in den Ruhestand geht.

  • Nach dem Abitur nach Mexiko

    Sa., 11.01.2020

    „Das wird aufregend“

    Lasse Thoms macht im Frühjahr das Abitur an der AFG. Danach möchte er ein Soziales Jahr in Mexiko absolvieren.

    Für den Havixbecker Lasse Thoms (19) geht es im August 2020 nach Mexiko. Er macht nach seinem Abi an der Anne-Frank-Gesamtschule einen Freiwilligendienst mit der Organisation „AFS Interkulturelle Begegnungen“ und bekommt eine Stelle aus dem „weltwärts“-Programm.

  • Paul Henke zwischen Romanen, Hörspielen und Filmen

    Mo., 30.12.2019

    Freiwilligendienst am Bücherregal

    Paul Henke ist derzeit als Bufdi in der Stadtbücherei St. Felizitas tätig und ist immer dort tätig, wo gerade Hilfe gebraucht wird. Selbst liest er am liebsten Science-Fiction- oder Fantasy-Romane.

    Paul Henke absolviert ein Jahr im Bundesfreiwilligendienst. Nicht, wie viele seiner Kollegen, in der Pflege – der 18-jährige Lüdinghauser arbeitet in der Stadtbücherei St. Felizitas und hat als „Mädchen für alles“ einen spannenden Blick hinter die Kulissen.

  • Freiwilligendienst in Uganda

    Do., 24.10.2019

    Begeisterung für Land und Leute

    Zum zweiten Mal sind Steffen Lechtermann und Sophie Baumeister in diesem Sommer ins afrikanische Uganda gereist. Im Gepäck hatten sie Spendengelder, mit denen sie Schulbücher für die Kinder im Dorf Obiya Palaro kaufen konnten.

    Zwei Mal waren Steffen Lechtermann und Sophie Baumeister in Uganda, um dort Freiwilligenarbeit zu leisten. Mit Spendengeldern auch von Rinkerodern haben sie beispielsweise Schulbücher kaufen können. Bei einem Info-Nachmittag wollen die beiden nun über ihre Hilfe berichten.

  • „AIESEC“ schickt Jugendliche ins Ausland

    So., 15.09.2019

    Andere Kulturen erfahren

    Marvin Elders hat ein Praktikum bei einem brasilianischen Start-Up gemacht.

    Mexiko, Ägypten, Peru: Berufserfahrung im Ausland zu sammeln, ist für viele Jugendliche ein Traum. „AIESEC“ will sie dabei unterstützen.

  • Verteidigung

    Do., 22.08.2019

    Giffey für kostenlose Bahnfahrten bei Freiwilligendienst

    Berlin (dpa) - Bundesfamilienministerin Franziska Giffey fordert kostenlose Bahnfahrten für Menschen im Freiwilligendienst. «Mit der Deutschen Bahn werde ich darüber sprechen», erklärte die SPD-Politikerin. Vor kurzem war beschlossen worden, dass Bundeswehrsoldaten in Uniform ab 1. Januar kostenlos Züge nutzen dürfen. Der Geschäftsführer des Paritätischen Gesamtverbands, Ulrich Schneider, hatte der «Neuen Osnabrücker Zeitung» gesagt, wenn schon von Freifahrten gesprochen wird, sollte die Bundesregierung ihren Blick besser auf die Menschen in den Freiwilligendiensten richten.

  • Verteidigung

    Do., 22.08.2019

    Kostenlose Bahnfahrten auch bei Freiwilligendienst gefordert

    Berlin (dpa) - Der Paritätische Gesamtverband fordert kostenlose Bahnfahrten auch für alle Menschen, die einen Freiwilligendienst leisten. Die Bundesregierung solle ihren Blick besser auf die 100 000 überwiegend jungen Menschen in den Freiwilligendiensten richten, die für ein Taschengeld von maximal 400 Euro im Monat echten Einsatz für unser Gemeinwesen leisten. Das sagte Hauptgeschäftsführer Ulrich Schneider der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Vor kurzem war beschlossen worden, dass Soldaten in Uniform ab 1. Januar kostenlos Züge der Deutschen Bahn nutzen dürfen.