Freizeitpark



Alles zum Schlagwort "Freizeitpark"


  • Nach Großbrand 2018

    Di., 21.07.2020

    Europa-Park: Themenwelt «Piraten in Batavia» öffnet wieder

    Zwei Jahre nach dem Großbrand wird die Themenwelt «Piraten in Batavia» im Europa-Park wieder eröffnet.

    Ein Großfeuer zerstörte vor 26 Monaten Teile von Deutschlands größtem Freizeitpark. Der Schweizer Charles R. Botta managt den Wiederaufbau. Statt wie bisher Fußball-WM-Arenen baut er nun die Show-Kulisse für «Piraten». Und kämpft mit dem Brandschutz.

  • Freizeit

    Di., 14.07.2020

    NRW streicht Alkoholverbot für temporäre Freizeitparks

    Freizeit: NRW streicht Alkoholverbot für temporäre Freizeitparks

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Es gibt Achterbahnen, Zuckerwatte und ab Mittwoch auch Bier: Das Land NRW hat das generelle Alkoholverbot für temporäre Freizeitparks aufgehoben, die zurzeit in vielen Städten als Kirmes-Ersatz aufgebaut werden. In den Hygiene-Standards, die ab Mittwoch (15. Juli) gelten, wurde das entsprechende Verbot gestrichen. Nun könnten die Kommunen allein entscheiden, teilte das Gesundheitsministerium auf Nachfrage mit.

  • Send-Alternative auf dem Schlossplatz

    Mi., 08.07.2020

    Planungen für temporären Freizeitpark laufen

    Volksfeste sind in NRW noch bis zum 31. Oktober verboten. Die Schausteller in Münster denken deshalb über einen temporären Freizeitpark auf dem Schlossplatz als Send-Alternative nach.

    In Düsseldorf und Dortmund gibt es sie bereits: temporäre Freizeitparks als Kirmes-Ersatz in der Corona-Krise. Auch in Münster gibt es jetzt ernsthafte Pläne.

  • Weitermachen trotz Corona

    Mi., 08.07.2020

    Zirkus Charles Knie startet Freizeitpark

    Der Zirkuschef Sascha Melnjak wartet auf Besucher.

    Weil der Zirkus nicht durch die Lande ziehen kann, lädt er das Publikum in sein Winterquartier ein. Dort gibt es einen Streichelzoo, Hüpfburgen, einen Mitmach-Zirkus sowie zweimal täglich eine Pferde- und Kleintier-Show.

  • Gesundheit

    Do., 02.07.2020

    Maskenpflicht: Neue Verordnung für temporäre Freizeitparks

    Aufnahme einer Atemschutzmaske vom Typ FFP3.

    Zurzeit entstehen in manchen Städten «Pop-Up-Freizeitparks» als Ersatz für verbotene Volksfeste wie die Düsseldorfer Rheinkirmes. Das Gesundheitsministerium reagiert - und reguliert.

  • Verwechslungskomödie

    Mo., 29.06.2020

    «Takeover - Voll vertauscht» mit den Lochis

    Ludwig (Heiko Lochmann, r) und Danny (Roman Lochmann) tauschen ihr Leben.

    Zwei 18-Jährige treffen sich in einem Freizeitpark. Als die beiden merken, wie ähnlich sie sich sehen, fassen sie einen Plan.

  • Freizeit

    Fr., 26.06.2020

    Freizeitpark: Mit Schutzmaske auf dem Kettenflieger

    Aufnahme einer Atemschutzmaske vom Typ FFP3.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Karussell und Riesenrad drehen sich: In Düsseldorf hat am Freitag ein temporärer Jahrmarkt auf dem Gelände der Messe aufgemacht. Unter anderem sei die Wildwasserbahn gut besucht, berichtete eine Sprecherin rund eine Stunde nach der Eröffnung. In dem Pop-Up-Freizeitpark Düsselland gilt Maskenpflicht auf allen Fahrgeschäften. Die Besucher werden mit einem Wegesystem über das Gelände geleitet. Gleichzeitig können 3500 Gäste jeweils rund drei Stunden bleiben. Der Jahrmarkt dauert einen Monat lang bis zum 26. Juli.

  • Freizeit

    Di., 23.06.2020

    Pop-Up-Freizeitparks mit Vorverkauf zufrieden

    Düsseldorf/Dortmund (dpa/lnw) - Kurz vor dem Start zweier temporärer Freizeitparks in Düsseldorf und Dortmund zeigen sich die Veranstalter mit dem Ticket-Vorverkauf zufrieden. «Es läuft ganz gut an», hieß es am Dienstag bei den Organisatoren von Fundomio auf dem Gelände der Dortmunder Westfalenhallen. «Der Veranstalter ist mehr als zufrieden», erklärte eine Sprecherin des Pop-Up-Freizeitparks Düsselland. Zahlen nannten beide nicht.

  • Flohmarkt und Freizeitpark

    Mo., 22.06.2020

    Perspektiven nach Corona-Lockerungen

    Die neuen Corona-Bestimmungen in NRW machen Flohmärkte und das Betreiben von Fahrgeschäften im Prinzip wieder möglich. Stadt und Betreiber sind in Gesprächen über den Promenadenflohmarkt (l.) und einen Freizeitpark der Schausteller auf dem Schlossplatz.

    Die seit Mitte Juni geltenden Corona-Lockerungen in NRW machen im Prinzip auch Veranstaltungen wie Flohmärkte oder das Betreiben von Fahrgeschäften möglich. Im Gespräch sind Veranstaltungen wie der Promenadenflohmarkt und die Einrichtungen eines Freizeitparks auf dem Schlossplatz.

  • Kirmes-Ersatz

    Di., 16.06.2020

    Schausteller errichten „Pop-up-Freizeitparks“

    Ein nostalgisches Riesenrad "Roue Parisienne" wird auf dem Parkplatz vor der Westfalenhalle aufgebaut.

    Karussell-Kick trotz Corona-Krise? Zwei temporäre Freizeitparks in Dortmund und Düsseldorf machen es möglich auch ohne Crange und Rheinkirmes. Der Aufbau der Fahrgeschäfte ist angelaufen - der Ticketverkauf auch. Auch im Münsterland ist ein Pop-up-Park geplant.