Fremdwort



Alles zum Schlagwort "Fremdwort"


  • 50 Jahre Priesterweihe

    Sa., 12.10.2019

    Ruhestand – für ihn ein Fremdwort

    Dekan Lahdo Özkaya kann jetzt auf seine 50-jährige Arbeit als Seelsorger zurückblicken. Am Sonntag wird das mit einem Festgottesdienst gefeiert.

    Bevor Lahdo Özkaya 1985 nach Gronau kam, war er bereit 17 Jahre lang als Priester der syrisch-orthodoxen Gemeinde in Adiyaman im Südosten der Türkei tätig gewesen. Mittlerweile geht der 82-Jährige seit einem halben Jahrhundert seiner Berufung als Seelsorger nach.

  • Kommentar

    Mo., 28.01.2019

    Fair-Play ist ein Fremdwort

    Dieses Schicksal macht fassungslos. Wieder wurde Kim Voss-Fels schwer verletzt, wieder war der Übeltäter derselbe. Wieder gab es kein Wort des Bedauerns.

  • Reiten: Turniertermine in 2019

    Do., 03.01.2019

    KRV Warendorf: Langeweile ist ein Fremdwort

    Die heimischen Amazonen und Reiter – hier Luna Laabs aus Ahlen mit Herzkönig – haben die Qual der Wahl. Fast 60 Turniere stehen auf dem Programm des Kreisreiterverbandes Warendorf.

    Eines steht fest: Die Reiter des heimischen Kreises werden auch im kommenden Jahr keine Langeweile haben. Dafür sorgen jede Menge Turniere.

  • Reiten: Turniertermine in 2019

    Mo., 31.12.2018

    KRV Warendorf: Langeweile ist ein Fremdwort

    Die heimischen Reiter – hier Carlotta Berlage (RFV Milte-Sassenberg) und Pira – haben die Qual der Wahl. Fast 60 Turniere stehen auf dem Programm des Kreisreiterverbandes Warendorf.

    Eines steht fest: Die Reiter des heimischen Kreises werden auch im kommenden Jahr keine Langeweile haben. Dafür sorgen jede Menge Turniere.

  • Reiten: Turniersaison 2019

    So., 30.12.2018

    Langeweile ist ein Fremdwort

    Die heimischen Reiter – hier Sönke Fallenberg (PSV Wessenhorst) und Chakira – haben die Qual der Wahl. Fast 60 Turniere stehen auf dem Programm des Kreisreiterverbandes Warendorf.

    Die Reitsportveranstaltungen des Kreisreiterverbandes Warendorf werden sich 2019 wiederum auf Rekordniveau bewegen. 56 an der Zahl wurden auf Kreisebene gelistet. Und rechnet man den Preis der Besten (24. bis 26. Mai), das Bundesnachwuchschampionat im Fach Vielseitigkeit (26. bis 28 Juli) und die Bundeschampionate (4. bis 8. September) auf dem Warendorfer DOKR-Gelände hinzu, so sind es derer sogar 59 im heimischen Raum. Wünsche bleiben da wohl kaum offen.

  • Reiten: Turnierplan 2019

    So., 30.12.2018

    Langeweile ist ein Fremdwort

    Auch die heimischen Dressurreiter werden 2019 wieder die Qual der Wahl haben. Nicht weniger als 56 Turniere stehen auf dem Programm des Kreisreiterverbandes Warendorf.

    56 Turniere werden im nächsten Jahr unter der Regie des Kreisreiterverbandes Warendorf von den heimischen Pferdesportlern ausgerichtet. Los geht‘s im Januar, die letzten Wettbewerbe stehen im November an. Die Westfälischen Nachrichten verschaffen Ihnen einen Überblick.

  • Integration in Ostbevern

    Sa., 17.11.2018

    Kein Fremdwort

    Die Integrationsbroschüre wurde in den vergangenen Tagen an die Ostbeverner Haushalte verteilt.

    Die Gemeindeverwaltung hat, zusammen mit Kirchen, Vereinen und Verbänden, eine Integrationsbroschüre erstellt. Auch wenn die meisten Haushalte das Produkt schon im Briefkasten vorgefunden haben, ist erst am kommenden Montag der große Projektabschluss, zudem alle Bürger eingeladen.

  • Plattdeutsches Theater Ascheberg

    Do., 04.01.2018

    Lampenfieber ist ein Fremdwort

    Regisseurin Hanne Rehr  (Mitte) ist mit der Probenarbeit der Debütanten Alexander Naber und Jenny Zimmer sehr zufrieden. Die Neulingen berichten vom mühseligen Lernen der Sprache, aber auch von viel Spaß im Team.

    So cool muss man erst Mal sein. Von Lampenfieber wollen die Ascheberger Theater-Debütanten Alexander Naber und Jenny Zimmer nichts hören.

  • Reiten: 53 Turniere in 2018

    Sa., 30.12.2017

    Langeweile ist ein Fremdwort

    Jubel und Emotionen: Das ganze Jahr über können sich die Reiter beweisen und, wie hier Martin Fink (RFV Milte-Sassenberg), über Siege und Platzierungen freuen.

    Über Langeweile müssen die heimischen Reiter auch im neuen Jahr nicht klagen. 53 Turniere stehen auf dem Programm, ein hochklassiges fällt allerdings aus.

  • Volksbank-Münster-Marathon: Marketing-Experte soll Läufer locken

    Mi., 15.11.2017

    Treue ist ein Fremdwort

    Volles Haus: Dicht an dicht drängen sich die Marathonis durch Münsters Altstadt. Trotzdem ist die Zahl der Teilnehmer zuletzt auf unter 2000 gesunken.

    Der Volksbank-Münster-Marathon, der im September seine 16. Auflage erfuhr, hat an positiven Bewertungen als einer der beliebtesten Marathons in Deutschland nichts eingebüßt. – Aber an Teilnehmern. Erstmals sank deren Zahl über die 42,195 Kilometer lange Distanz auf unter 2000. Dem Phänomen wollen die Organisatoren nun auf den Grund gehen und mit entsprechenden Maßnahmen gegensteuern.