Fresnostraße



Alles zum Schlagwort "Fresnostraße"


  • Künstler an der Fresnostraße öffnen am Wochenende ihre Ateliers

    Mi., 12.09.2018

    Es scheppert schräg und leuchtet leise

    Martina Mucks Lichter verbreiten meditative Stimmung.

    Gegenstände sind unerschöpflich – auf der einen Seite ein wild chaotischer Spiele-Spaß, auf der anderen Seite ein ruhiges fast kosmologisches Kreisen.

  • Offene Ateliers Beim Förderverein Aktuelle Kunst

    Mi., 29.06.2016

    Und noch mehr Wasser!

    Der riesige Lampenschirm von Künstlerin Martina Muck hängt bereits im Treppenhaus. Am Freitag soll er Teil einer skurrilen Kunstaktion werden.  

    Als ob es zuletzt nicht genug geregnet hätte! Nun empfängt auch noch eine munter spritzende Wasserfontäne die Besucher am Eingang zu den Künstlerateliers an der Fresnostraße. Auch aus der Regenrinne (keine Kunst!) und im Atelier von Bettina Dettmer und Willi Kramer tröpfelt es aus einem Eimer an der Decke über vollgesogene Putzlappen, Jalousien und Schienen in einen Ostfriesennerz, der sonst Wasser abwehren und hier nun auffangen muss. Das aber ist Absicht, wie ein Besuch in den ab Freitag geöffneten Ateliers beim Förderverein Aktuelle Kunst (FAK) beweisen wird.

  • Offene Ateliers an der Fresnostraße

    Do., 11.06.2015

    Rapunzels dunkles Geheimnis

    Anke Gollub hat 81 Krawatten in ihr Atelier gehängt. Mit Namensschildern. Und ein Strick aus 81 Krawatten hängt aus dem Fenster bis zum Boden.

    Es tropft im Flur wie auf Kirchenglocken. Licht und Schatten verbreiten die Lautlosigkeit des Weltalls. Und vor dem Atelier- und Ausstellungshaus badet ein Gartenzwerg. Arbeiten der Offenen Ateliers an der Fresnostraße verbreiten diesmal eine magische Stimmung, eine morbide Atmosphäre und einen Hauch von Verspieltheit.

  • Offene Ateliers an der Fresnostraße

    Fr., 29.08.2014

    Viele Spiele und ein Maler

    Luftschlösser baut Candia Neumann nicht, sondern schwebende Theatersäle und Sprungbecken in luftiger Höhe. Die Künstlerin ist Gast im Atelier von Anke Stellermann, die ihre großformatigen Zeichnungen präsentiert.

    Fußboden-„Gummi“-Twist, ein wirbelnder Schaumschläger, ein Pilzwächter-Pinguin und: ein Maler. Der Förderverein Aktuelle Kunst lädt am Wochenende zu den „Offenen Ateliers“.

  • Sebastian Osterhaus hat ein Atelier in der Fresnostraße bezogen

    Fr., 08.08.2014

    Seit’ an Seit’ mit Gerhard Richter

    Traum-Frauen: Sebastian Osterhaus verbindet malerisch Street-Art-Elemente und Konstruktivismus für seine atmosphärischen Mischwesen.

    „Ich dachte, dass wäre ein studentisches Projekt“, erinnert sich Sebastian Osterhaus. Doch am Ende befand sich der junge Maler Seit’ an Seit’ mit Gerhard Richter, dessen Bilder zu den teuersten überhaupt zählen. Beide Männer haben etwas gemeinsam: ihre Leidenschaft für Malerei und Dresden. Dort wurde Richter geboren, dort hat Osterhaus studiert. Und so kamen die beiden zusammen . . .

  • Kleiner Ball – große Wirkung

    Fr., 14.09.2012

    Ateliers an der Fresnostraße öffnen an diesem Wochenende ihre Türen

    Kleiner Ball – große Wirkung : Ateliers an der Fresnostraße öffnen an diesem Wochenende ihre Türen

    Es scheppert und klirrt, dass es eine Freude ist. Für den, der sein Glas in Sicherheit weiß. Ein gelber Ball saust an einer Propeller-getriebenen Karussell-Konstruktion über das zerbrechliche Gut und schlägt zu, wo der Zufall ihn niederschlagen lässt. Mal macht es Klirr, mal Pling – je nachdem mit welcher Wucht das Geschoss auf welche Glasdicke trifft. Die dynamische Installation von Bettina Dettmer und Willi Kramer ist sicher das Kunstwerk mit dem größten Faktor an Spaß und Faszination an diesem Wochenende, wenn die Ateliers im Atelierhaus an der Fresnostraße ihre Türen öffnen.

  • Kultur Münster

    Do., 15.04.2010

    Auch für hohe Kunst kein Problem

  • Nachrichten Münster

    Mi., 29.07.2009

    40-Jährige mit Ball vom Fahrrad geschossen

  • Kultur Münster

    Mo., 07.07.2008

    Die Welt auf Farbentzug

  • Kultur Münster

    Di., 08.04.2008

    Zwischen Zeichnung und Video