Freundlichkeit



Alles zum Schlagwort "Freundlichkeit"


  • Gastronomen öffnen nach und nach wieder die Türen ihrer Lokale

    Di., 19.05.2020

    Freundlichkeit auf Abstand

    Mit Maske, Abstand und einem freundlichen Lächeln: Fikri Basaran und Ramona Schmidt begrüßen seit gestern wieder Gäste im Café Extrablatt am Lüdinghauser Markt.

    Mit gemischten Gefühlen öffnen die Gastronomen aus Lüdinghausen und Seppenrade in diesen Tagen die Türen ihrer Restaurants, Kneipen und Cafés. Einerseits freuen sie sich, dass es wieder losgeht. Andererseits befürchten sie, dass aufgrund der vielen Auflagen sowohl die Atmosphäre als auch die Herzlichkeit zu kurz kommt.

  • Thomas Nufer zieht Zwischenbilanz

    So., 22.12.2019

    Münster bleibt freundlich

    Ideengeber Thomas Nufer zeigt das Schreiben, in dem Oberbürgermeister Markus Lewe handschriftlich dankt und ein „Jahr der Freundlichkeit 2020“ ins Gespräch bringt.

    Für seine Idee, eine „Woche der Freundlichkeit“ zu organisieren, hat Aktionskünstler Thomas Nufer jetzt ein Dankschreiben vom Oberbürgermeister erhalten. Nufer schweben bereits neue Ideen vor.

  • Geste der Freundlichkeit

    Di., 17.12.2019

    Geste der Freundlichkeit in der Vorweihnachtszeit

    Schüler der Klassen 7a und 7b der Hauptschule Coerde verschenkten in Münster selbst gebackene Plätzchen – eine Geste der Freundlichkeit in der Vorweihnachtszeit.

    „Freundlichkeit ist ein menschlicher Wesenszug, der in der heutigen, stressigen und rasenden Zeit immer weniger zu erkennen ist und dadurch immer mehr an Bedeutung gewinnt“, finden die Klassen 7a und 7b der Hauptschule Coerde. Sie handelten und verteilten Plätzchen im vorweihnachtlichen Münster.

  • Aktionswoche startet am Sonntag

    Sa., 16.11.2019

    Münster wird zur Stadt der Freundlichkeit

     Der münsterische Künstler Thomas Nufer möchte Münster zur Hauptstadt der Freundlichkeit machen. Vor dem Historischen Rathaus ging er mit gutem Beispiel voran und half Passanten beim Foto-Schießen.

    Bitte lächeln! Münster soll Hauptstadt der Freundlichkeit werden. Der Aktionskünstler Thomas Nufer, unter anderem bekannt durch die Grünflächenunterhaltung auf der Promenade, hat eine mit bunten Aktionen gespickte „Woche der Freundlichkeit“ initiiert.

  • Projekt von Künstler Thomas Nufer

    Sa., 19.10.2019

    Münster soll „Hauptstadt der Freundlichkeit“ werden

    Ein Akt der Freundlichkeit: Künstler Thomas Nufer (l.) möchte Münster zur „Hauptstadt der Freundlichkeit“ machen und geht gleich mit gutem Beispiel voran: Er eilt Passanten zur Hilfe, die gerade ein Erinnerungsfoto vor dem Rathaus schießen wollen.

    Öfter lächeln, öfter helfen: Der Aktionskünstler Thomas Nufer will Münster zur „Hauptstadt der Freundlichkeit“ machen. Initialzündung soll eine Aktionswoche sein – mit prominenter Unterstützung.

  • Entspannend und freundlich

    Fr., 04.10.2019

    Fünf Fakten über das Lächeln

    Ein Lächeln drückt Freundlichkeit aus und hebt die Laune - wenn es denn echt ist.

    Smile! Ein Lächeln auf den Lippen drückt Freundlichkeit aus und hebt die Laune - wenn es denn echt ist. Fakten über eine wichtige menschliche Ausdrucksform.

  • Film

    So., 08.09.2019

    Tom Hanks: «Freundlichkeit ist heute eine Art Modewort»

    Toronto (dpa) – Oscar-Preisträger Tom Hanks plädiert für mehr kleine, nette Gesten. «Freundlichkeit ist heute eine Art Modewort. Es hat seine wahre Bedeutung verloren». Das sagte er nach der Weltpremiere der Filmbiographie «A Beautiful Day in the Neighborhood» beim Toronto International Film Festival. Der Film erzählt das Leben von US-Fernsehlegende Fred Rogers, der ab 1968 mit seiner Sendung «Mister Rogers' Neighborhood» Kinder in den USA geprägt hat. Rogers habe die drei Geheimnisse des Glücks gekannt, sagte Hanks. «Sei nett, sei nett und sei nett. Wahre Freundlichkeit liegt in den kleinen Gesten.»

  • Kreuzviertelfest

    So., 25.08.2019

    Bei diesem Fest ist Freundlichkeit Trumpf

    Friedel Langfeld (2.v.r), Sebastian Wilke, Magnus Enxing (l.)und Gers Kötter: Vor der Arbeit gönnen sie sich traditionell etwas Vergnügen mit Doppelkopf und kühlem Bier.

    Dass vor den Ständen mit ihren gastronomischen Angeboten, eingerahmt von Musik, gute Laune bei den Besuchern des Kreuzviertelfestes herrscht, ist angesichts des tollen Wetters und der Organisation fast kein Wunder. Doch auch die vielen freiwilligen Helfer hinter den Tresen und anderswo versprühen Freundlichkeit und Offenheit. Ein Markenzeichen dieser Veranstaltung.

  • Gesellschaft

    Mo., 11.03.2019

    Deutschland ist kein Musterland in Sachen Freundlichkeit

    Berlin (dpa) - Die Menschen in Deutschland sind von der Freundlichkeit ihrer Mitbürger nicht sonderlich beeindruckt. Das zeigen die Ergebnisse einer internationalen Online-Befragung durch das Basel Institute of Commons and Economics. Die Befragten waren aufgerufen, auf einer Skala von 1 bis 10 anzukreuzen, wie sie die Freundlichkeit der Menschen in ihrem Land einschätzen. Für Deutschland und Italien ergab sich dabei jeweils ein Durchschnittswert von 6,5 Punkten.

  • Gronauer in Münster festgenommen

    Mo., 28.05.2018

    Opfer der eigenen Freundlichkeit

    Gronauer in Münster festgenommen: Opfer der eigenen Freundlichkeit

    Opfer seiner eigenen Freundlichkeit wurde am Samstag ein 33-jähriger Gronauer. Er winkte im Hauptbahnhof Münster einer Streife der Bundespolizei freundlich zu. Die Bundespolizisten winkten zurück. Auf dem Rückweg winkte der Mann erneut. Nun fragten die Beamten ihn: „Kennen wir uns?“ Die verblüffende Antwort: