Friede



Alles zum Schlagwort "Friede"


  • Kultur

    Fr., 01.12.2017

    Die 77. Telgter Krippenausstellung

    Das diesjährige Thema der Krippenausstellung „Friede auf Erden“ stammt aus der Weihnachtsgeschichte nach Lukas. Das himmlische Heer lobt Gott und spricht: „Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden bei den Menschen seines Wohlgefallens.“

  • 77. Krippenausstellung in Telgte

    Fr., 01.12.2017

    Heilige Familie aus Patronen

    Aus rund 10 000 Patronen zweier Tontaubenschießanlagen hat die Grafikerin Leonie Große aus Everswinkel eine Heilige Familie zusammengesetzt.

    „Friede auf Erden“: Das Motto der diesjährigen Krippenausstellung in Telgte liegt auf der Hand. Künstler und krippenschaffende Laien liefern dazu eindrucksvolle und sinnfällige Krippendarstellungen. Die kurioseste Arbeit: Eine Darstellung der Heiligen Familie aus 10 000 Patronenhülsen.

  • Geschenk aus Japan

    Mo., 11.09.2017

    Friedenspfahl steht auf Loddenheide

    Bürgermeisterin Karin Reismann (2.v.r.) enthüllte den Pfahl mit Vertreterinnen der japanischen Delegation.

    „Möge Friede auf Erden sein“ lautet der Wunsch auf einem „Friedenspfahl“ im Friedenspark auf der Loddenheide. Den 2,5 Meter hohen Pfahl aus Lärchenholz hat die japanische Delegation beim Weltfriedenstreffen der Stadt Münster geschenkt.

  • Tierischer Nachwuchs

    Mo., 04.09.2017

    Elefantenbaby im Tierpark Hagenbeck zur Welt gekommen

    Noch ganz schüchtern: das neugeborene Elefantenmädchen (bisher ohne Namen) versteckt sich zwischen den Beinen ihrer Mutter.

    Friede, Freude, Eierkuchen: bei der zweiten Geburt der Elefantenkuh Salvana aus dem Tierpark Hagenbeck ging alles glatt. Sonntagmorgen erblickte die kleine Elefantendame das Licht der Welt.

  • Verlegerin

    Di., 15.08.2017

    Promi-Geburtstag vom 15. August: Friede Springer

    Friede Springer wird 75.

    Sie gilt als eine der wichtigsten Medienunternehmerinnen in Deutschland: Friede Springer hat das Erbe Axel Springers in der digitalen Welt fortgesetzt.

  • Eva Jestädt

    Fr., 21.04.2017

    Schiedsfrau stiftet Friede

    Dank an die Schiedsfrau: (von links): Michael Schreiber (Stadt Greven, Fachdienstleiter Bürgerdienste), Ulrike Franz (Amtsgericht Steinfurt, Ständige Vertreterin des Direktors), Schiedsfrau Eva Jestädt, Marc Würfel-Elberg (Bund deutscher Schiedsleute, Bezirksvereinigung Münster), Bürgermeister Peter Vennemeyer

    Was tun, wenn sich Nachbarn wegen überhängender Zweige in die Wolle bekommen? Das ist ein Fall für Eva Jestädt . Sie ist Schiedsfrau in Greven und seit zehn Jahren im Amt.

  • Kupferstich erworben

    Mi., 19.04.2017

    Westfälischer Friede im Religio

    Dieser historische Kupferstich konnte vom Freundeskreis Religio dank einer Spende der Vereinigten Volksbank angekauft werden. Darüber freuen sich: Prof. Dr. Rüdiger Robert, die stellvertretende Museumsleiterin Dr. Kristin Kube, Michael Schöne von der Volksbank und Ursula Rüter, stellvertretende Vorsitzende des Freundeskreises.

    Bislang war das westvolle Stück im besitz eines Privatmannes, nun hat der Freundeskreis des Museums mit Hilfe eines Sponsors den Kupferstich erworben und ihm dem Museum Religio zur Verfügung gestellt.

  • Vorweihnachtliche Feier mit Flüchtlingen

    Mi., 21.12.2016

    Friede ist für alle das Wichtigste

    Frezgi Eyob aus Eritrea spiele während der Adventsfeier auf einer selbst gebaute Gitarre und sang auf seiner Muttersprache ein Lied über Liebe und Respekt.

    Eine vorweihnachtliche Feier mit gemeinsamen Friedensgebeten, Musik und ausgiebigen Gesprächen bescherte am Montagabend rund 80 Gästen aus Flüchtlingen und freiwilligen Helfern einen harmonischen Abend im Füchtorfer Pfarrheim.

  • Muimun-Konferenz

    So., 03.04.2016

    Westfälischer Friede modern

    Die Studierenden bei der Muimun-Konferenz schlüpfen in die Rolle der Gesandten bei den Verhandlungen über den Westfälischen Frieden. Der junge Mann im Vordergrund nimmt die Interessen der venezianischen Republik im 17. Jahrhundert wahr.

    250 Studierende aus allen Erdteilen haben sich in Münster zu einer Simulationskonferenz von UN-Verhandlungen getroffen. Unter anderem wird der Westfälische Friede neu verhandelt – ein Vertrag soll stilecht im Friedenssaal unterzeichnet werden.

  • Muimun-Konferenz

    So., 03.04.2016

    Neuer Westfälischer Friede

    Die Studierenden bei der Muimun-Konferenz schlüpfen in die Rolle der Gesandten bei den Verhandlungen über den Westfälischen Frieden. Der Gesandte von Trauttmansdorff (M.) sitzt neben Fabio Chigi (l.)

    250 Studierende aus allen Erdteilen haben sich in Münster zu einer Simulationskonferenz von UN-Verhandlungen getroffen. Unter anderem wird der Westfälische Friede neu verhandelt – ein Vertrag soll stilecht im Friedenssaal unterzeichnet werden.