Friedenspark



Alles zum Schlagwort "Friedenspark"


  • Moorland-Festival: Rockiger Sound für einen guten Zweck

    Mi., 28.08.2019

    Zwei Nummern größer

    Die Premiere auf dem Moor war schon ein voller Erfolg: Aber nun haben die Organisatoren des Moorland-Festivals Thomas Gräler und Frank Klaassen mit ihrem zweitägigen Open-Air-Konzert für den guten Zweck im Friedenspark noch eine Schüppe drauf gelegt.

    Seit gestern kennen Thomas Gräler und Frank Klaassen im Friedenspark vermutlich so ziemlich jeden Grashalm. Denn der Aufbau für das zweitägige Moorland-Festival auf dem etwa 8000 Quadratmeter großen Areal ist seit jenem Morgen in vollem Gange. Und das bedeutet jede Menge Arbeit.

  • Charmana spielen beim Moorland-Festival am 30./31. August im Friedenspark

    Sa., 10.08.2019

    Wiederholungstäter aus Überzeugung

    In ihrer neuesten Single zieht die Band Charmana um Frontmann André Schroeter (rechts) „den Hut“: Jener Song wird in drei Wochen in Ladbergen gespielt.Foto: Charmana

    Der Begriff „Moorland“ sei bereits zum geflügelten Wort bei den wöchentlichen Proben geworden, verrät André Schroeter. Was in gewisser Weise einem Ritterschlag für Thomas Gräler und Frank Klaaßen, den Machern des Moorland-Festivals, gleichkommt. In drei Wochen, am 30. und 31. August, steigt das zweitägige Konzert-Event im Friedenspark – und eine Band wie „Charmana“, die schon seit fast 30 Jahren Musik macht und in dieser Zeit so einige Bühnen erobert hat, fiebert ihrem Gastspiel dort bereits entgegen.

  • Moorland-Festival am 30. und 31. August im Friedenspark

    Mi., 03.07.2019

    Rockiger Sound für guten Zweck

    Thomas Gräler und Frank Klaassen hoffen auf 4000 bis 5000 Besucher und dass bei dem Event am Ende „viel Geld für die Kinderkrebshilfe übrigbleibt“.

    Eine Party mit guter Livemusik für Freunde und Bekannte – das war der Ursprungsgedanke, der Thomas Gräler und Frank Klaassen vor drei Jahren umtrieb, für den Sommer 2017 das erste Moorland-Festival zu planen. Dessen Premiere übertraf alle Erwartungen. Am Freitag und Samstag, 30. und 31. August, soll die zweite Auflage über die Bühne gehen und laut der Veranstalter „noch mal zwei Nummern größer“ werden.

  • Ladberger Osternest

    Di., 23.04.2019

    Einmal den Osterhasen sehen

    Der Osterhase hatte nicht nur die Eier versteckt, er sorgte auch dafür, dass kein Kind leer ausging beim elften „Ladberger Osternest“ im Friedenspark.

    Zum elften Mal hatte der Schützenverein Wester zur Ostereiersuche in den Friedenspark eingeladen. Zum elften Mal brauchte er sich über mangelnden Zuspruch beim Ladberger Osternest keine Gedanken machen.

  • Am Ostermontag im Friedenspark

    Sa., 20.04.2019

    Ostereier suchen mit dem SV Wester

    Auf die Plätze, fertig, los: Am Ostermontag lädt der Schützenverein Wester zur elften Ostereier-Suche in den Friedenspark.

    Wenn das Absperrband am Ostermontag um 15 Uhr verschwindet, beginnt für die Kleinen der Gemeinde die lustige Ostereier-Suche im Friedenspark. Zum elften Mal lädt der Schützenverein Wester dazu Klein und Groß ein und hält im Foyer des Rathauses zudem Kaffee und Kuchen für ein nettes Beisammensein bereit.

  • Lions-Clubs erinnern an die Idee zum Friedenspark vor 20 Jahren

    So., 14.04.2019

    Fortdauerndes Zeichen des Friedens

    Für viele Ladberger ist der Friedenspark ein lieb gewonnener Ort der Ruhe und Einkehr: An dessen Anlage erinnerten die beteiligten Lions-Clubs aus Deutschland und den Niederlanden während ihres Treffens am Samstag.

    Ein wohltuender Ort der Einkehr und Ruhe, aber auch ein wichtiger Beitrag, um ein friedvolles Zusammenleben der europäischen Völker zu demonstrieren: Diese Bedeutung kommt dem Friedenspark seit 20 Jahren zu. Mit einem Festakt zum runden Geburtstag wurde dieser am Samstagmittag von Lions-Clubs aus der nahen wie weiteren Umgebung sowie aus den Niederlanden begangen.

  • Nach „Trashtag“-Challenge

    So., 24.03.2019

    Friedenspark von Plastikmüll befreit

    Entmüllten den Friedenspark (v.l.): Jaqueline Bußkönning, Svenja Dubbrow, Andreas Runze und Ralf Hackmann.

    Anlässlich der „Trashtag“-Challenge räumte am Freitag eine kleine Gruppe den Friedenspark in Münster auf. Neben Plastiktüten fanden die fleißigen Plastiksammler auch anderen Müll.

  • Stadtrat stimmt zu

    Mo., 15.10.2018

    Festival zieht in den Friedenspark

    Gut besucht war das Festival im vergangenen Jahr. 2019 soll es eine Neuauflage geben.

    Bei der jüngsten Ratssitzung behandelte das Gremium einen Antrag zur Genehmigung einer Veranstaltung im Friedenspark. Die „Klaassen und Gräler GbR“ hatte die Nutzung für die Durchführung des „MoorLandFestivals“ am 30. und 31. August 2019 beantragt.

  • „Ladberger Wiesn“

    So., 07.10.2018

    Die letzte Maß ist ausgetrunken

    „Oans, zwoa, drei Gsuffa“: Die Wiesn-Besucher bewiesen, dass man auch in Ladbergen ausgelassene Oktoberfeste feiern kann.Nach dem Fassanstich ist vor der Party: Die Hüttenstürmer sorgten für echt bajuwarische Musik.Zwei Schläge und es war „o‘zapft“: Bürgermeister Udo Decker-König drehte den Zapfhahn auf.

    In Dirndl und Lederhose feierten rund 1300 Gäste die „Ladberger Wiesn“ im Festzelt im Friedenspark. Voraussichtlich die letzte weiß-blaue Party aus diesem Anlass. Die Veranstalter planen für nächstes Jahr keine Neuauflage.

  • „GigabitCity Münster“

    Mi., 12.09.2018

    Die Glasfaser ist nicht zu stoppen

    Die Glasfasern übertragen Daten in Lichtgeschwindigkeit und sorgen somit für eine schnelle Internetanbindung.

    Die Versorgung der Stadt mit Glasfaserkabeln wird verbessert: Das wurde am Dienstag bei einem Unternehmer-Frühstück in der Friedenskapelle im Friedenspark verkündet. Vertreter der Stadt sowie des niederländischen Netzbetreibers NDIX und einzelner Kooperationsunternehmen waren erschienen, um den Gästen die Funktionen und Ergebnisse einer solchen Anbindung zu erläutern. Unternehmen im Gewerbegebiet Loddenheide sind jetzt schon angebunden. Weitere Industriegebiete sollen bis 2021 folgen.