Fristverlängerung



Alles zum Schlagwort "Fristverlängerung"


  • Nächste Fristverlängerung

    Sa., 09.11.2019

    American Airlines streicht Boeing-737-Max-Flüge bis März

    American Airlines streicht Flüge mit der Boeing 737 Max bis Anfang März.

    Fort Worth/Washington (dpa) - Die US-Fluggesellschaft American Airlines rechnet damit, den Flugzeugtyp Boeing 737 Max frühestens ab dem 5. März 2020 wieder einsetzen zu können. Das teilte das Unternehmen am Freitag (Ortszeit) mit.

  • Gezerre um EU-Austritt

    Fr., 25.10.2019

    Brexit: Verschiebung bis nächste Woche in der Schwebe

    Ein Demonstrant zeigt seine Ablehnung gegen den Brexit vor dem britischen Parlament mit einem EU-Regenschirm.

    London schaut nach Brüssel - und umgekehrt: Die EU-Staaten lassen Großbritannien nach dem Antrag auf Fristverlängerung beim EU-Austritt zappeln. Nur Boris Johnson frohlockt.

  • EU

    Fr., 25.10.2019

    EU-Staaten entscheiden noch nicht über Brexit-Verschiebung

    Brüssel (dpa) - Die EU-Staaten haben die Entscheidung über die Fristverlängerung für den Brexit vertagt. Sie wurden sich nach Diplomatenangaben nicht über die Dauer der Verschiebung einig. Es gebe aber grundsätzliche Einigkeit, dass es einen Aufschub geben soll. Die EU-Staaten würden sich über das Wochenende beraten. Am Montag oder Dienstag werde es eine weitere Sitzung der EU-Botschafter geben. EU-Ratspräsident Donald Tusk habe nicht die Absicht, einen Sondergipfel einzuberufen.

  • EU

    Fr., 25.10.2019

    EU-Staaten vertagen Entscheidung über Brexit-Verschiebung

    Brüssel (dpa) - Die EU-Staaten haben die Entscheidung über eine Fristverlängerung für den Brexit vertagt. Sie wurden sich am Freitag nicht über die Dauer der Verschiebung einig, wie Diplomaten der Deutschen Presse-Agentur bestätigten. Das Risiko eines chaotischen EU-Austritts Großbritanniens am 31. Oktober ist damit noch nicht vollständig gebannt.

  • Regierung

    Mi., 23.10.2019

    Nach Brexit-Bremse in London: EU erwägt Fristverlängerung

    Brüssel (dpa) - Nach der vom britischen Parlament erzwungenen Vollbremsung beim Brexit erwägen die übrigen EU-Staaten nun eine Fristverlängerung. EU-Ratschef Donald Tusk und EU-Parlamentspräsident David Sassoli plädierten für einen Aufschub des britischen EU-Austritts bis Ende Januar 2020. Außenminister Heiko Maas verlangte allerdings vorher eine klare Ansage aus London. Frankreich zeigte sich zunächst nur offen für eine kurze Verschiebung. Maas sagte den Sendern RTL und ntv, die Sache müsse in der EU erörtert werden und sei noch nicht entscheidungsreif.

  • 2. Liga

    Do., 22.08.2019

    Jatta-Anwalt: Fristverlängerung für HSV-Profi bei Bezirksamt

    Hamburgs Bakery Jatta spielte auch gegen den VfL Bochum mit.

    Hamburg (dpa) - HSV-Profi Bakéry Jatta hat eine Woche mehr Zeit, um die Fragen des zuständigen Bezirksamts Hamburg-Mitte zu seiner Identität zu beantworten.

  • EU

    Do., 11.04.2019

    EU-Gipfel einigt sich auf Brexit-Aufschub bis Ende Oktober

    Brüssel (dpa) - Großbritannien hat nach einer erneuten Fristverlängerung nun bis zum 31. Oktober Zeit, einen geregelten Brexit über die Bühne zu bringen. Die britische Premierministerin Theresa May stimmte dem EU-Angebot für eine Verschiebung des Brexits bis zu diesem Termin zu. Das bestätigte EU-Ratspräsident Donald Tusk. Die Briten müssen damit aller Voraussicht nach Ende Mai an der Europawahl teilnehmen. Sollte das Parlament in London dem bereits mit der britischen Regierung ausgehandelten Austrittsdeal zustimmen, könnte Großbritannien die EU auch schon früher verlassen.

  • EU

    Mi., 10.04.2019

    Brexit: Kaum noch Zweifel an Fristverlängerung für Briten

    Brüssel (dpa) - Kurz vor dem Beginn des EU-Sondergipfels zum Brexit gibt es kaum noch Zweifel, dass der Termin für den britischen EU-Austritt noch einmal um etliche Monate verschoben wird. Bei einem Vorbereitungstreffen der EU-Botschafter sprach sich eine Mehrheit der Mitgliedstaaten am Abend dafür aus, den Briten einen Aufschub bis zum 31. Dezember oder 1. März anzubieten. Lediglich Frankreich soll sich demnach noch skeptisch geäußert haben. Die britische Premierministerin Theresa May will heute bei dem EU-Sondergipfel dafür werben, die Austrittsfrist bis zum 30. Juni zu verlängern.

  • EU

    Di., 09.04.2019

    Brexit: EU-Staaten wollen Fristverlängerung anbieten

    Luxemburg (dpa) - Unter den EU-Staaten besteht laut Diplomaten grundsätzlich Einigkeit, Großbritannien einen weiteren Brexit-Aufschub zu gewähren. Kurz vor dem morgigen Sondergipfel werde nur noch über die Bedingungen für eine Fristverlängerung und die zeitliche Dauer diskutiert, hieß es nach einem Ministertreffen in Luxemburg. Ein Teil der Mitgliedstaaten ist demnach dafür, die Austrittsfrist - wie von der Regierung in London gewünscht - bis zum 30. Juni zu verlängern. Ein anderer Teil bevorzugt einen längeren Aufschub, um das Risiko erneuter Diskussionen im Sommer auszuschließen.

  • Handel

    Mo., 25.02.2019

    Trump verlängert Frist im Handelsstreit mit China

    Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat eine Fristverlängerung im Handelsstreit zwischen den USA und China angekündigt. Angesichts «sehr produktiver Gespräche» werde er die für den 1. März gesetzte Frist vor neuen Strafzöllen verschieben, twitterte Trump. Gleichzeitig kündigte er an, dass «unter Voraussetzung zusätzlicher Fortschritte» bei den Gesprächen ein Gipfel mit dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping in Mar-a-Lago in Florida geplant sei. Nähere Angaben zur Fristverlängerung machte er nicht. Am 1. März endet offiziell ein 90-tägiger «Waffenstillstand».