Fußball



Alles zum Schlagwort "Fußball"


  • Fußball: Regionalliga West

    Do., 03.12.2020

    Mehnerts Entlassung ist bei RW Ahlen bereits die fünfte im November

    Björn Mehnerts Zeit in Ahlen war kurz und endete Mitte November. In diesem Monat wurde in der Geschichte der Rot-Weißen schon häufig ein Trainerwechsel vollzogen.

    Im November wird noch längst kein Meister gemacht. Und auch der Abstieg ist nicht entschieden. Für viele Trainer ist dieser Monat aber kritisch. Nach knapp einem Drittel der Saison müssen sie oftmals um ihre Jobs fürchten. Auch Björn Mehnert erwischte es vor Kurzem. Der Fußball-Coach ist damit bei Rot-Weiß Ahlen in guter Gesellschaft.

  • Fußball: Regionalliga West

    Do., 03.12.2020

    Ex-Preußen Wissing, Steinkötter und Niehues kehren mit Gladbach II zurück

    Jens Wissing (l.) und Cheftrainer Heiko Vogel.

    Sie trugen einst das Adlertrikot und sind nun Fohlen. Co-Trainer Jens Wissing, Angreifer Justin Steinkötter und Defensivmann Julian Niehues gastieren am Samstag (14 Uhr) mit Borussia Mönchengladbach im Preußenstadion. Beiden Talenten bescheinigt Wissing eine starke Entwicklung.

  • Fußball

    Do., 03.12.2020

    Hummels rechnet mit baldiger Rückkehr: Delaney fällt aus

    Mats Hummels verlässt verletzt auf den Platz.

    Dortmund (dpa) - Abwehrchef Mats Hummels vom Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund rechnet nach seiner verletzungsbedingten Auswechslung im Champions-League-Spiel gegen Lazio Rom (1:1) nicht mit einem längeren Ausfall. «Es sieht so aus, als sei es nicht allzu schlimm», sagte der 31-Jährige in einem Beitrag in den sozialen Netzwerken. Er komme gerade aus dem Krankenhaus und werde sich am (heutigen) Donnerstag erneut untersuchen lassen, sagte Hummels. «Aber es sieht so aus, als könnte es in ein paar Tagen wieder gut sein und als könnte ich sehr, sehr bald wieder auf dem Platz stehen.»

  • Fußball

    Do., 03.12.2020

    Gisdol vor Wolfsburg-Spiel: «1000 Prozent Konzentration»

    Kölns Trainer Markus Gisdol.

    Köln (dpa) - Mit den Tugenden vom Sieg in Dortmund soll dem Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln am Samstag gegen den noch ungeschlagenen Tabellenfünften VfL Wolfsburg (15.30 Uhr/Sky) der nächste Coup gelingen. «Keinen Millimeter verschenken, keine Nachlässigkeiten, 1000 Prozent Konzentration», sagte Trainer Markus Gisdol am Donnerstag. Mit dieser Einstellung habe sein Team am vergangenen Wochenende das überraschenden 2:1 bei Borussia Dortmund feiern können. «Die Mannschaft muss nun weiter hart arbeiten», sagte Gisdol. Wolfsburg sei ein Gegner auf einem «Top-Niveau», der aber gegen Werder Bremen (5:3) auch drei Tore zugelassen habe.

  • Fußball

    Do., 03.12.2020

    Ex-Trainer Slomka über Schalkes Situation: «Sehr dramatisch»

    Der ehemalige Schalker Trainer Mirko Slomka.

    Hamburg (dpa) - Der langjährige Bundesliga-Trainer Mirko Slomka hält die Situation bei seinem früheren Club FC Schalke 04 für «sehr dramatisch» und «brutal schwierig». In einem Interview des Radiosenders NDR2 kritisierte der 53-Jährige am Donnerstag vor allem die jüngsten Personalentscheidungen des Tabellenletzten.

  • Fußball

    Do., 03.12.2020

    Mitgliederversammlung bei Arminia an der frischen Luft

    Hans-Jürgen Laufer, Präsident DSC Arminia Bielefeld.

    Bielefeld (dpa/lnw) - Die wegen der Corona-Pandemie verlegte Mitgliederversammlung beim Fußball-Bundesligisten Arminia Bielefeld wird im kommenden Frühjahr an der frischen Luft stattfinden. «Das bestehende Präsidium und die drei Nachfolge-Kandidaten haben sich darauf verständigt, dass wir das spätestens im März machen werden. Und zwar wegen Corona auf der Stadiontribüne, also im Freien», sagte der scheidende Arminia-Präsident Hans-Jürgen Laufer in einem Interview der «Neuen Westfälischen» (Donnerstag). Einen genauen Termin für die ursprünglich für den 3. Dezember angesetzte Versammlung, bei der das neue Präsidium gewählt wird, gebe es laut Laufer noch nicht.

  • Fußball

    Do., 03.12.2020

    Borussia Dortmund verhandelt über weiteren Gehaltsverzicht

    Hans-Joachim Watzke, Geschäftsführer von Borussia Dortmund (BVB).

    Dortmund (dpa) - Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund will mit seinen Profis über einen Gehaltsverzicht bis zum Saisonende verhandeln. «Wir werden noch im Dezember die Gespräche führen», sagte BVB-Boss Hans-Joachim Watzke dem «Kicker» (Donnerstag). Der Dortmund-Chef will sich deswegen zeitnah mit dem Mannschaftsrat treffen. Einziger Tagesordnungspunkt wird nach «Kicker»-Informationen dann die Verlängerung einer Vereinbarung sein, mit der im Frühjahr wegen der coronabedingten Ausnahme-Ausfälle ein Gehaltsverzicht geregelt wurde. Diese Vereinbarung läuft noch bis zum 31. Dezember und soll möglichst bis zum 30. Juni 2021 verlängert werden.

  • Fußball

    Do., 03.12.2020

    Europa League: Leverkusen reicht ein Punkt zum Weiterkommen

    Peter Bosz.

    Trotz holprigen Landeanflugs geht Bayer Leverkusen optimistisch in das vorletzte Gruppenspiel der Europa League in Nizza. Das Weiterkommen ist auch kaum noch gefährdet. Doch Trainer Peter Bosz fehlen gleich acht Spieler.

  • Fußball

    Mi., 02.12.2020

    BVB nach Remis im Achtelfinale: 1:1 gegen Lazio Rom

    Dortmunds Jude Bellingham und Lazios Francesco Acerbi (l-r.) in Aktion.

    Der BVB steht zum zehnten Mal im Achtelfinale der Champions League - trotz des Fehlens des bislang überragenden Torjägers. Gegen Lazio Rom reicht ein Zitter-Remis für das Weiterkommen.

  • Fußball

    Mi., 02.12.2020

    Muskelfaserriss: BVB mehrere Wochen ohne Torjäger Haaland

    Erling Haaland in Aktion.

    Dortmund (dpa) - Borussia Dortmund muss im Champions-League-Spiel am Mittwochabend gegen Lazio Rom (21.00 Uhr/Sky) auf Erling Haaland verzichten. Wie der Fußball-Bundesligist kurz vor dem Anpfiff mitteilte, hat sich der beste BVB-Angreifer einen Muskelfaserriss zugezogen. Damit wird der Norweger, der die Torjägerliste in der Königsklasse mit sechs Treffern anführt, seiner Mannschaft für mehrere Wochen fehlen. «Erling wird bis Anfang Januar nicht mehr spielen. Er hat vielleicht zu viel gespielt», sagte BVB-Trainer Lucien Favre kurz vor dem Anstoß bei Sky.