Fußball



Alles zum Schlagwort "Fußball"


  • Fußball: Bezirksliga

    So., 08.12.2019

    Concordia Albachtensehnt die Pause herbei

    Jens Truckenbrod freut sich auf die Pause. Foto: Johannes Oetz

    Beim SV Wilmsberg gab es am Sonntag eine 0:2-Niederlage für Aufsteiger Concordia Albachten. Die dritte in Serie. Nun sehnt Trainer Jens Truckenbrod die Pause herbei. Im neuen Jahr will das Team wieder mit frischem Elan angreifen.

  • Fußball: Bezirksliga

    So., 08.12.2019

    BW Aaseeüberwintertim Keller

    Trainer André Kuhlmann haderte mit der Chancenverwertung.

    BW Aasee verbleibt über die Winterpause auf einem Abstiegsplatz. Das Team von Trainer André Kuhlmann kassierte auf eigenem Platz eine 2:4-Niederlage gegen den SC Greven 09. Dabei war mehr drin. Viele Chancen wurden fahrlässig vergeben.

  • Fußball Bezirksliga

    So., 08.12.2019

    Viererpack der Lakenbrink-Brüder

    Der SC Greven 09 kehrt zu Beginn der Winterpause zwar nicht an die Spitze der Bezirksliga zurück. Doch nach dem Sieg bei BW Aasee stehen die Vorzeichen für eine erfolgreiche Mission im neuen Jahr gut.

  • Fußball: Kreisliga A 2 Münster

    So., 08.12.2019

    SV Herbern 2 dreht Match bei BW Aasee 2

    Traf doppelt: Robin Krysiak (r.).

    Die U 23 des SV Herbern hat das ohnehin ziemlich erfolgreiche Halbjahr mit einem 4:3 (1:2)-Auswärtssieg bei BW Aasee abgeschlossen. Danach hatte es zunächst freilich überhaupt nicht ausgesehen.

  • Fußball: Bezirksliga 12

    So., 08.12.2019

    SG Telgte kassiert in Burgsteinfurt Ausgleich in der Nachspielzeit

    Verbissen: SG-Außenverteidiger Philipp Hartmann (rechts) im Duell mit dem Burgsteinfurter Ricardo Faria da Silva.

    Die SG Telgte führte mit 2:1 und 3:2, holte bei der SG Burgsteinfurt am Ende aber nur einen Punkt. Die Gastgeber trafen noch Sekunden vor dem Abpfiff. Der Telgter Trainer Mario Zohlen lobte sein Team trotzdem.

  • Fußball: 2. Bundesliga

    So., 08.12.2019

    Unglaublicher Spielverlauf: VfL Osnabrück gewinnt in Kiel 4:2

    Osnabrücks Torschütze David Blacha (rechts) und Bashkim Ajdini bejubeln Blachas Treffer zum 3:2 für den VfL.

    Ein unglaublicher Spielverlauf, ein grandios errungener Auswärtssieg in einem Spiel komplett ohne Verschnaufpause: Mit dem 4:2-Auswärtssieg bei Holstein Kiel schraubt der VfL Osnabrück am Samstag sein Punktekonto in der 2. Bundesliga auf starke 23 nach 16 Spielen.

  • Fußball: Bezirksliga

    So., 08.12.2019

    Der VfL Wolbeck hat richtig Spaß zu siegen

    Gleich hebt er ab:

    Das ist eine Überraschung: Das Derby entschied am Sonntag der VfL Wolbeck mit 4:2 gegen Borussia Münster für sich. Die Gastgeber waren das bessere Team und triumphierten am Ende verdient gegen schwache Borussen.

  • Fußball: Kreisliga A Ahaus-Coesfeld

    So., 08.12.2019

    „Grün-Weiß Nottuln 2 verliert unnötig gegen Adler Buldern mit 2:3

    Timon Sprenger (r.) bereitete den Treffer zum 1:0 vor und traf später selbst zur 2:1-Halbzeitführung. Am Ende verlor seine Mannschaft aber dennoch.

    GWN-Trainer Mario Popp war am Ende bedient: Seine Elf hatte gerade 2:3 gegen Adler Buldern verloren - völlig unnötig, wie der Coach feststellen musste.

  • Fußball: U-19-Bundesliga

    So., 08.12.2019

    SC Preußen Münster mit großem Fleiß zum Unentschieden

    Kölns Tim Lemperle

    Das siebte remis gab es am Wochenend für die A-Junioren des SC Preußen Münster. Gegen den 1. FC Köln hieß es nach 90 Minuten 0:0. Auf einen Sieg wartet die Tru

  • Fußball: Kreisliga B

    So., 08.12.2019

    Nur das Spiel störte etwas

    In Reckenfeld ist jetzt das ganze Jahr über Sommer – fußballerisch betrachtet jedenfalls. Denn das frische, saftige Kunstrasen-Grün am Wittlerdamm macht den SCR wetterunabhängig. Die Premiere auf neuem Geläuf ging allerdings dann doch ziemlich schief.

    Trotzdem schön hier! Der SC Reckenfeld hat sein erstes Heimspiel im neuen Premium-Stadion am Wittlerdamm erlebt. Und bekam vom SV Burgsteinfurt III gegen Ende mächtig eingeschenkt. Die Stimmung war trotzdem blendend – zumal der SCR auch nicht nur schlechte Phase hatte.