Fußball-Weltmeister



Alles zum Schlagwort "Fußball-Weltmeister"


  • Reaktionen zum Tod

    Mi., 25.11.2020

    «Welt hat eine Legende verloren»: Trauer um Maradona

    Fußball-Legenden unter sich: Brasiliens Pelé (l) und sein argentinisches Pendant Diego Maradona.

    Berlin (dpa) - Fußball-Größen aller Generationen haben am Mittwoch mit großer Trauer anerkennenden Worten auf den Tod des argentinischen Weltstars Maradona reagiert. Auch Vereine und Verbände aus aller Welt bekundeten ihre Trauer.

  • Fußball-Weltmeister Helmut Rahn in Gronau

    Mi., 18.11.2020

    Durch die Hintertür aus der Zelle

    Das Foto entstand am Grenzübergang Glanerbrück, den Helmut Rahn mit seinem schicken Mercedes Cabriolet passierte. Der war offenbar auch ein Hingucker für die Zöllner. Der Junge, der das Auto umrundet, ist Rahns Sohn, der in Gronau zur Schule ging.

    Nicht nur aus der Zeit als aktiver Fußballer ist Helmut Rahn in Gronau in Erinnerung geblieben. Auch seine Rückkehr für einen Tag im Jahr 1985 bietet Raum für Rückblicke auf einen besonderen Fußballer. Besonders das Kabinengespräch ist aufschlussreich.

  • Englischer Fußball-Weltmeister

    So., 01.11.2020

    Sir Bobby Charlton an Demenz erkrankt

    Der frühere englische Fußball-Weltmeister Sir Bobby Charlton ist an Demenz erkrankt.

    London (dpa) - Der frühere englische Fußball-Weltmeister und langjährige Manchester-United-Profi Sir Bobby Charlton ist an Demenz erkrankt. Das berichtete die britische Zeitung «Telegraph» unter Berufung auf Charltons Ehefrau Norma.

  • Abschied mit 32

    Fr., 31.07.2020

    Ex-Fußball-Weltmeister Höwedes beendet Profikarriere

    Benedikt Höwedes lächelt.

    Benedikt Höwedes (32), der 2014 mit der deutschen Nationalmannschaft Fußball-Weltmeister wurde, beendet seine Profi-Karriere. Der langjährige Kapitän des FC Schalke 04 nennt ein einschneidendes Erlebnis in seinem Urlaub als Grund.

  • Fußball-Weltmeister von 1966

    Di., 21.07.2020

    Englische Fans nehmen Abschied von Jack Charlton

    Trauerzug für den verstorbenen Fußball-Weltmeister Charlton in seiner Heimatstadt Ashington.

    Ashington (dpa) - Tausende englische Fußball-Fans haben am Dienstag Abschied vom 66er-Weltmeister Jack Charlton genommen. Viele Anhänger warfen Blumen auf den Leichenwagen, als die Trauergemeinde durch die Straßen von Ashington zog.

  • Trauer

    Sa., 11.07.2020

    Englischer Fußball-Weltmeister Jack Charlton gestorben

    Jack Charlton ist im Alter von 85 Jahren gestorben.

    Er steht 1966 im Finale der Fußball-WM - und holt mit den Three Lions den Titel. Nun trauert England um Jack Charlton, der bei Leeds United eine Legende ist und als Trainer in Irland Heldenstatus erlangt. «Big Jack» stirbt nach langer Krankheit mit 85.

  • Prozesse

    Di., 08.10.2019

    Fußball-Weltmeister Cannavaro als Zeuge vor dem Landgericht

    Fabio Cannavaro, ehemalige Fußball-Weltmeister, steht am Spielfeldrand.

    Der ehemalige Fußball-Weltmeister Fabio Cannavaro wird am Dienstag als Zeuge vor dem Kölner Landgericht erwartet. Dort fordert ein Spielerberater zwei Millionen Euro Provision vom 1. FC Köln für sein Mitwirken am Transfer von Anthony Modeste nach China.

  • Transfermarkt

    Mi., 31.07.2019

    Russia statt Borussia: Moskau freut sich auf Schürrle

    Der BVB leiht André Schürrle nach Moskau aus.

    Er ist der erste Fußball-Weltmeister, der bei Russlands Rekordmeister spielt. Spartak Moskau freut sich auf seinen Neuzugang: «Herzlich Willkommen, Andre Schjurrle!»

  • Fußball-Weltmeister

    So., 07.07.2019

    Promi-Geburtstag vom 7. Juli 2019: Jürgen Grabowski

    Jürgen Grabowski im Eintracht-Museum.

    Der Name von Jürgen Grabowski hallt bis heute bei jedem Eintracht-Spiel durchs Stadion. Der Weltmeister von 1974 ist eine Club-Legende und feiert jetzt seinen 75. Geburtstag.

  • Fußball: BVB-Traditionsmannschaft

    Di., 18.06.2019

    Frank Mill auf Tour: Erst Telgte, dann Basel, dann Dresden

    Liebling der BVB-Fans: Frank Mill am letzten Samstag beim Spiel der Traditionsmannschaft gegen Stella Bevergern.

    Frank Mill gönnt sich rund um Fronleichnam keine Ruhe. Erst kickt der Fußball-Weltmeister von 1990 mit der Traditionsmannschaft von Borussia Dortmund bei der SG Telgte, dann geht es Richtung Basel, anschließend nach Dresden und dann nach Freudenberg.