Fußballmuseum



Alles zum Schlagwort "Fußballmuseum"


  • Fußball

    Di., 05.05.2020

    Deutsches Fußballmuseum gewährt zur Wiedereröffnung Rabatt

    Das Deutschen Fußballmuseum, aufgenommen am 24.10.2015 in Dortmund (Langzeitbelichtung).

    Dortmund (dpa) - Der Fußballsport muss noch warten, aber das Deutsche Fußballmuseum öffnet am nächsten Donnerstag wieder seine Pforten. Nach siebenwöchiger Pause kann das Museum unter Berücksichtigung der notwendigen Sicherheitsbestimmungen wieder seinen Betrieb aufnehmen und gewährt als Willkommensgruß im Online-Ticketshop einen Rabatt von 40 Prozent auf alle Tagestickets.

  • Fußball

    Di., 31.03.2020

    Klinsmann und Kahn müssen auf Zeremonie warten

    Jürgen Klinsmann.

    Dortmund (dpa) - Jürgen Klinsmann und Oliver Kahn müssen auf die feierliche Aufnahme in die «Hall of Fame» des deutschen Fußballs warten. Wie das Deutsche Fußballmuseum am Dienstag mitteilte, wurde die kurz vor der ebenfalls verschobenen EM geplante Gala im Juni wegen der Coronavirus-Pandemie abgesagt. Neben Klinsmann und Kahn sollten auch Wolfgang Overath, Hans-Jürgen Dörner und posthum der ehemalige Bundestrainer Helmut Schön aufgenommen werden. Die Zeremonie soll im kommenden Jahr nachgeholt werden. Dann werden auch die «von der Jury noch zu wählenden neuen Mitglieder für 2021 gemeinsam in die Ruhmeshalle des deutschen Fußballs in Dortmund aufgenommen werden», hieß es in einer Pressemitteilung.

  • Heimatverein Ascheberg

    Di., 14.01.2020

    Das vielfältige Programm wird sehr gut angenommen

    Vorstand und Bürgermeister blickten zurück und nach vorne (v.l.): Vorsitzender Hubert Wobbe, zweiter Vorsitzender Heinz Frenster, Armin Klaverkamp, Schriftführerin Bärbel Lepping-Pieck, Kassiererin Maria Schulte und Dr. Bert Risthaus.

    Lichtbilder-Vortrag, Osterfeuer oder Besuch beim Fußballmuseum, hinter dem Heimatverein liegt ein ereignisreiches Jahr mit vielen Veranstaltungen.

  • Kommunen

    Do., 28.11.2019

    Fußballmuseum wird für Stadt Dortmund immer teurer

    Das Deutschen Fußballmuseum in Dortmund.

    Dortmund (dpa/lnw) - Das Deutsche Fußballmuseum kommt die Stadt Dortmund mit demnächst 900 000 Euro pro Jahr teurer zu stehen als geplant. Das geht aus Unterlagen des Kämmerers hervor, die am Donnerstag dem Finanzausschuss vorgelegt werden sollten. Hintergrund sind demnach weggebrochene Sponsorengelder. Ursprünglich war im Haushaltsplan für 2020 nur eine Verlustübernahme von 292 000 Euro veranschlagt - ein Drittel der jetzt geforderten Summe. Auch für 2019 soll nachgebessert werden: 727 000 Euro soll die Stadt in diesem mehr zuschießen. Die «Ruhr Nachrichten» hatten zuvor berichtet.

  • Studierende des Driland-Kollegs im Fußballmuseum und im Dortmunder Zoo

    Di., 15.10.2019

    Können wir von Tieren Toleranz lernen?

    Eher spielerisch ist das Programm, mit dem die Studierenden aus Ahaus und Gronau in der Kooperation zwischen dem Driland-Kolleg und der Aidshilfe Westmünsterland eine neue Perspektive vermittelt bekommen sollen:

  • Ehrung

    Sa., 12.10.2019

    Gründungself der Frauen in «Hall of Fame» des Fußballs

    Die ehemalige Bundestrainerin Silvia Neid ist gemeinsam mit den anderen Frauen der Gründungself in die «Hall of Fame» des deutschen Fußballs aufgenommen worden.

    Dortmund (dpa) - Die Gründungself der Frauen ist offiziell in die «Hall of Fame» des deutschen Fußballs aufgenommen worden. Bei dem Festakt im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund waren unter anderen die frühere Bundestrainerin Silvia Neid, Steffi Jones, Nia Künzer, Inka Grings und Renate Lingor dabei.

  • Kommunen

    Mi., 02.10.2019

    Dortmund gleicht hohe Verluste für Fußballmuseum aus

    Das Deutschen Fußballmuseum in Dortmund.

    Dortmund (dpa/lnw) - Erwartete Verluste des Deutschen Fußballmuseums werden auch die Dortmunder Stadtkasse treffen: Im Entwurf für einen Doppelhaushalt habe man für 2020 rund 292 000 Euro und für 2021 rund 360 000 Euro Verlustausgleich für das Fußballmuseum veranschlagt, teilte die Stadt auf Anfrage am Mittwoch mit. Den Daten des Museums zufolge sei das operative Ergebnis zwar positiv, unterm Strich sei aber ein «negatives Gesamtergebnis» zu erwarten. Weitere Angaben machte die Stadt auch unter Hinweis auf laufende Gespräche mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) zunächst nicht. Der WDR hatte zuvor berichtet.

  • Fußball

    So., 18.08.2019

    Westschlager im DFB-Pokal: Dortmund trifft auf Gladbach

    Dortmund (dpa) - Der West-Schlager zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach steht im Mittelpunkt der zweiten Runde im DFB-Pokal. Das ergab die Auslosung im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund. Ein leichteres Los erwischte Titelverteidiger FC Bayern München, der beim Zweitligisten VfL Bochum zu Gast ist. Die zweite Runde wird am 29. und 30. Oktober ausgetragen, das Finale findet am 23. Mai in Berlin statt. Dortmund gegen Gladbach gab es in der langen Historie des Vereinspokals erst zweimal - jeweils mit dem besseren Ende für die Elf vom Niederrhein.

  • Heimatverein besucht das Deutsche Fußballmuseum

    Mi., 14.08.2019

    Römischer Rasen und Götzes Schuh

    Die Tour nach Dortmund findet am 26. Oktober statt.

    Heimatpflege einmal anders. Der Heimatverein Saerbeck lädt seine Mitglieder zu einem Besuch des Deutschen Fußballmuseums in Dortmund ein.

  • Ausstellung in Dortmund

    Mi., 03.07.2019

    Weltmeister Eckel über Herberger: «Vater-Sohn-Verhältnis»

    Weltmeister 1954: Horst Eckel betrachtet die Sonderausstellung «Post vom Chef - Herbergers Briefe an die Weltmeister».

    Die Herberger-Forschung ist um ein Kapitel reicher. In den kommenden Monaten sind einige Briefe des Weltmeister-Trainers von 1954 im Deutschen Fußballmuseum zu sehen. Zur Eröffnung der Ausstellung verriet ein prominenter Gast Details.