Fußballtrainer



Alles zum Schlagwort "Fußballtrainer"


  • Fußball

    Do., 11.01.2018

    Fortuna-Trainer Funkel möchte Vertrag verlängern

    Düsseldorfs Trainer Friedhelm Funkel vor dem Spiel.

    Düsseldorf (dpa) - Fußballtrainer Friedhelm Funkel möchte sein Engagement beim Zweitliga-Tabellenführer Fortuna Düsseldorf gerne fortführen. «Ich habe noch Lust und Spaß an diesem Job. Mein Wunsch ist es, mit Fortuna weiterzumachen», sagte der 64 Jahre alte Coach zum Abschluss des Trainingslagers in Marbella. Funkel arbeitet seit März 2016 in Düsseldorf; sein Vertrag läuft bis 30. Juni 2018.

  • Fortuna-Coach

    Do., 11.01.2018

    Trainer Funkel möchte Vertrag in Düsseldorf verlängern

    Trainer Friedhelm Funkel möchte gerne in Düsseldorf bleiben.

    Düsseldorf (dpa) - Fußballtrainer Friedhelm Funkel möchte sein Engagement beim Zweitliga-Tabellenführer Fortuna Düsseldorf gerne fortführen.

  • Nach Rücktritt von Bruce Arena

    Di., 24.10.2017

    Dave Sarachan betreut US-Nationalteam

    Bruce Arena ist als US-Coach am 13. Oktober zurückgetreten.

    Chicago (dpa) - Fußballtrainer Dave Sarachan soll die US-Nationalmannschaft im Freundschaftsspiel bei Europameister Portugal am 14. November betreuen, teilte der US-Fußballverband mit.

  • Fußball

    Mi., 10.08.2016

    Meister-Trainer Ranieri verlängert Vertrag bei Leicester

    Trainer Claudio Ranieri führte Leicester City zur englischen Meisterschaft.

    Der Sensationsmeister kann lange mit seinem Trainer planen. Claudio Ranieri bindet sich bis 2020 an Leicester City. Der Titel in der Vorsaison soll nur der Anfang sein.

  • Fußball

    Sa., 19.10.2013

    Besser als sein Ruf? Magath fühlt sich falsch beurteilt

    Felix Magath (r) erkennt sein Abbild in der Öffentlichkeit nicht wieder. Foto: Peter Steffen/

    Stuttgart (dpa) - Fußballtrainer Felix Magath sieht seine Leistung nicht angemessen gewürdigt. Er erkenne eine Diskrepanz «zwischen dem, was ich geleistet habe, und dem, wie es dargestellt wird», sagte der 60-Jährige im Interview der «Stuttgarter Zeitung». Als Beispiel führte Magath seine Arbeit bei Schalke 04 an: «Als mein Team und ich im Sommer 2009 dort angefangen haben, war der Verein nur noch sportliches Mittelmaß und wirtschaftlich eher ein Abstiegskandidat. Ein Schnitt und ein Neuanfang waren überlebensnotwendig. Mit den von uns geschaffenen Grundlagen gehört der Club wieder zu den besten Mannschaften in Deutschland. Nebenbei wurden noch 100 Millionen Euro Schulden abgebaut.» Magath war im März 2011 als Trainer, Manager und Vorstandsmitglied entlassen worden.

  • Leute

    Do., 04.07.2013

    Klopp lüftet Haar-Geheimnis: Zur Transplantation überredet

    Klopp vor (l) und nach (l) der Haartransplantation. Foto: F.Gentsch/R.Weihrauch/Archiv

    Hamburg (dpa) - Fußballtrainer Jürgen Klopp (46) hat erklärt, wie es zu seiner Haartransplantation kam. «Wir haben mit unseren Söhnen und einem Freund, der Arzt ist, zusammengesessen und darüber gesprochen, was man an sich ändern würde, wenn man könnte», sagte er dem Magazin «Grazia». Als ihm nichts eingefallen sei, hätten die anderen gedrängelt. Da habe er sich an ein Foto erinnert, auf dem ihm seine dünner werdenden Haare am Hinterkopf auffielen. Schnell sei er überredet worden. Vier Tage später, im Frühjahr 2012, saß der Trainer von Champions-League-Finalist Borussia Dortmund bei einem Spezialisten in Düsseldorf. «Eigentlich wegen des Hinterkopfes. Über die Geheimratsecken hatte ich nie nachgedacht.» Doch der Arzt habe gesagt, hinten habe er genug. «Die Prozedur an sich tut nicht weh - aber es gibt Angenehmeres, als sich sechs Stunden am Kopf herumfummeln zu lassen.» Die Tage danach seien schlimm gewesen. «Ich neige zu Schwellungen, zunächst schwoll mein Gesicht immer mehr an. Sechs Tage lang! Ich dachte: Was, wenn das nicht mehr weggeht?!»

  • Schlaglichter

    Do., 30.05.2013

    Magath räumt VfB Chancen im Pokalfinale gegen Bayern ein

    Stuttgart (dpa) - Fußballtrainer Felix Magath räumt Außenseiter VfB Stuttgart im Pokalfinale gegen den deutschen Meister Bayern München durchaus Chancen ein. Natürlich seien die Bayern haushoher Favorit - aber sie hätten mit dem Gewinn des Champions-League-Titels den großen Höhepunkt schon hinter sich, sagte der 59-Jährige der «Stuttgarter Zeitung». Magath hatte früher sowohl die Schwaben als auch die Bayern trainiert. Das Pokalfinale findet übermorgen in Berlin statt.

  • DFB-Pokal

    Do., 30.05.2013

    Magath räumt VfB Chancen gegen Bayern ein

    Felix Magath trainierte sowohl den VfB Stuttgart als auch den FC Bayern. Foto: Andreas Gebert

    Stuttgart (dpa) - Fußballtrainer Felix Magath räumt Außenseiter VfB Stuttgart im Pokalfinale gegen den deutschen Meister Bayern München in Berlin durchaus Chancen ein.

  • NRW

    Mi., 15.05.2013

    Fußballtrainer Neururer hat die Haare schön

    Bochumer Trainer Peter Neururer. Foto: Frank Rumpenhorst/Archiv

    Bochum (dpa/lnw) - Fußballtrainer Peter Neururer hat seit Dienstagabend die Haare wunderschön. In Blau die rechte Kopfhälfte, in Weiß die linke. Dazu auf der Stirn das Wappen des Zweitligisten VfL Bochum, den Neururer vor dem Abstieg bewahrte. Die Aktion während des Sport1-Fantalks in Essen-Rüttenscheid wurde von den Zuschauern mit dem Kultsong «Du hast die Haare schön» begleitet. Neururer, der mit der Färberei eine Nicht-Abstiegs-Wette einlöste, war anderer Meinung. «Ich habe die Haare scheiße», meinte er.

  • NRW

    Do., 22.11.2012

    SC Wiedenbrück verpflichtet Fußballtrainer Theo Schneider

    NRW : SC Wiedenbrück verpflichtet Fußballtrainer Theo Schneider

    Rheda-Wiedenbrück (dpa/lnw) - Fußballtrainer Theo Schneider soll den SC Wiedenbrück vor dem Abstieg aus der Regionalliga West bewahren. Nach Vereinsangaben erhielt Schneider, der zuletzt den ehemaligen Zweitligisten RW Oberhausen betreut hatte, einen Vertrag bis 2015 und wird das Team bereits an diesem Samstag im Spiel gegen die U 23 von Fortuna Düsseldorf betreuen. Der SCW, der sich am Montag von Trainer Markus Reiter getrennt hatte, rangiert nach 16 Spieltagen auf dem 18. Tabellenplatz.