Funken



Alles zum Schlagwort "Funken"


  • Blau-Weiße Funken bereiten sich intensiv auf den Everswinkeler Karneval vor

    Do., 18.01.2018

    Jede Menge Bewegung

    Die Blau-Weißen Funken bereiten sich derzeit auf die großen Auftritte im Karneval vor und erhielten Besuch von Berthold Buntenkötter.

    Sie tanzen, weil es ihnen Spaß macht und  sie gemeinsam sich und etwas bewegen wollen – und dabei andere Menschen in Everswinkel  erfreuen. Die Blau-Weißen Funken sind eine Formation, die aus dem Karneval nicht wegzudenken ist. Zwölf junge Damen zwischen 15 und 19 Jahren bilden derzeit die bewegungsfreudige Truppe, die in der Wintersaison gern gesehene Gäste auf Veranstaltungen sind, die den Everswinkeler Veranstaltungskalender zwischen dem 11.11. und Rosenmontag prägen.

  • 44 Jahre „Schwarz-Gelbe Funken“

    Mo., 08.01.2018

    „Eros-Center“ ohne Erfolg

    Zum ersten Mal in diesem Jahr standen Stadtprinz Andy I. und seine Adjutanten samt Standartenträger auf einer Bühne. Es werden noch etliche weitere Auftritte folgen.

    Ein närrisches Jubiläum feierte am Wochenende die Karnevalsgesellschaft „Schwarz-Gelbe Funken“: Seit 44 Jahren sind die Frohsinnsboten aktiv. Eine Matinee würdigte unter anderem die Gründungsmitglieder.

  • Wohnungseinbruch an der Telemannstraße

    Fr., 22.12.2017

    Dieb stiehlt Weihnachtsgeschenke

     

    Weder Herz noch einen Funken Anstand hat offenbar ein Einbrecher, der in ein Haus an der Telemannstraße einbrach: Der unbekannte Täter räumte dort tatsächlich ein Versteck für Weihnachtsgeschenke leer, berichtet die Polizei.

  • „Roxeler Funken“

    Mo., 11.12.2017

    Ein Faible für den Karneval

    Strahlende Gesichter: Trainer Karl-Heinz Kemmann und das Maskottchen Funky, ein kleiner Teddy, sind mit den Roxeler Funken zufrieden. Das Tanzensemble rüstet sich für die närrische Session.

    Aus elf Mitgliedern im Alter von 16 bis 32 Jahren besteht die Tanzgruppe „Roxeler Funken“. Mit ihren rasanten Darbietungen auf dem Parkett sorgen die Tänzerinnen und Tänzer in der närrischen Session vielerorts für allerbeste Stimmung.

  • Kommentar

    Fr., 24.11.2017

    Neuer Präsident in Simbabwe: Ein Funken Hoffnung

    Kommentar: Neuer Präsident in Simbabwe: Ein Funken Hoffnung

    Simbabwes neuer Präsident ist wahrlich kein unbeschriebenes Blatt: Über Jahrzehnte gehörte er zum engen Kreis um den Despoten Robert Mugabe, war als Minister verantwortlich für Bereiche der Misswirtschaft, die das Land in den finanziellen Ruin trieb. 

  • „Schwarz-Gelbe Funken“

    So., 19.11.2017

    „Flower-Power“ für die Session

    Die Senatoren präsentierten als „Alte Säcke“ eine Rollatoren-Show.

    Was für eine Aufgabe: Heiko Recker musste elf Ex-Prinzen im Flower-Power-Stil um sich versammeln, um in den Elferrat der SGF aufgenommen zu werden.

  • Schnuppertage im GAG

    Fr., 10.11.2017

    Da sprühen die Funken

    Feuer fasziniert, ist aber auch gefährlich. Die Grundschüler lernten am Chemie-Schnupper-Nachmittag im Gymnasium, wie man richtig mit dem Gasbrenner umgeht.

    Heiß her ging es in der siebten und achten Stunde am Graf-Adolf-Gymnasium (GAG), als 44 Grundschulkinder, die aktuell die Jahrgangsstufe 4 besuchen, Chemie pur erlebten. Die Fachschaft Chemie hatte gemeinsam mit MINT-Koordinator Stefan Mentzendorff für die Mädchen und Jungen einen Schnuppernachmittag mit Gasbrenner-Experimenten organisiert.

  • Einsatz „Am Hellbach“

    Mo., 06.11.2017

    Funken aus dem Kamin

    Per Drehleiter begaben sich die Einsatzkräfte aufs Dach eines Wohnhauses in Vorhelm, über dem Anwohner am Sonntagabend eine ungewöhnliche Funkenbildung bemerkt hatten. Der Kaminbrand war schnell im Griff.

    Per Drehleiter bekämpfte die Feuerwehr am Sonntagabend einen Kaminbrand in Vorhelm. Über einem Wohnhaus der Siedlung „Am Hellbach“ waren gegen 18 Uhr Funken aufgefallen. Der Schaden blieb gering, verletzt wurde niemand.

  • Agnes und Heinz Steinlage feiern ihre Goldhochzeit

    Fr., 15.09.2017

    Auf dem Kirmesball hat es gefunkt

    Agnes und Heinz Steinlage sind seit 50 Jahren miteinander verheiratet.

    Auf 50 gemeinsame Ehejahre blicken Heinz und Agnes Steinlage am Freitag zurück. An ihre erste Begegnung erinnern sich die beiden noch recht gut. „Das war 1964 beim Kirmesball in Bilk“, erzählt Agnes Steinlage, die damals noch Beckmann hieß und in Neuenkirchen wohnte.

  • Der Typ mit der Stirnlampe

    Mo., 11.09.2017

    Kate Winslet lernte Ehemann auf der Flucht vor Feuer kennen

    Die britische Schauspielerin Kate Winslet lernte ihren späteren Ehemann in einer Notsituation kennen.

    Der Funken sprang sofort über: Die Schauspielerin hat ihren Mann bei der Rettung vor einem Brand getroffen.