Funkhausorchester



Alles zum Schlagwort "Funkhausorchester"


  • WDR Funkhausorchester

    Do., 04.07.2019

    Garantiert zum Mitsingen und Mitswingen

    Das WDR Funkhausorchester sorgt für den musikalischen Startschuss. Es ist am Freitagabend (5. Juli) auf der Aaseebühne zu hören und zu sehen.

    Woodstock ging in die Geschichte ein als Hippie-Traum in Schlammbraun. Die Legende der Blumenkinder, die 1969 auf einem Acker im Sommerregen tanzten, wird bis heute als musikalische Friedensbewegung gefeiert. Als Richie Havens „Freedom“ brüllte und Janis Joplin über die Bühne fegte, wurde ein musikalischer Mythos geboren und Woodstock zum Lebensgefühl einer ganzen Generation. Das WDR Funkhausorchester holt dieses besondere Woodstock-Flair mit sinfonischen Arrangements auf die Aaseebühne („Symphonic Woodstock“ mit Hits der 1970er Jahre). Keine Sorge! Ohne Schlamm und Sommerregen, dafür mit den größten Hits von Joni Mitchell, The Who und Crosby, Stills and Nash. Garantiert zum Mitsingen!

  • Auftakt der AaSeerenaden 2017

    So., 02.07.2017

    10 000 Besucher bei den AaSeerenaden

    Auftakt der AaSeerenaden 2017 : 10 000 Besucher bei den AaSeerenaden

    Mit 10 000 Besuchern über den ganzen Samstag haben am Wochenende die AaSeerenaden 2017 begonnen.

  • AaSeerenaden 2017: „Ein Tag live“ mit dem WDR

    Fr., 30.06.2017

    Skulpturen, Maus und Beatles-Konzert

    Die Mitmach-Show mit André Gatzke und der Maus beginnt um 12, 14 und 16 Uhr.

    Mit seiner Veranstaltung „Ein Tag live“ und einem Beatles-Konzert des WDR Funkhausorchesters beteiligt sich der WDR an den diesjährigen AaSeerenaden. „Vor der herrlichen Seekulisse wollen wir mit unserem Publikum feiern. Es wird für jeden etwas dabei sein: Für Familien, für Klassik- und Pop-Fans, für Kunst-, Kultur- und Sportbegeisterte – unser Programm zum Auftakt der AaSeerenaden ist abwechslungsreich und spannend“, so Andrea Benstein, Leiterin des WDR-Landesstudios Münster.

  • Beatles-Konzert des WDR Funkhausorchesters bei den AaSeerenaden

    Fr., 30.06.2017

    Höchstes Niveau und große Unterhaltung am Aasee

    Das WDR Funkhausorchester spielt am 1. Juli um 20 Uhr live auf der Seebühne in Münster.

    Begegnungen auf Augenhöhe bietet der WDR-Tag am Aasee am 1. Juli von 11 bis 17 Uhr an. Auf verschiedenen Aktionsflächen kann man Profis kennenlernen, die vor und hinter der Kamera oder dem Mikrofon arbeiten. Eine gute Gelegenheit, die vertrauten Stimmen und Gesichter aus dem WDR persönlich zu treffen. Technikfans können sich über DVB-T2 HD informieren oder den Kölner Dom ganz neu in 360 Grad Virtual Reality erleben. Und wer mag, kann sich mit professioneller Unterstützung vor Ort selbst als Radio- oder Fernsehreporter versuchen.

  • Hip-Hop trifft Klassik

    Fr., 30.09.2016

    Rapper MoTrip lässt mit Schülern Vivaldi aufleben

    MoTrip hat Lust auf Experimente.

    Ohne Grenzen und Berührungsängste: Erst vor kurzem gab MoTrip mit dem Klassik-Komponisten Jimek ein Konzert in Berlin. Jetzt folgte das «Vivaldi-Experiment».

  • Medien

    Fr., 30.09.2016

    Rapper lässt mit Hunderten Schülern Vivaldi aufleben

    MoTrip (Mohamed El Moussaoui).

    Köln (dpa/lnw) - Der Aachener Rapper MoTrip, Hunderte Schüler und das WDR Funkhausorchester haben die Musik des Komponisten Antonio Vivaldi (1678-1741) auf außergewöhnliche Weise neu interpretiert. Beim Abschlusskonzert des «Vivaldi-Experiments», das am Freitag live auf vielen Fernseh- und Radiosendern sowie im Internet übertragen wurde, traf Hip-Hop auf Klassik. MoTrip («So wie du bist») präsentierte seinen neuen Song «Auserwählt», der auf Vivaldis «Die vier Jahreszeiten» basiert. Hunderte Schüler hatten schon zuvor den Refrain des Liedes gerappt und sich dabei gefilmt. Aus den Videoclips entstand so ein virtueller Chor, der MoTrip unterstützte.

  • Medien

    Do., 29.09.2016

    Hunderte Schüler singen virtuell zu Vivaldis Musik

    Der Rapper MoTrip (Mohamed El Moussaoui).

    Köln (dpa/lnw) - Ein Chor aus hunderten Schülern im virtuellen Raum, dazu der Aachener Rapper MoTrip auf der Bühne: Zahlreiche Fernseh- und Radiosender übertragen an diesem Freitag live das Abschlusskonzert des «Vivaldi-Experiments». MoTrip und das Funkhausorchester des Westdeutschen Rundfunks (WDR) werden live in Köln auf der Bühne stehen. Begleitet werden die Musiker von einem virtuellen Schülerchor: Während des Auftritts laufen Videos von hunderten Schülern, die den Refrain zu MoTrips Interpretation von Vivaldis «Vier Jahreszeiten» rappen, teilte der Sender am Donnerstag mit. Die Show wird im Internet und auf öffentlich-rechtlichen Kanälen übertragen. Das Vivaldi-Experiment ist ein Musikvermittlungsprojekt der ARD und ihrer Landesrundfunkanstalten, das sich an Schüler richtet.

  • WDR Funkhausorchester Köln bereitet Gästen einen unvergesslichen Abend

    Mo., 15.09.2014

    Großer Abend für Klassik-Liebhaber

    Das WDR Funkhausorchester unter der Leitung von Grant Llewellyn begeisterte das Publikum in der Gempt-Halle. Jörg Lagersdorf führte in die Werke ein und bereicherte seine Moderation mit humoristischen Elementen.

    Dirk Klapsing, Leiter des renommierten Festivals „musiklandschaft:westfalen“, hatte sich für das Abschlusskonzert mit der „Last night of the Proms“ etwas Exquisites ausgedacht. Die Akteure begeisterten ihr Publikum und bereiteten den Klassik-Liebhaben einen wohl unvergesslichen Abend.

  • Klassische Unterhaltung

    Di., 02.09.2014

    WDR Funkhausorchester spielt in Lengerich

    Am 12. September endet die Festivalsaison der „Musiklandschaft Westfalen“ mit einem Konzert in Lengerich. Das WDR Funkhausorchester wird spielen, der Titel der Veranstaltung „Last Night of the Proms“.