Gästehaus



Alles zum Schlagwort "Gästehaus"


  • Kirche

    Di., 24.12.2019

    Schwestern Unserer Lieben Frau lösen Kommunität in Gerleve auf

    Gemeinsam sorgen sie mit zahlreichen Mitarbeitenden für eine gute Atmosphäre im Haus Ludgerirast: Schwester Monika Niehues, die Servicekräfte Silvia Graute und Petra Rotthäuser sowie Schwester Georgi Wieborg (von links).

    Seit nunmehr 25 Jahren wirken Schwestern der Kongregation Unserer lieben Frau im Gästehaus Ludgerirast der Benediktinerabtei in Gerleve. Mit Schwester Monika Niehues und Schwester Georgi Wieborg wird diese Tradition nun enden.

  • Gästehaus Chalet

    Fr., 13.09.2019

    Restaurant schließt Ende September

    Das Gästehaus Chalet hat Petra Kortmann bereits im Frühjahr verkauft. Ende September schließt nun das Restaurant.

    Dass es am Ende so schnell gehen würde, hatte Petra Kortmann auch nicht gedacht. Statt in zwei Jahren schließt sie nun ihr Restaurant im Gästehaus Chalet bereits zum 30. September. „Damit hatte ich nicht gerechnet“, gibt die Ochtruperin offen zu.

  • Geschichte

    Do., 31.01.2019

    Altes Wachhaus auf Petersberg wird Besucherzentrum

    Das einstige Wachhäuschen an der Zufahrt zum früheren Gästehaus der Bundesregierung.

    Als Gästehaus der Bundesregierung hat das Hotel auf dem Petersberg ausgedient. 2020 kommt das Wachgebäude unterhalb des heutigen Hotels zu neuen Ehren - als Besucherzentrum. Panzerglas und Waffenschränke inklusive.

  • Gästehaus-Projekt

    Sa., 30.06.2018

    Nur für Frauen: Eine Oase zum Durchatmen

    Ingrid Hagen (l.) und Elke Engbrink vom Trägerverein des Projekts stellten jetzt erste Skizzen für das geplante Internationale Gästehaus für Frauen vor.

    Ein „Internationales Gästehaus für Frauen“ plant ein neu gegründeter Verein im Ort. Unter dem Namen „Die Geschwister der Maria Magdalena“ haben sieben Frauen die Projektidee entwickelt. Vorsitzende des Vereins ist Ingrid Hagen, vielen im Ort als Veranstalterin der Veganen Messe und der Kunstaktion „Münsterländer Friedensherde“ bekannt. Im Gästehaus sollen zehn Frauen maximal ein Jahr lang wohnen dürfen.

  • Ehemaliges Offiziers-Casino

    Mi., 06.06.2018

    Letzte Hürde fürs neue Gästehaus

    Das ehemalige Offiziers-Casino wird zu einem Seminar- und Gästehaus in Regie des Uniklinikums Münster umgebaut.

    Auf dem Weg zum neuen „Oxford-Forum“ – einem neuen Seminar- und Gästehaus in Regie des Uniklinikums Münster (UKM) – gibt es noch eine formelle Klippe zu umschiffen.

  • IG Leeden bei Amazone

    Do., 01.02.2018

    Staunen über große Geräte

    Das Interesse der Leedener war groß an der Besichtigung der Amazone-Werke in Hasbergen-Gaste. Die IG hatte dazu eingeladen.

    Die Geschichte, das Gästehaus und die Großgeräte der Amazone-Werke in Hasbergen-Gaste lernten die rund 40 Teilnehmer kennen, die auf der Einladung der Interessengemeinschaft Leeden (IGL) das Unternehmen besuchten.

  • Sonderveröffentlichung

    Schloss Gymnich

    Mo., 22.01.2018

    Bronzeplakette für ehemaliges Gästehaus der Bundesregierung

    Bronzeplakette der Deutschen Stiftung Denkmalschutz

    Wolf Werth, Ortskurator der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, ist ein umtriebiger Mann. Von Beruf war er eigentlich Musikchef im Deutschlandfunk. Seit über 10 Jahren kümmert er sich nun aber schon als Ortskurator der Deutschen Stiftung Denkmalschutz um den Erhalt von Denkmälern und Schlössern. 

  • Einbruch im Gästehaus Chalet

    Sa., 03.06.2017

    Diebe hinterlassen Chaos

    Das Gästehaus Chalet war am vergangenen Wochenende das Ziel von Einbrechern. Gastronomin Petra Kortmann ist fassungslos. Die große Eingangstür wurde aufgehebelt.

    Im Gästehaus „Chalet“ wurde eingebrochen. Der Schock bei Gastronomin Petra Kortmann sitzt tief. Denn die Einbrecher ließen Restaurant und Hotelzimmer links liegen und nahmen sich – so kommt es ihr vor – gezielt die Privatwohnung der 62-Jährigen vor.

  • Konflikte

    Mo., 22.05.2017

    Bewaffnete töten Deutsche und Wachmann in Kabuler Gästehaus

    Kabul (dpa) - Unbekannte Bewaffnete haben bei einem Überfall auf ein Gästehaus in der afghanischen Hauptstadt Kabul eine deutsche Entwicklungshelferin getötet. Außerdem sei ein Wachmann ermordet worden, sagte ein Sprecher des afghanischen Innenministeriums. Eine finnische Frau sei entführt worden. Das Auswärtige Amt in Berlin bestätigte, dass die in Kabul getötete Frau deutsche Staatsbürgerin ist. Die Deutsche habe zuletzt ein Alphabetisierungsprojekt geleitet, sagte eine Sprecherin der schwedischen Hilfsorganisation Operation Mercy der dpa.

  • Konflikte

    So., 21.05.2017

    Bewaffnete töten Deutsche und Wachmann in Kabuler Gästehaus

    Kabul (dpa) - Unbekannte haben bei einem Überfall auf ein Gästehaus in Kabul eine Deutsche getötet. Außerdem sei ein Wachmann ermordet worden, so das afghanische Innenministerium. Zudem sei eine finnische Frau entführt worden. Aus Sicherheitskreisen hieß es, dass es sich bei dem Haus um die Unterkunft der schwedischen Hilfsorganisation Operation Mercy handelt. Sicherheitsanalysten halten einen Überfall der Kidnapping-Mafia für denkbar. Es könne sich aber auch um einen gezielten Angriff auf eine christliche Organisation handeln.