Gartenprojekt



Alles zum Schlagwort "Gartenprojekt"


  • Gartenprojekt Regenbogenland

    Sa., 06.07.2019

    Unterricht, der (mehr) Spaß macht

    Im Teamwork und mit fachkundiger Unterstützung werden viele kleine Projekte umgesetzt, die zusammen kleine Schritte für das große Ganze darstellen.

    Wenn man im Unterricht eine Stichsäge benutzen kann oder Schafe streicheln darf – da kommt Freude auf. Das ist jedenfalls der Eindruck der Verantwortlichen des Gartenprojekts Regenbogenland, das am Kapellenweg entsteht.

  • Gartenprojekt „Biologische Vielfalt“ nimmt Gestalt an

    Fr., 05.04.2019

    Ein Zirkuswagen für das „Regenbogenland“

    Einen Scheck über 5000 Euro übergaben Carl-Christian Kamp (Mitte) und Raphael Köllmann im Namen der Kreissparkasse Steinfurt an Gesamtschulleiter Manfred Stalz (links), die Wespe.Vorsitzende Petra Kleen und Anja Peters vom Kindergarten Am Kapellenweg (rechts). „Unsere Kinder brennen schon darauf, dass es richtig los geht“, sagt die Kita-Leiterin.

    Auf dem Eckgrundstück Burgweg/Am Kapellenweg steht seit Donnerstag ein himmelblauer Zirkuswagen. Die Manege, wenn man so will, kommt erst später. Der alte Wohnanhänger ist der erste deutlich sichtbare Meilenstein für das Gartenprojekt „Biologische Vielfalt“.

  • Inner Wheel Club unterstützt Gartenprojekt

    Mo., 25.03.2019

    Gärtnern für die Seele

    Birgit Knipping im Garten für die Klienten. des Ambulant Betreuten Wohnens an der Ems. Aktuell wird fleißig angepflanzt.

    Birgit Knipping spricht von einem „Sozialraumprojekt“, das einmalig sei im Kreis Warendorf. Der Inner Wheel Club (IWC) Warendorf unterstützt dieses Sozialprojekt. Am 3. April wird Birgit Knipping das Projekt „Therapeutisches Gärtnern“ beim IWC vorstellen. Dabei wird sie auf die Entstehungs - und Beweggründe zum Projekt eingehen.

  • Gartenprojekt „Biologische Vielfalt“

    Mi., 06.02.2019

    Alle Bedenken ausgeräumt

    Schön bunt und vor allem biologisch vielfällig: Vielleicht wird ein Teil des Gartens am Kapellenweg auch so gestaltet.

    Alle Bedenken sind offensichtlich ausgeräumt. Der Gemeinderat hat am Mittwoch ohne große Debatte beschlossen, für das „Gartenprojekt Am Kapellenweg“ einen Bebauungsplan aufzustellen. Letzte Überzeugungsarbeit leisteten einen Abend zuvor Petra Kleen, Vorsitzende des Fördervereins Wespe, und Anja Peters, Leiterin des evangelischen Familienzentrums Am Kapellenweg.

  • Gartenprojekt „Biologische Vielfalt“

    Mo., 28.01.2019

    Politiker haben noch Bedenken

    Auf dem Papier gibt es schon einen Plan, wie das Gartenprojekt umgesetzt werden kann.

    Das Gartenprojekt „Biologische Vielfalt“ auf dem Eckgrundstück Burgweg/Am Kapellenweg nimmt langsam Gestalt an. Vergangene Woche beschäftigten sich die Mitglieder des Bauausschusses mit dem Vorhaben. Grundsätzlich begrüßen die Politiker das Vorhaben zwar, es gibt jedoch Bedenken. Bevor der Rat zustimmt, sollen noch offene Fragen geklärt werden.

  • Kleinod-Farm in Maestrup

    Sa., 01.09.2018

    Das etwas andere Gartenprojekt

    Jens Heitmann hat für die Gärten auch Bienenstöcke vorgesehen. Wer mit Bienen aber nicht gerade auf Du und Du steht, muss sich nicht kümmern. Das übernimmt dann Heitmann.

    Es war ein Versuch. Ein Versuch der Stadt, eine Kleingartenanlage an der Schmedehausener Straße zu schaffen. Doch: Der Versuch schlug fehl, das Interesse war zu gering. Das, was Jens Heitmann jetzt versucht, hat nur bedingt etwas mit Kleingartenanlage zu tun. Letztendlich versucht er mit seinem Projekt das wegzulassen, was Viele an einem Kleingarten stört. Er nennt das Projekt Kleinod-Farm. Und diese Farm liegt in Maestrup.

  • Garten den Stille

    So., 21.05.2017

    Wo das Handy-Klingeln doppelt stört

    Ein Teich mit Steg ist Bestandteil des neuen Gartens der Stille auf dem Gelände der Alexianer. Nach sieben Jahren wurde er am Freitag eröffnet. Oberbürgermeister Markus Lewe hat die Schirmherrschaft übernommen. Architektonisch markant wirkt die gemauerte Kugelschnecke, die begehbar ist.

    Die Alexianer eröffnen mit dem Garten der Stille. Nach dem weithin bekannten Sinnespark ist das zweite besondere Gartenprojekt auf dem eigenen Campus.

  • Parkleuchten und vieles mehr

    Di., 22.11.2016

    Neue Garten-Projekte sprießen

    Das große Parkleuchten findet wieder 2018 in Ochtrup statt. Ex-Landrat Thomas Kubendorff, Kreis-Tourismusmanagerin Susanne Treutlein, Landrat Dr. Klaus Effing und Ochtrups Bürgermeister Kai Hutzenlaub (v.l.) stellten aber noch mehr Projekte vor.

    Parkleuchten 2018, Garten-Führungen mittels QR-Codes, Barrierefreiheit in Parks und Gärten, „Survival-Gardening“ als Kunstprojekt und dazu noch ein neuer Verein für Gartenfreunde: Im Kreis Steinfurt sprießen neue Gartenprojekte, als stünde der Frühling jetzt schon vor der Tür.

  • Gartenprojekt für Flüchtlinge

    So., 29.05.2016

    Grün statt grau

    Die Gartenarbeit machte den Bewohnern der Container sichtlich Spaß

    Noch vor kurzem waren die Beete vor den Containern an der Nordwalder Straße kahl und schmucklos, jetzt wachsen dort Blumen und Kräuter. Die beiden städtischen Sozialarbeiterinnen Josee Mukanshimiyimana und Kathryn Hermsen haben mit den Flüchtlingen, die dort leben, ein Gartenprojekt durchgeführt.

  • Glasmalerei im Garten

    Mo., 21.07.2014

    Ein ganz besonderer Zaun

    Wellness-Oase: Eine gemütliche Terrasse neben der selbst gebauten Sauna. Gleich um die Ecke ist der Swimmingpool.

    Die WN haben in den letzten zwei Wochen die Gärten vorgestellt, die beim Projekt „Kunst-volle Gärten“ dabei waren. Doch in der „Gartenstadt“ verbergen sich noch viel mehr kleine Paradiese – beispielsweise jene, die vor zwei Jahren beim Gartenprojekt dabei waren.