Gartensaison



Alles zum Schlagwort "Gartensaison"


  • Projekt „Essbare Stadt“

    Fr., 29.03.2019

    Pflücken ist hier nicht verboten

    Auch im Garten hinter dem „Barthelhof“ beginnt jetzt wieder die Pflanzsaison im Rahmen des Projekts „Essbare Stadt“.

    Die „Essbare Stadt“ im Innenhof des „Barthelhofs“ an der St.-Bartholomäus-Kirche startet in die diesjährige Gartensaison.

  • Die Trends der Gartensaison

    Sa., 16.03.2019

    Bunt und bienenfreundlich

    So farbenfroh könnte ein bienenfreundliches Staudenbeet aussehen. Angesagt sind nach Angaben von Michael Reiffenschneider Outdoorküchen mit Hochbeet-Kräutergarten sowie in die Gartenlandschaft integrierte Pools. Das wird beispielsweise durch Spalierobst erreicht.

    Am 20. März ist Frühlingsanfang. Für Garten- und Balkonbesitzer ein Termin, an dem sich die Gedanken spätestens auf die bevorstehenden warmen Monate richten. Dann soll wieder viel Zeit im Freien verbracht werden. Doch bevor man es sich auf Terrasse oder Balkon gemütlich macht, ist einiges an Vorbereitung zu erledigen. Michael Reiffenschneider, Gärtnermeister mit der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau und eigenem Unternehmen, hat im Gespräch mit WN-Redakteur Michael Baar verraten, was es zu beachten gilt und was angesagt ist.

  • Kreislehrgartenbilanz 2018

    So., 27.01.2019

    Wetterkapriolen prägen Gartenjahr

    Von Vogelfraß bis Rekordobsternte, von Trockenschäden bis zu Baumaßnahmen: 2018 war ein ereignisreiches Jahr im Kreislehrgarten, wie Leiter Klaus Krohme (kl. Bild) jetzt den Mitgliedern des Fördervereins im Kötterhaus berichtete.

    Während es draußen stürmte und schneite, herrschte drinnen im – bis auf den letzten Platz gefüllten – Kötterhaus die pure Vorfreude auf die kommende Gartensaison: Keine Frage, Gärtnermeister Klaus Krohme verstand es auch beim diesjährigen Jahresrück- und -ausblick, die Mitglieder des Fördervereins des Kreislehrgartens (KLG) jede Menge begeisterte „Ahs“ und „Ohs“ zu entlocken.

  • Garten winterfest machen

    Sa., 03.11.2018

    Nach der Gartensaison ist vor der Gartensaison

    Ein bisschen laub kann ruhig liegenbleiben.

    Wer seinen Garten winterfest macht, der sollte nicht alles blitzsauber machen.

  • Freizeit

    Di., 08.05.2018

    Schlechtes Wetter trübt Start in die Gartensaison

    Im März wurden deutlich weniger Blumen verkauft als im Februar. Grund dafür sind die niedrigen Temperaturen.

    Düsseldorf (dpa) - Die Kälte zu Beginn des Frühlings hat für einen schlechten Start in die Gartensaison gesorgt. Im März wurden bundesweit rund 25 Prozent weniger Pflanzen gemessen am Vorjahresmonat verkauft, sagte Olaf Beier, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Einzelhandelsgärtner (BVE), der Deutschen Presse-Agentur. «Die Nachfrage nach Pflanzen war da, bei dem Wetter haben sich aber kaum Leute gewagt, zu pflanzen», erklärte Beier.

  • Wohnen

    Mo., 07.05.2018

    Es werde Licht: Den Garten mit Leuchten in Szene setzen

    Wohnen: Es werde Licht: Den Garten mit Leuchten in Szene setzen

    Mit dem Beginn der Gartensaison stellt sich die Frage, woher an den lauen Abenden und Nächten die passende Beleuchtung herkommt. Die Lichtquellen im Außenbereich sollen dabei in den meisten Fällen gleich mehrere Aufgaben erfüllen: Zum einen dienen sie dazu, eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen und beispielsweise besonders schöne Pflanzen gezielt zu beleuchten. Zum zweiten sorgen Außenleuchten für mehr Sicherheit, indem sie etwa Wege ausleuchten. Eine Möglichkeit, das Thema stilvoll anzugehen, sind Solar Leuchtkugeln.

  • Agrar

    Sa., 17.03.2018

    Blumen-Erzeuger warten ungeduldig auf Start der Gartensaison

    Detailaufnahme einer blühenden Primel.

    Die Primelchen stehen verkaufsfertig bei den Erzeugern am Niederrhein. Aber das Wetter spielt nicht richtig mit. Die Gartensaison beginnt mit Verspätung.

  • Gartentipp

    Di., 13.03.2018

    Auf eine Tomate im Gemüsebeet sollte keine Tomate folgen

    Eine Gemüseart sollte in der folgenden Saison Platz machen für eine andere.

    Mit dem Start der Gartensaison freuen sich wieder viele Hobbygärtner auf das selbstangebaute Gemüse. Damit die Ernte jedoch üppig ausfällt, gilt diese Regel: Nie sollte zwei Jahre hintereinander an gleicher Stelle dasselbe Gemüse angebaut werden.

  • Start in die Gartensaison

    Do., 01.03.2018

    Die ersten Aufgaben für Beet und Rasen

    Die Christrose kann im Frühling ins Freie umziehen, wenn es draußen etwas wärmer ist. Gut ist ein Boden mit hohem Humusgehalt.

    Es juckt in den Fingern! Wenn im März und April die ersten warmen Sonnenstrahlen scheinen und die Frühblüher ihre Triebe aus der Erde stecken, kann die Gartenarbeit endlich wieder losgehen. Zunächst sind es vor allem Pflegemaßnahmen, die Hobbygärtner angehen sollten.

  • Kurz vor Saisonende

    Do., 19.10.2017

    Sechs Aufgaben für Hobbygärtner im Herbst

    Blätter können im Herbst ruhig liegen bleiben. Es dient nicht nur als Winterschutz, sondern verbessert auch den Boden, wenn es verrottet.

    Kurz vor Ende der Gartensaison haben Hobbygärtner noch einige Dinge zu tun - dazu zählt das Pflanzen von Stauden und frühblühenden Zwiebelblumen. Experten nennen die sechs wichtigsten Aufgaben im Überblick.