Gartenschau



Alles zum Schlagwort "Gartenschau"


  • Kommunen

    Fr., 25.10.2019

    Von der Zeche zur Gartenschau: Kamp-Lintfort im Eiltempo

    Vom Förderturm der ehemaligen Zeche schaut man auf das Gelände für die Landesgartenschau 2020.

    Kamp-Lintfort (dpa/lnw) - Die geplante Landesgartenschau (Laga) in Kamp-Lintfort hat nach Angaben der früheren Bergbaustadt einen rasanten Wandel angestoßen. Nur sieben Jahre nach der Schließung der früheren Steinkohlenzeche Friedrich-Heinrich nutze die Hochschule Rhein-Waal jetzt schon Teilflächen. Auf dem früheren Kohlelager hätten sich Logistikunternehmen mit 750 Arbeitsplätzen angesiedelt, stellte Andreas Iland von der Laga-Geschäftsführung ein halbes Jahr vor dem Start der Gartenschau (17. April - 11. Oktober 2020) fest. Außerdem habe ein Investor auf dem Areal das einzige Kino der Stadt gebaut. Bäume seien schon früh gepflanzt und das Gelände mit zwei Anhöhen modelliert worden.

  • Tag des offenen Denkmals in Münster-West

    Fr., 16.08.2019

    Kaserne, Klinik und Gartenschau

    Das ehemalige Heereslazarett (heute Hautklinik) an der Von-Esmarch-Straße 58 wird zum Thema „Gesundung nach Plan“ vorgestellt.

    Es gibt wieder viel zu entdecken: Bald öffnen mehrere historische Gebäude in Münster-West ihre Pforten.

  • Politikerin löst Rummel aus

    Mi., 15.05.2019

    Fast nackt, als Einhorn verkleidet

    Winfried Kretschmann, Ministerpräsident von Baden-Württemberg, steht neben der als Einhorn maskierten Cynthia Schneider (Die Linke).

    Eine Gartenschau, ein Einhorn, ein Bodypainting: Mit ziemlich wenig Kleidung hat eine Stadträtin aus Schwäbisch Gmünd für ziemlich viel Aufsehen gesorgt. Baden-Württembergs Ministerpräsident findet die ganze Aufregung «ziemlich überspannt».

  • Neues aus der Reisewelt

    Mi., 27.03.2019

    Ziele locken im April mit Klosterruhe, Musik und Gartenschau

    Grün in der Stadt: Am 17. April startet die BUGA in Heilbronn - die Schau erwartet Besucher am Flussufer des Quartiers Neckarbogen.

    Gärten, Seen und ein zehngeschossiges Holzhochhaus - das gibt es auf der diesjährige Bundesgartenschau in Heilbronn zu sehen. Die Schweiz lädt Ruhesuchende ins Kloster ein. Bei einem Musikfestival in Lech Zürs geht es hingegen lebhaft zu. Die Reisenews im Überblick:

  • Bürgerbündnis Tecklenburg

    Sa., 02.03.2019

    Gartenschau in der Region?

    Im vergangenen Jahr fand die Landesgartenschau Niedersachsen in Bad Iburg statt. 

    Das Bürgerbündnis will die Chancen für eine Landesgartenschau im Raum Tecklenburg ausloten. Dazu wird es am 6. März eine Informationsveranstaltung im Kulturhaus geben.

  • XXL

    Fr., 14.09.2018

    Rekordverdächtiges Gemüse bei britischer Gartenschau

    So einen Kürbis kann ein Mann allein gar nicht aufs Podest hieven.

    Größe und Gewicht sind entscheidend: Hobbygärtner aus ganz Großbritannien zeigen, was in ihren Gärten so alles wächst.

  • Kommunen

    Di., 10.07.2018

    Grünes Licht für Gartenschau im Ruhrgebiet

    Düsseldorf (dpa) - Die Landesregierung hat am Dienstag grundsätzlich grünes Licht für die Internationale Gartenausstellung (IGA) Metropole Ruhr 2027 gegeben. Das Kabinett habe zugestimmt, dass die Gartenausstellung im Rahmen bestehender Landes-, Bundes- und EU-Programme sowie Richtlinien und verfügbarer Haushaltsmittel unterstützt und begleitet werde, teilte die Staatskanzlei mit. Angesichts des hohen Förderbedarfs und aktuell noch ungeklärter Finanzierungsfragen bedürfe es aber noch weiterer Gespräche mit dem Regionalverband Ruhr und den beteiligten Kommunen, hieß es.

  • TWE-Gleise

    Do., 17.08.2017

    Mit dem Teuto-Express zur Gartenschau?

    Mit dem Dampfzug bis nach Bad Iburg fahren, das könnte 2018 möglich sein.

    Die Fahrt mit dem Teuto-Express zur Landesgartenschau nach Bad Iburg im nächsten Jahr zu ermöglichen. Das ist das erklärte Ziel der Lappwaldbahn, die die TWE-Strecke am Südhang des Teutoburger Waldes übernommen hat.

  • Kommunen

    Mo., 08.05.2017

    Von der Zeche zur Gartenschau: Kamp-Lintfort macht Tempo

    Abrissbagger zerkleinern ehemalige Werkshallen der Zeche Kamp-Lintfort.

    Kamp-Lintfort (dpa/lnw) - Noch kreist die Abrissbirne: Kamp-Lintfort will die Umnutzung der stillgelegten Steinkohlezeche Bergwerk West bis zur Landesgartenschau 2020 ungewöhnlich schnell über die Bühne bringen. Nachdem die Hochschule Rhein-Waal als erste neue Nutzerin nach der Steinkohle auf das Gelände gezogen sei, gebe es weitere Interessenten, sagte Wirtschaftsförderer Andreas Iland der Deutschen Presse-Agentur. «Die Vermarktungsgespräche sind gut angelaufen.» Die Stadt geht davon aus, dass bis zur Landesagartenschau in drei Jahren schon eine Reihe der zehn denkmalgeschützten Gebäude umgebaut sein wird.

  • Gartenschau in Berlin

    Do., 13.04.2017

    Was IGA-Besucher wissen müssen

    Die IGA öffnet ihre Tore: Eine der Attraktionen soll die Fahrt mit einer Kabinen-Seilbahn werden.

    Zum ersten Mal wird die Internationale Gartenausstellung (IGA) in Berlin ausgerichtet. Bis zum 15. Oktober bietet sie neben Gartenkunst Konzerte, Märkte und Workshops. Etwa zwei Millionen Besucher werden erwartet.