Gaspreis



Alles zum Schlagwort "Gaspreis"


  • Erste Erhöhung seit acht Jahren

    Do., 16.05.2019

    Stadtwerke Osnabrück heben den Gaspreis an

     

    Wer mit Gas heizt oder kocht und es warm und lecker haben will, muss ab 1. Juli tiefer in die Tasche greifen. Die Stadtwerke Osnabrück (SWO), Grundversorger auch in Lotte, erhöhen den Gaspreis. Sie folgen damit nach eigenen Worten dem „allgemeinen Preistrend“.

  • Verbraucherindex

    Di., 26.03.2019

    Gaspreise ziehen wieder kräftig an

    Gas wird wieder teurer. Nach Rechnungen der Vergleichportale sind die Gaspreise innerhalb eines halben Jahres um fast zehn Prozent gestiegen.

    Jahrelang konnten sich Mieter und Immobilienbesitzer mit Gasheizungen über rückläufige Preise freuen. Doch damit ist es vorbei. Die Trendwende ist vollzogen, die Preise ziehen wieder an.

  • Private Haushalte

    So., 24.03.2019

    Gaspreise ziehen kräftig an

    Die Gaspreise in Deutschland ziehen kräftig an.

    Jahrelang konnten sich Mieter und Immobilienbesitzer mit Gasheizungen über rückläufige Preise freuen. Doch damit ist es vorbei. Die Trendwende ist vollzogen, die Preise ziehen wieder an.

  • Energie

    So., 24.03.2019

    Gas wird teurer - Beschaffungskosten der Versorger gestiegen

    Hamburg (dpa) - Die Gaspreise in Deutschland ziehen nach einer langen Phase des Rückgangs wieder an. Für 20 000 Kilowattstunden musste ein Musterhaushalt von drei bis vier Personen im März 1263 Euro bezahlen, teilte das Vergleichsportal Check24 mit. Eine ähnliche Rechnung des Portals Verivox in Heidelberg kommt auf 1220 Euro. Damit seien die Gaspreise innerhalb eines halben Jahres um fast zehn Prozent gestiegen. Betroffen ist rund die Hälfte der deutschen Haushalte. Hintergrund der Preiserhöhungen sind vor allem die gestiegenen Beschaffungspreise der Gasversorger.

  • Gaspreise steigen zum Jahreswechsel

    Fr., 23.11.2018

    Zehn Städte im Münsterland betroffen

    Die Gaspreise steigen an vielen Orten des Münsterlandes kräftig.

    Erst Öl, jetzt Gas: Die Gaspreise steigen zum Jahreswechsel und treiben damit die Rechnungen von mindestens 1,7 Millionen Haushalten in Deutschland in die Höhe. Ein Grund dafür sind die gestiegenen Ölpreise. Betroffen sind auch viele Menschen im Münsterland.

  • Erhöhung um rund 8,4 Prozent

    Fr., 23.11.2018

    Knapperes Angebot, höherer Einkaufspreis: Gaspreise steigen

    Nach fünf Jahren Entspannung steigen die Gaspreise wieder.

    Bei den Gaspreisen herrschte für die Verbraucher lange Zeit Ruhe - über mehrere Jahre gingen sie leicht zurück. Nun dreht sich der Wind. Das könnte auch am vergangenen Sommer liegen.

  • Höhere Nebenkosten

    Fr., 23.11.2018

    Die Gaspreise steigen deutlich

    Mit 13 Prozent sind die Steigerungen des Gaspreises nach Angaben von Verivox in Rheinland-Pfalz am höchsten.

    Bei den Gaspreisen herrschte für die Verbraucher lange Zeit Ruhe - über mehrere Jahre gingen sie leicht zurück. Nun dreht sich der Wind. Das könnte auch am vergangenen Sommer liegen.

  • Energie

    Fr., 23.11.2018

    Gaspreise steigen nach langer Pause auf breiter Front

    Hamburg (dpa) - Nach fünf Jahren Entspannung steigen die Gaspreise wieder an. Rund 1,8 Millionen Haushalte in Deutschland werden im nächsten Jahr eine höhere Gasrechnung erhalten, teilt das Internet-Portal Check24 mit. Bislang haben demnach 244 Gasversorger ihren Preis erhöht oder das spätestens zum Jahreswechsel angekündigt. Im Durchschnitt belaufen sich die Erhöhungen auf 8,4 Prozent. Für einen Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 20 000 Kilowattstunden bedeute das Mehrkosten von 111 Euro im Jahr.

  • Aktienrückkäufe geplant

    Do., 01.11.2018

    Shell profitiert von hohen Öl- und Gaspreisen

    Analysten hatten eine noch etwas höhere Gewinnsteigerung von Shell erwartet.

    Des einen Freud, des anderen Leid: Autofahrer bekommen die hohen Rohstoffpreise zum Beispiel an der Tankstelle zu spüren. Bei Shell machen sie sich in der Quartalsbilanz ganz anders bemerkbar.

  • Energie

    Do., 18.10.2018

    Gaspreise steigen zu Anfang 2019

    Hamburg (dpa) - Gasverbraucher in Deutschland müssen zu Jahresbeginn mit steigenden Preisen rechnen. Die Entgelte für die Nutzung der Gasnetze werden im bundesweiten Durchschnitt um rund ein Prozent steigen. Das teilten Verivox und Check24 jeweils getrennt mit. Diese Entgelte machen ungefähr ein Viertel der Gaspreise aus. Regional werde es deutliche Abweichungen nach oben und unten geben. Mehr als 30 regionale Gasversorger hätten Preiserhöhungen von durchschnittlich sieben Prozent angekündigt, heißt es bei Verivox.