Gebührenordnung



Alles zum Schlagwort "Gebührenordnung"


  • Gebührenordnung

    Fr., 03.01.2020

    Leichenschau wird teurer

    Verstorbene werden in Deutschland von Ärzten untersucht, in der Regel daheim. Die Gebühren für die Leichenschau sind 2020 gestiegen.

    Mit einer Leichenschau haben die meisten Menschen in ihrem Leben nur selten zu tun. Kein Wunder, wenn dann nicht klar ist, wie viel sie dafür zahlen müssen. Was sich hinter den Posten verbirgt.

  • Gebührenordnung für Asylunterkünfte

    Mi., 08.05.2019

    Teurer als im Penthouse

    Mustafa Alshikh mit seinen vier Kindern (vorne) sowie Idris Ibrahim mit seinem Sohn Hussein Ibrahim und seiner Tochter Gullistan Ibrahim (hintere Reihe).

    Die Mieten in Münster sind hoch. Noch teurer kann es auf den Quadratmeter umgerechnet aber für Flüchtlinge werden, die in Asylunterkünften leben. Denn haben Sie Arbeit, will die Stadt Geld sehen.

  • Diskussion um Gebühren

    Fr., 27.10.2017

    Streit um Bade-Beiträge

    Das Hallenbad ist ein großer Kostenfaktor für die Gemeinde. Im festen Willen, dieses Angebot für die Bürger und Vereine aufrecht zu erhalten, hatte sie im Juli 2016 die Gebühren angehoben.

    Die BSG will weniger zahlen für die Nutzung des Schwimmbads. Die Gemeinde muss ihre Kosten decken und die Gebührenordnung beibehalten. Jetzt ist die Politik gefragt...

  • Kommunen

    Mo., 31.07.2017

    Wegen Versäumnis der Stadt: Parken ist kostenlos

    Ein Mann wirft Geld in einen Parkautomaten.

    Königswinter (dpa/lnw) - Wegen Unklarheiten bei der neuen Gebührenordnung dürfen Autofahrer in der Altstadt von Königswinter bei Bonn derzeit umsonst parken. Alle Parkautomaten wurden mit blauen Plastiktüten umwickelt und gut verklebt, damit sie vorerst nicht mehr benutzbar sind.

  • Deutscher Ärztetag

    Di., 23.05.2017

    Ärzte suchen Lösung im Streit um Gebührenordnung

    Vom Deutschen Ärztetag muss ein Signal der Geschlossenheit ausgehen, sagte der Sprecher der Allianz Deutscher Ärzteverbände, Dirk Heinrich.

    Um die Gebührenordnung für Ärzte wird seit Jahren gestritten. Vor einem Jahr kam es beim Deutschen Ärztetag deshalb zu Querelen. Nun tagt der Kongress erneut - und verspricht eine Lösung in dem Streit.

  • Stadtbücherei-Leiterin zur Gebührenerhöhung

    So., 08.01.2017

    „Wir stehen auch dazu“

    Monika Rasche leitet seit 30 Jahren die Stadtbücherei Münster, Ende Mai geht sie in den Ruhestand – und muss vorher noch eine Gebührenerhöhung vertreten.

    Die Stadtbücherei hat ihre Gebührenordnung geändert – und nun teils deutlich höhere Preise. Dazu äußert sich Leiterin Monika Rasche im Interview

  • Saerbecks 24. Adventsmarkt öffnet am 18. November schon um 15 Uhr

    Mi., 02.11.2016

    „Bloß keine Kirmes“

    Carsten Ausmann (links) und Ludger Hartken erwarten auch in diesem Jahr wieder 20 000 Besucher auf dem Adventsmarkt,für den der Verkehrsverein strenge Auswahlkriterien für die Anbieter ausgearbeitet hat.

    Bevor es wieder weihnachtet rund um St. Georg, blättern die Männer des Verkehrsvereins in allgemeinen Geschäftsbedingungen, klopfen Bewerbungen und Zulassungsrichtlinien ab, verweisen auf die Gebührenordnung, verhandeln mit Bauer Laumann über die Parkplatzwiese, kümmern sich um Licht und Lautsprecher, heuern einen Shuttle-Bus an, organisieren den Sicherheitsdienst und ärgern sich mit Standbewerbern rum, die diesmal nicht zum Zuge kommen.

  • Verkehrsverein will Gebührenordnung für den Adventsmarkt gründlich überarbeiten

    Mi., 18.03.2015

    Erfolgsmodell reißt Kassenlöcher

    Die Mitglieder zeigten ihr Vertrauen in die Arbeit des Vorstands. Von links: Ludger Hartken (stellvertretender Vorsitzender), Vorsitzender Carsten Ausmann und Matthias Jaske (stellvertretender Vorsitzender).

    Der Adventsmarkt ist zweifellos ein tolles Erfolgsmodell. Aber trotz – oder gerade wegen – des steigenden Zuspruchs und der Folgen daraus, macht er die Organisatoren nicht nur froh: Denn der weithin beliebte Markt reißt ordentliche Löcher ins ihr Konto.

  • Neue Gebührenordnung

    Do., 04.12.2014

    Kostenfreies Parken ist Geschichte

    Der Parkplatz Bismarckhöhe ist bislang noch gebührenfrei nutzbar. Das soll sich im nächsten Jahr ändern.

    Wer in Tecklenburg parkt, muss täglich von 8 bis 20 Uhr Gebühren zahlen – und zwar nahezu ausnahmslos auf allen Parkplätzen. Auf diesen kurzen Nenner lässt sich die Gebührenordnung bringen, die im nächsten Jahr gelten soll. Der Haupt- und Finanzausschuss empfahl dem Stadtrat am Dienstagabend einstimmig, so zu entscheiden.

  • Luftverkehr

    Mi., 22.10.2014

    Pro Lärmschutz: Passagier-Nachtflüge in Köln/Bonn teurer

    Köln (dpa/lnw) - Aus Lärmschutzgründen sollen Passagier-Nachtflüge am Flughafen Köln/Bonn im nächsten Jahr deutlich teurer werden. Das sieht die neue Gebührenordnung des Flughafens vor, die Anfang April 2015 in Kraft treten soll und beim nordrhein-westfälischen Verkehrsministerium zur Genehmigung eingereicht wurde, wie die Flughafengesellschaft am Mittwoch in Köln berichtete.