Gedenktag



Alles zum Schlagwort "Gedenktag"


  • Landtag

    Mi., 27.01.2021

    Holocaust-Gedenktag: Kuper fordert wehrhafte Demokratie

    Andre Kuper (CDU), Landtagspräsident, spricht im Plenum des Landtages.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Am Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus hat Landtagspräsident André Kuper ein entschlossenes Vorgehen gegen Antisemitismus gefordert. Es gelte, wehrhaft gegenüber all jenen zu bleiben, «die mit Worten und Waffen Menschen jüdischen Glaubens angreifen», sagte Kuper am Mittwoch im nordrhein-westfälischen Landtag in Düsseldorf. «Wir bleiben standhaft gegenüber denen, die Hetze und Hass auf den Straßen, in den sozialen Netzwerken und auch in politischen Reden verbreiten.» Zugleich forderte Kuper eine entschlossene Verteidigung der Demokratie.

  • Trauer und Erinnerung an Corona-Opfer

    Mo., 18.01.2021

    Brauchen wir einen neuen Gedenktag?

    Am ersten Sonntag im Juli zieht die Große Prozession durch Münster. Sie geht auf das Jahr 1382 zurück, als in Münster über 8000 Personen an der Pest starben und ein Großbrand weite Stadtgebiete verwüstete. Ethiker und Theologen mahnen Gedenkfeiern oder sogar einen nationalen Gedenktag für die vielen Tausend Corona-Toten an. Bischof Felix Genn regte schon vor Wochen an, die Große Prozession 2021 im Sinne des Gedenkens an die Pandemie-Opfer zu begehen.

    Täglich bedrücken uns die neuen Meldungen über Corona-Infektionen und Todesopfer. Theologen und Ethiker mahnen, die vielen Schicksale der Menschen und ihrer Familien nicht zu vergessen. Sie fordern eine zentrale Gedenkfeier für die Toten oder auch einen nationalen Gedenktag. Die Debatte darüber nimmt Fahrt auf.

  • Wir müssen hier raus

    Di., 08.12.2020

    Eine liebevolle Hommage an Rio Reiser und die Scherben

    Die Songs von Ton Steine Scherben haben nichts von ihrer Klasse eingebüßt.

    Jahres- und Gedenktage rund um den großen Sänger und Liedpoeten Rio Reiser gibt es 2020/21 gleich mehrfach. Mit einer liebevollen Hommage verbeugen sich deutsche Rock- und Popmusiker vor ihrem Vorbild.

  • Gedenken an verstorbene Töchter und Söhne

    Mo., 07.12.2020

    „Die Zeit steht still“

    Pfarrerin Silke Niemeyer, Pastoralreferent Reinhold Leydecker (Mitte) und Friedemann Wende

    Weltweit wird seit 1997 der Gedenktag für verstorbene Töchter und Söhne jeweils am zweiten Sonntag im Dezember begangen. Der ökumenische Gedenktag wird am 13. Dezember zwischen 16 und 18 Uhr auch in der Kirche an der Burg begangen.

  • Kolping lässt Gedenktag ausfallen und verschiebt die Ski-Tour

    Fr., 27.11.2020

    600. Mitglied muss auf die offizielle Aufnahme warten

    Martin Weiß

    Corona kassiert weiter Termine und Veranstaltungen: Die Kolpingsfamilie verzichtet auf Gedenktag und Skitour.

  • Sendenhorster Bündnis beteiligt sich am Gedenktag

    Mi., 25.11.2020

    Deutliches „Nein“ zu Gewalt an Frauen

    Monika Koelen-Meyer, Annette Paschke, Tanja Tiedeken, Anneliese Bieber-Wallmann, Katrin Reuscher, Martina Bäcker,

    Das Sendenhorster Bündnis „Nein zu Gewalt an Frauen“ hat sich am Mittwoch am gleichnamigen Internationalen Gedenktag beteiligt. Vor dem Rathaus wurde im Beisein von Bürgermeisterin Katrin Reuscher eine Flagge gehisst.Gewalt an Frauen sei weltweit noch immer allgegenwärtig, erklärte Martina Bäcker, die auch Gleichstellungsbeauftragte der Stadt ist.

  • Verein Erinnerung und Mahnung

    Mo., 16.11.2020

    Mahnmal: Gesteck gestohlen

    Das am 9. November an der Gedenkstele aufgestellte Blumengesteck wurde von Unbekannten entwendet.

    Die Mitglieder des Vereins Erinnerung und Mahnung Telgte sind entsetzt. Das am 9. November anlässlich des Gedenktages der Reichspogromnacht aufgestellte Blumengesteck ist von Unbekannten gestohlen worden.

  • Gedenkveranstaltungen am Volkstrauertag

    Do., 12.11.2020

    Kranzniederlegung in aller Stille

    Die Veranstaltungen am Volkstrauertag – hier ein Bild aus Walstedde im vergangenen Jahr – können nicht wie üblich mit vielen Teilnehmern abgehalten werden.

    Die Kontaktbeschränkungen machen auch vor Gedenktagen nicht Halt. Das Ende des Zweiten Weltkrieges hat sich 2020 zum 75. Mal gejährt. Geplant war deshalb, zum Volkstrauertag eine größere Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Nun wird es ein Gedenken im kleinen Kreis.

  • Demonstrationen

    Do., 05.11.2020

    Nazi-Demos: SPD will Versammlungsrecht in NRW ändern

    Polizeibeamte begleiten einen Marsch der Demonstranten von «Die Rechte NRW».

    Die SPD will die Versammlungsfreiheit in Nordrhein-Westfalen einschränken: Rechtsextremisten sollen an Gedenktagen für die Opfer der NS-Gewaltherrschaft nicht mehr mit Aufmärschen provozieren dürfen.

  • Internationaler Gedenktag am 21. Juli

    Mo., 20.07.2020

    Acht Todesfälle wegen Drogenkonsums

    Internationaler Gedenktag am 21. Juli: Acht Todesfälle wegen Drogenkonsums

    Viele Drogenkonsumenten haben keinen Zugang zu medizinischer Versorgung. In Münster ist das anders. Und das scheint sich positiv auszuwirken: Die Zahl der Todesfälle ist dort relativ gering.