Gedenkveranstaltung



Alles zum Schlagwort "Gedenkveranstaltung"


  • 80. Jahrestag

    So., 01.09.2019

    Steinmeier und Merkel bei Weltkriegsgedenken in Polen

    Die Delegationsmitglieder von Bundespräsident Steinmeier steigen in ein Flugzeug der Flugbereitschaft der Bundeswehr.

    Wielun/Warschau (dpa) - Polen gedenkt am Sonntag des 80. Jahrestags des deutschen Überfalls, der den Beginn des Zweiten Weltkrieges markierte. Zu der zentralen Gedenkveranstaltung in Warschau werden Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Kanzlerin Angela Merkel erwartet.

  • International

    So., 01.09.2019

    Polen: Steinmeier und Merkel gemeinsam bei Weltkriegsgedenken

    Wielun (dpa) - Polen gedenkt heute des 80. Jahrestags des deutschen Überfalls, der den Beginn des Zweiten Weltkrieges markierte. Zu der zentralen Gedenkveranstaltung am Mittag in Warschau werden Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Kanzlerin Angela Merkel erwartet. Dass beide gemeinsam an einer solchen Gedenkveranstaltung teilnehmen, ist ausgesprochen ungewöhnlich und kann als besondere Geste gegenüber Polen angesehen werden. Steinmeier und Merkel wollen damit deutlich machen, dass sich Deutschland zu seiner Verantwortung für den Zweiten Weltkrieg mit Millionen Toten bekennt.

  • Verkehr

    Mi., 14.08.2019

    Genua gedenkt der Opfer des Brückeneinsturzes vor einem Jahr

    Genua (dpa) - Bei einer Gedenkveranstaltung wird in Genua am Vormittag der 43 Opfer des Brückeneinsturzes vor einem Jahr gedacht. Am 14. August 2018 war die Morandi-Brücke eingestürzt. Zahlreiche Fahrzeuge und ihre Insassen stürzten in die Tiefe. Noch immer ist nicht aufgeklärt, was genau zu der Tragödie führte. Die Überreste der alten Brücke sind mittlerweile abgerissen. Eine neue Brücke wird gebaut und soll Mitte April fertig sein. Die Gedenkzeremonie findet in der Nähe des ersten Pfeilers der neuen Brücke statt. Angehörige der Opfer und Staatspräsident Sergio Mattarella werden erwartet.

  • Gedenkveranstaltung am Sonntag

    Sa., 10.08.2019

    Franciszek Banas und Waclaw Ceglewski – hingerichtet in den Bockholter Bergen

    Im Naturschutzgebiet Bockholter Berge unweit der Rieselfelder wurden 1942 Franciszek Banas (Foto) und Waclaw Ceglewski hingerichtet.

    Zwei polnische Zwangsarbeiter wurden vor 77 Jahren in den Bockholter Bergen, unweit der Rieselfelder, hingerichtet. In Erinnerung an die grausame Tat findet am Sonntag eine Gedenkveranstaltung statt.

  • Indro organisiert Veranstaltung

    Mi., 24.07.2019

    Gedenken an Drogentote am Bremer Platz

    Für den Drogenhilfeverein Indro im Einsatz: Olivia Wojtusiak (l.) und Eva Gesigora (Mitte)

    2018 gab es in Münster offiziell fünf Drogentote; die Dunkelziffer ist vermutlich größer. Der Drogenhilfeverein „Indro“ organisierte nun eine Gedenkveranstaltung.

  • International

    Mi., 05.06.2019

    Staats- und Regierungschefs erinnern in Portsmouth an D-Day

    Portsmouth (dpa) - Bei einer großen Gedenkveranstaltung in Portsmouth an der Südküste Englands erinnern Staats- und Regierungschefs heute an die Landung der Alliierten in der Normandie im Zweiten Weltkrieg vor 75 Jahren. Mit dabei sind unter anderem US-Präsident Donald Trump, die britische Königin Elizabeth II. und Bundeskanzlerin Angela Merkel. Auch der französische Präsident Emmanuel Macron und die britische Premierministerin Theresa May werden zu der Militärfeier erwartet. Die britische Regierung hatte das «größte britische Militärspektakel der jüngeren Geschichte» angekündigt.

  • Zweiter Tag in Ingré

    Fr., 10.05.2019

    Stewwerter als Ehrengäste bei Gedenkveranstaltungen

    An der Gedenkstunde in Ingré nahmen neben Bürgermeister Carsten Grawunder und seinem französischen Amtskollegen Christian Dumas (v.re.) auch Vertreter der italienischen Stadt Castel Maggiore teil.

    Der 8. Mai wird in Frankreich traditionell feierlich begangen. Das durfte auch die Drensteinfurter Delegation miterleben, die zunächst bei einer Gedenkveranstaltung in Ingré und anschließend bei einer Parade in Orléans als Ehrengäste willkommen geheißen wurde.

  • Erschossener Rapper

    Di., 09.04.2019

    Große Trauerfeier für Nipsey Hussle geplant

    Das Leben und Vermächtnis von Nipsey Hussle soll gefeiert werden.

    Eine kleine Gedenkveranstaltung von Fans für den erschossenen US-Rapper Nipsey Hussle gab es bereits. Jetzt soll eine große Trauerfeier folgen.

  • Geschichte

    Sa., 09.03.2019

    Tallinn erinnert an Opfer des sowjetischen Luftangriffs von 1944

    Tallinn (dpa) - Mit Gottesdiensten und Gedenkveranstaltungen hat Estlands Hauptstadt Tallinn der Opfer des sowjetischen Luftangriffs vor 75 Jahren gedacht. Bei der Bombardierung am 9. März 1944 starben mehr als 700 Menschen, Hunderte wurden verwundet und über 20 000 obdachlos. Auf dem Freiheitsplatz erinnerten Audio- und Videoinstallationen an die Opfer des Angriffs. Bomber warfen damals in zwei Wellen gut 3000 Bomben ab und zerstörten über 30 Prozent des städtischen Wohngebiets - es war einer der schwersten Luftangriffe in Estland im Zweiten Weltkrieg.

  • Städtisches Gymnasium

    Mo., 28.01.2019

    Zivilcourage will „gelernt“ sein

    Gegen das Vergessen: Zum Abschluss der Gedenkfeier, an deren Beginn die Kranzniederlegung am Mahnmal für die Nazi-Opfer stand, machten die Schüler ein Foto für die Sozialen Netzwerke.

    Zeitzeugen, die an das Morden des Naziregimes erinnern, werden weniger. Deswegen wollen die Schüler des Städtischen Gymnasiums das übernehmen, wie sie bei der jährlichen Gedenkveranstaltung zur Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz erklärten.