Gefahrenpunkt



Alles zum Schlagwort "Gefahrenpunkt"


  • Kreisverkehr Meesenstiege

    Di., 13.10.2020

    Fahrbahnschwellen als Bremse für Gefahrenpunkt

    An den vergangenen zwei Tagen wurden im fließenden Verkehr Fahrbahnschwellen auf dem Kreisverkehr an der Meesenstiege Ecke Hünenburg montiert.

    Am Kreisverkehr an der Meesenstiege Ecke Hünenburg wurden Fahrbahnschwellen montiert. Die Maßnahme ist alles andere als gewöhnlich: In Münster wird zum ersten Mal auf diese Technik zurückgegriffen. Ob sich damit der hartnäckige Unfallschwerpunkt endgültig entschärfen lässt?

  • Ortstermin: „Gefahrenpunkt Havixbecker Straße“ soll entschärft werden

    Mi., 07.10.2020

    Mehr Sicherheit für Schulkinder

    Etliche Eltern hatten sich mit ihren Kindern auf Einladung von Ratsfrau Angela Stähler (2.v.r.) an der Havixbecker Straße eingefunden, um dort mit Vertretern der Stadtverwaltung über die Schaffung einer sicheren Querungsmöglichkeit zu sprechen.

    Die Querung der Verkehrsader Havixbecker Straße ist – insbesondere für Kinder – mitunter recht gefährlich. Deshalb fordern Roxeler Eltern und Lokalpolitiker schon seit Jahren, dort endlich eine Überquerungshilfe zu schaffen.

  • Gefahrenpunkt Am Rohrbusch

    Mi., 09.09.2020

    Fuß- und Radwegkonzept lässt weiter auf sich warten

    Wenig Platz für Fußgänger und Radfahrer: die Autobahnbrücke Am Rohrbusch ist aus Sicht vieler Bürger ein Gefahrenpunkt.

    Kann an der Straße Am Rohrbusch ein Fuß- und Radweg gebaut werden? Die Stadtverwaltung hält eine abschließende Stellungnahme derzeit noch nicht für möglich.

  • FDP-Ortstermin in Roxel

    Do., 02.07.2020

    Kreuzung an der Pienersallee als Gefahrenpunkt

    Machen sich Sorgen um diese Gefahrenstelle an der Pienersallee (v.l.): Julius Buhr, FDP-Ratsfraktionsvorsitzender Jörg Berens und Bezirksvertreter Peter Koch-Tölken.

    Es geht um mehr Sicherheit für Schulkinder, Radler und Fußgänger: Die FDP macht sich laut eine Pressemitteilung Sorgen um die kritische Verkehrssituation an der Kreuzung von Pienersallee und Paul-Gerhardt-Straße in Roxel.

  • Bahnübergang an der Weseler Straße soll umgestaltet werden

    Di., 02.06.2020

    Schranken für Radler vorgesehen

    Der Bahnübergang an der Weseler Straße, an dem es keine Schranken für Radfahrer und Fußgänger gibt, soll zur Verbesserung der Verkehrssicherheit bis zum Jahr 2024 entsprechend umgebaut werden.

    Ein Gefahrenpunkt an der Weseler Straße soll beseitigt werden: Nach Informationen der Stadt will die Deutsche Bahn in absehbarer Zeit für mehr Sicherheit am Bahnübergang sorgen.

  • Bushaltestelle an der L 830

    Do., 13.02.2020

    Gefahrenpunkt muss beseitigt werden

    Gefahrenpunkt an der L 830: die Bushaltestelle am Abzweig zum Bahnhof.

    Nahezu täglich kommt es zu brenzligen Situationen an der Bushaltestelle an der L 830 am Abzweig zum Bahnhof Brock. Das will die Politik jetzt ändern. Ob es aber eine für alle befriedigende Lösung geben kann, ist fraglich. Und auch ein plötzlich aufgestellter Fahrradständer führt zu Irritationen.

  • Interaktive Unfallkarte zeigt Gefahrenpunkte in Hiltrup

    Mi., 23.10.2019

    Hier kracht es am Häufigsten

    Diese so genannte Wärmekarte hebt unfallträchtige Bereiche aus den Jahren 2008 bis 2018 hervor. Die Zahlen entsprechen der Häufigkeit der Unfälle. Offensichtlich ist: Wo viel Verkehr ist, passieren auch viele Unfälle. Spannend wird es in den Details.

    Die beiden Münsteraner Gerald Pape und Dr. Thomas Terstiege haben eine interaktive Unfallkarte für Münster programmiert. Erfasst sind auch Daten für Hiltrup. Sie zeigen auf einen Blick, wo es in Hiltrup am Häufigsten kracht.

  • Parkplätze auf der Bahnhofstraße

    Do., 11.07.2019

    „Eine unglückliche Situation“

    Wenn auf den drei Parkplätzen auf der Bahnhofstraße niemand parkt, können die Autofahrer über die Markierung fahren. Stehen dort Pkw, müssen sowohl Auto- als auch Radfahrer um sie herum fahren. Die Parkplätze sollen helfen, den Verkehr zu bremsen.

    Sollen die drei Parkplätze vor den Gebäuden Watermann / Hidding auf der Bahnhofstraße zurückgebaut werden? Den entsprechenden Antrag stellte die UWG. Aus der Sicht vieler Bürger sei mit den Stellplätzen ein Gefahrenpunkt geschaffen worden.

  • Wie fahrradfreundlich ist Westerkappeln ?

    Do., 09.05.2019

    Großes Gefahrenpotenzial an der Heerstraße

    An der Ein- und Ausfahrt zu den Verbrauchermärkten an der Heerstraße sehen viele Radfahrer laut einer Befragung der CDU großes Gefahrenpotenzial.

    Wie fahrradfreundlich ist Westerkappeln ? Das wollte die CDU bei einer Fragebogenaktion anlässlich des Maimarktes wissen. Die große Mehrheit scheint zufrieden. Bei der Frage nach den besonderen Gefahrenpunkten für Radfahrer im Ortsgebiet ragte die Heerstraße negativ heraus.

  • Kampf gegen Unfälle beim Rechtsabbiegen

    Di., 07.05.2019

    Stadt überprüft 19 Gefahrenpunkte

    Lkw biegt ab, Radfahrer will geradeaus: Wie hier an der Ecke Albersloher Weg / Hansaring müssen Verkehrsteilnehmer an vielen Stellen im Stadtgebiet höllisch aufpassen, dass nichts passiert.

    Wenn Autofahrer an Kreuzungen rechts abbiegen und Radfahrer geradeaus fahren, kommt es immer wieder zu gefährlichen Situationen oder gar Unfällen. Jetzt untersucht die Stadt Münster 19 neuralgische Punkte. Wir stellen sie vor.