Gefahrenquelle



Alles zum Schlagwort "Gefahrenquelle"


  • Lehrgang des KSB Borken

    Di., 09.05.2017

    Sicherheit beim Trampolinspringen

    Das Bildungswerk im KSB Borken bietet am 20. Mai in Ahaus eine Übungsleiter/innen-Weiterbildung zum Thema „Trampolin – eine Gefahrenquelle im Sport“ an.

  • Gefährliche Situationen melden

    Do., 27.04.2017

    Ursache für tödliche Unfälle am Bau sind oft Abstürze

    Fast die Hälfte aller tödlichen Arbeitsunfälle in der Bauwirtschaft sind auf Abstürze zurückzuführen.

    Einmal kurz nicht aufgepasst - schnell können routinierte Arbeitsabläufe zu schwerwiegenden Unfällen führen. Gerade auf Baustellen ist es besonders wichtig, Gefahrenquellen zu erkennen und zu beseitigen.

  • Gefahrenquelle Haushalt

    Mo., 27.02.2017

    Kinder können an Knopfbatterien ersticken

    Kleine Kinder stecken sich oft alles in den Mund, was sie in die Finger bekommen. Daher sollten keine Knopfzellen herumliegen. Sie können für das Kind gefährlich werden.

    Es passiert ganz schnell: Kurz nicht aufgepasst und schon hat sich das Kind beim Spielen die Weckerbatterie in den Mund gesteckt. Wenn der Fremdkörper verschluckt wird, kann es zu ernsthaften Komplikationen kommen.

  • Erhöhtes Risiko beim Wandern

    Mi., 14.09.2016

    Steinschlag wird meist durch Menschen ausgelöst

    Ein Schild warnt an einem Wanderweg bei Füssen (Bayern) vor Steinschlag.

    Steinschlag ist eine nicht zu unterschätzende Gefahrenquelle für Wanderer. Was kaum jemand weiß: Die meisten Vorfälle werden dabei von den Wanderern selbst ausgelöst. Da sich das Lostreten eines Steins kaum verhindern lässt, gibt es eine wichtige Regel.

  • JVA-Neubau

    Sa., 20.09.2014

    Ministerium hat Greven im Blick

    Münster braucht ein neues Gefängnis. Bei der Grundstückssuche geraten nun auch Umlandgemeinden ins Blickfeld . Im Ministerium soll ausdrücklich der Name Grevens genannt worden sein.  

    Für manche ist ein Gefängnis vor allem eine Gefahrenquelle, für andere ein Wirtschaftsfaktor. Möglicherweise muss sich Greven entscheiden: Denn das Land will bei der Suche nach einem Neubau für die JVA Münster nun auch Umlandgemeinden in den Blick nehmen.

  • Wissenschaft

    Do., 17.07.2014

    Termiten orten mit den Beinen Richtung von Vibrationsalarm

    Südafrikanische Termiten: Hochempfindliche Sensoren an den Beinen nachgewiesen. Foto: Hubert Link

    Bochum (dpa) - Termiten können die Richtung orten, aus der Vibrationen des Untergrunds stammen. Damit können sie gezielt auf die Erschütterungen reagieren: Soldaten wenden sich der vermeintlichen Gefahrenquelle zu, Arbeiter fliehen.

  • Europawahl

    Fr., 23.05.2014

    Verpflichtung zum Schutz der Gesundheit

    Per Gründungsvertrag ist die EU verpflichtet, den Schutz der Gesundheit ihrer Bürger zu berücksichtigen und zusammen mit den EU-Ländern die öffentliche Gesundheit zu verbessern, Krankheiten zu verhindern und Gefahrenquellen für die physische und psychische Gesundheit zu begrenzen.

  • Gefahrenquelle Bahnübergang

    Mi., 22.01.2014

    Nadelöhr birgt Gefahren

    Hermann Küper ist als Radler vorbildlich gesichert: Schutzhelm und Zusatzbeleuchtung am Rad sind für den 71-jährigen Ochtruper selbstverständlich. Als verkehrsunsicher jedoch bezeichnet er den Bahnübergang der K 73.

    Hermann Küper kann es nicht nachvollziehen: „Was sich die Bahn AG hier geleistet hat, geht gar nicht“, sagt der leidenschaftliche Radler und meint damit das Nadelöhr Bahnübergang an der K 73. Er selbst geriet in eine brenzlige Situation – und fordert von den Verantwortlichen Abhilfe.

  • Gefahrenpunkt an der Radbahn

    Di., 13.08.2013

    Querung der Kreuzung ist gefährlich

    Bereits während der Sternfahrt zur Einweihung des zweiten Streckenabschnitts am 15. April 2012  merkten einige Teilnehmer an, dass die Querung des Borghorster Weges gefährlich werden kann.

    Der SPD-Ortsverein Horstmar-Leer fordert eine Entschärfung des Kreuzungsbereiches Borghorster Weg/Bahntrassenweg, bevor etwas an der Gefahrenquelle etwas passiert.

  • Feuerwehr übt bei Möbel Köster

    Di., 06.08.2013

    Erfrischung mit Sprühnebel

    Als das Wasser aus den Rohren spritzte, hatten nicht nur die Einsatzkräfte Spaß. Auch den Zuschauern war die Abkühlung willkommen.

    Die Warenannahme bei der Firma Möbel Köster ist voller Qualm. Seniorchef Josef Köster und Büroleiter Matthias Szarafinski werden vom ersten anrückenden Feuerwehrmann nach der Lage befragt. Gibt es Gefahrenquellen wie etwa Farbbehälter oder Gasflaschen im brennenden Gebäude? Sind Personen vermisst – und wenn ja, wie viele? Inzwischen rücken nach und nach fünf weitere Wagen der Feuerwehr Altenberge an. Wehrleiter Guido Roters bekommt die Information: Es werden noch sieben Personen vermisst, brennbare Farbbehälter stehen weiter weg in einer anderen Halle.