Gegenmaßnahme



Alles zum Schlagwort "Gegenmaßnahme"


  • Europa in Sorge

    Di., 25.02.2020

    Gesundheitsminister beraten über Coronavirus-Ausbreitung

    Ein Carabinieri kontrolliert den Grenzbereich des abgesperrten Gebietes um die unter Quarantäne stehenden Stadt Codogno.

    Das Coronavirus hat Teile Italiens erfasst - Europa ist in Sorge. Die Gesundheitsminister aus Mitteleuropa wollen jetzt die Lage erörtern und mögliche Gegenmaßnahmen beraten.

  • Auskunft über Versorgungslage

    Do., 13.02.2020

    Gesetz soll Lieferengpässe bei Arzneimitteln verhindern

    Sollte es zu Lieferschwierigkeiten bei bestimmten preisgünstigen Medikamenten kommen, können Apotheken laut einem neuen Gesetz auch die teureren Arzneimittel mit dem gleichen Wirkstoff ausgeben.

    Apotheker berichten immer wieder von Lieferengpässen bei wichtigen Medikamenten, wie Schmerzmitteln oder Schilddrüsenarzneien. Der Bundestag hat nun Gegenmaßnahmen beschlossen.

  • Krankheiten

    So., 26.01.2020

    Zahl der Virus-Toten in China steigt auf 56

    Peking (dpa) - Trotz drastischer Gegenmaßnahmen nach dem Ausbruch der neuen Lungenkrankheit in China gibt es immer mehr Todesfälle in der Volksrepublik. Die Zahl der bestätigten Todesopfer stieg inzwischen auf 56, wie die Nationale Gesundheitsbehörde des Landes mitteilte. Demnach haben sich 1975 Menschen in China mit dem Coronavirus angesteckt. Weltweit kommen nach bisherigen Informationen rund 30 bestätigte Fälle hinzu - darunter drei Patienten in Frankreich, bei denen es sich um die ersten bekanntgewordenen Erkrankungen in Europa handelt.

  • Krankheiten

    So., 26.01.2020

    Bericht: Mittlerweile 55 Tote durch Coronavirus in China

    Peking (dpa) - Trotz drastischer Gegenmaßnahmen nach dem Ausbruch der neuen Lungenkrankheit in China gibt es immer mehr Todesfälle in der Volksrepublik. Die Zahl der bestätigten Todesopfer sei inzwischen von 41 auf 55 gestiegen, berichtete die Hongkonger Zeitung «South China Morning Post». Insgesamt hätten sich 1785 Menschen in China mit dem Coronavirus angesteckt, der die neuartige Lungenkrankheit auslöst. Weltweit kommen nach bisherigen Informationen rund 30 bestätigte Fälle hinzu - darunter drei Patienten in Frankreich, bei denen es sich um die ersten bekanntgewordenen Erkrankungen in Europa handelt.

  • Krankheiten

    Sa., 25.01.2020

    Anstieg der Coronavirus-Fälle

    Peking (dpa) - Trotz drastischer Gegenmaßnahmen breitet sich die neue Lungenkrankheit weiter stark aus: In China stieg die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus binnen eines Tages sprunghaft um mehr als 400 Fälle auf 1372. Das Staatsfernsehen gab die Zahl der Toten mit 41 an, fast alle in der schwer betroffenen Provinz Hubei mit der Metropole Wuhan. Weltweit kommen demnach rund 30 bestätigte Fälle hinzu - darunter die ersten drei europäischen Patienten in Frankreich. Sie sind offenbar nicht schwer erkrankt.

  • Landtag

    Mi., 22.01.2020

    Landtag spricht über Attacken auf Kommunalpolitiker

    Der nordrhein-westfälische Landtag debattiert.

    Anfeindungen, Hass und Angriffe ängstigen viele Bürgermeister und Amtsträger. Der Bürgermeister von Kamp-Lintfort hatte deswegen sogar einen Waffenschein beantragt und eine bundesweite Debatte entfacht. Jetzt erörtert der Landtag Gegenmaßnahmen.

  • Rasthöfe Münsterland-Ost und -West

    Mo., 20.01.2020

    Sperrschranken gegen Schleichverkehr

    Blick auf die Zuwegung des Autobahnrasthofs Münsterland-Ost: Dort sowie auf der Zufahrt zum benachbarten Rasthof Münsterland-West sind immer wieder Fahrzeuge unterwegs, die die schmalen Straßen illegal als Schleichverkehrspisten nutzen.

    Die Grünen-Fraktion in der Bezirksvertretung Münster-West will das illegale Auf- und Abfahren von der Autobahn an den Roxeler Rasthöfen nicht länger hinnehmen. Sie setzt sich für wirkungsvolle Gegenmaßnahmen ein.

  • Gegensanktionen geplant

    Mo., 23.12.2019

    Moskau verurteilt US-Gesetz gegen Nord Stream 2 und droht

    Rohre für die Ostsee-Gaspipeline Nord Stream 2 werden im Hafen von Mukran (Mecklenburg-Vorpommern) gelagert.

    Anders als Deutschland will Russland auf die US-Sanktionen gegen die Gasleitung Nord Stream 2 mit Gegenmaßnahmen reagieren. Gestoppt ist das zehn Milliarden Euro teure Projekt erst einmal. Wie aber kann es auf den letzten Metern doch noch fertiggestellt werden?

  • «Ernste Einmischung»

    Mi., 04.12.2019

    US-Gesetz zu verfolgten Uiguren empört Peking

    Uiguren in Kashgar im Nordwesten Chinas.

    Neuer Ärger zwischen den USA und China: Auf die Unterstützung der Demokratiebewegung in Hongkong folgt jetzt ein US-Gesetzesvorhaben zum Schutz der Uiguren in China. Peking droht mit Gegenmaßnahmen.

  • Streit um Hongkong

    Mo., 02.12.2019

    China verbietet Besuche von US-Kriegsschiffen

    Demonstranten marschieren während einer Kundgebung zum US-Konsulat, um an US-Präsident Trumps' Unterstützung zu appellieren.

    Die USA haben ein Gesetz verabschiedet, mit dem der Protestbewegung in Hongkong der Rücken gestärkt wird. China ist darüber verärgert - und hat nun Gegenmaßnahmen verkündet.