Gegenverkehr



Alles zum Schlagwort "Gegenverkehr"


  • Amtsgericht Ibbenbüren verurteilt Unfallverursacher zu Geldstrafe und Fahrverbot

    Fr., 16.10.2020

    Wenige Sekunden, schwere Folgen

    In dem blauen Wagen wurden drei Männer aus Saerbeck zum Teil schwer verletzt

    Nur wenige Sekunden der Unachtsamkeit während der Autofahrt hatten im Dezember 2019 schwere Folgen. Der Fahrer geriet in Overbeck in den Gegenverkehr und kollidierte mit zwei Fahrzeugen. Wegen fahrlässiger Körperverletzung verurteilte ihn das Amtsgericht Ibbenbüren jetzt zu einer Geldstrafe und einem einmonatigen Fahrverbot.

  • Licht und Sicht

    Do., 01.10.2020

    Checks von Scheinwerfer bis Scheibenwischer

    Die richtige Einstellung und Funktion der Auto-Beleuchtung lässt sich im Oktober während der kostenlosen Licht-Test-Wochen in vielen Kfz-Meisterbetrieben überprüfen:.

    Falsch oder schlecht eingestellte Scheinwerfer machen es nicht nur schwer, die Fahrbahn ordentlich einzusehen. Sie sind vor allem eine Gefahr für den Gegenverkehr. Das muss nicht sein.

  • Hell-Dunkel-Grenze

    Mi., 30.09.2020

    LED-Fahrradlichter richtig einstellen

    LED-Leuchten bieten nur bei korrekter Einstellung weite Sicht, ohne den Gegenverkehr zu blenden.

    Fahrräder mit modernen LED-Leuchten garantieren gute Sicht - können aber auch den Gegenverkehr irritieren, wenn sie falsch justiert sind. Eine alte Faustregel hilft bei der Einstellung nur bedingt.

  • Drei Verletzte zwischen Tönnishäuschen und Sendenhorst

    Sa., 26.09.2020

    Frontal mit Gegenverkehr kollidiert

    Rettungskräfte auf der Münsterstraße: Drei Insassen wurden bei einer Frontalkollision verletzt, einer schwer.

    Frontalkollision auf der Münsterstraße zwischen Tönnishäuschen und Sendenhorst: Drei Insassen wurden verletzt, einer von ihnen schwer.

  • Unfälle

    Mi., 16.09.2020

    44-jährige Fahrschülerin bei Verkehrsunfall gestorben

    Der Schriftzug «Unfall» leuchtet an einem Streifenwagen.

    Wermelskirchen (dpa/lnw) - Eine 44-jährige Fahrschülerin ist am Dienstag bei einem Verkehrsunfall gestorben. Sie geriet in Wermelskirchen (Rheinisch-Bergischer-Kreis) mit einem Fahrschulmotorrad aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit dem Krad eines 37-Jährigen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

  • Unfälle

    Mo., 14.09.2020

    Auto gerät in Gegenverkehr: 65-Jährige stirbt

    Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.

    Ennepetal (dpa/lnw) - Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos ist in Ennepetal eine Frau ums Leben gekommen. Zwei weitere Menschen wurden bei dem Unfall am Sonntagmittag schwer verletzt. Aus bislang ungeklärter Ursache sei ein 23-Jähriger auf mit seinem Auto in einer Rechtskurve in den Gegenverkehr geraten, berichtete die Polizei am Montag. Dort prallte er mit dem Fahrzeug eines Ehepaares aus Gevelsberg zusammen. Dabei wurde das Auto des Paares gegen einen Transporter geschleudert und kam an einem Hang zum Stehen.

  • Zwei Rettungshubschrauber landeten an der Walstedder Straße

    Fr., 04.09.2020

    Kollision: Zwei Schwerstverletzte

    Der 52-jährige Ahlener war nach dem Frontalzusammenstoß in seinem „VW Golf“ (re. im Bild) eingeklemmt. Um den Schwerverletzten schonend bergen zu können, trennte die Feuerwehr mit hydraulischem Gerät das Dach ab.

    Gleich zwei Rettungshubschrauber landeten am Freitagnachmittag auf der Walstedder Straße. In Höhe von „Haus Quante“ war ein 52-jähriger Ahlener mit seinem Pkw aus bislang ungeklärter Ursache nach links in den Gegenverkehr geraten und mit dem Pkw eines entgegenkommenden 70-jährigen Hammensers kollidiert.

  • In Gegenverkehr geraten

    Fr., 04.09.2020

    Zwei Schwerverletzte bei Autounfall in Ahlen

    Krankenwagen mit Blaulicht.

    Ahlen (dpa/lnw) - Gleich zwei Rettungshubschrauber sind am Freitag bei einem Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten in Ahlen zum Einsatz gekommen.

  • Unfälle

    Do., 03.09.2020

    Autofahrerin kommt in Gegenverkehr: Motorradfahrer tot

    Ein Sanitäter vor einem Rettungswagen mit der Nummer des Notrufes.

    Düren (dpa/lnw) - Bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Auto in einer Rechtskurve in Düren ist am Donnerstag ein Motorradfahrer gestorben. Eine 51 Jahre alte Autofahrerin sei auf regennasser Straße in den Gegenverkehr gekommen und dann gegen das Krad geprallt, teilte die Polizei am Abend mit. Die Reanimation eines Notarztes blieb ohne Erfolg. Die Autofahrerin wurde mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, ihr Führerschein wurde einbehalten.

  • Unfälle

    Mo., 31.08.2020

    Beiwagengespann im Gegenverkehr: 68-Jähriger schwer verletzt

    Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt".

    Xanten (dpa/lnw) - Mit einem Beiwagengespann ist ein 68 Jahre alter Motorradfahrer in der Xantener Ortschaft Obermörmter in den Gegenverkehr geraten und mit einem Auto kollidiert. Der Mann aus Rheinberg kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus, wie die Kreispolizei Wesel berichtete. Der 68-Jährige hatte am Sonntagnachmittag aus noch ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Gefährt verloren. Er kollidierte mit dem Wagen einer 65-jährigen Frau aus Xanten. Sie blieb unverletzt. Die beteiligten Fahrzeuge wurden stark beschädigt.