Gehölz



Alles zum Schlagwort "Gehölz"


  • Umweltausschuss

    Fr., 17.01.2020

    Bäumen fehlt es an Vitalität

    Die Fällung dieser beiden Winterlinden an der Blickallee empfiehlt die Gemeindeverwaltung. Im Umweltausschuss wird über das Schicksal dieser und weiterer raumbedeutender Bäume beraten.

    Stattliche Bäume prägen an vielen Stellen das Ortsbild in Havixbeck und sorgen zudem für frische Luft. Doch um die Gesundheit dieser sogenannten „raumbedeutsamen Gehölze“ ist es nicht immer gut bestellt, teils gehen sogar Gefahren von ihnen aus.

  • Münster

    Di., 02.07.2019

    Wehr löscht brennendes Gehölz

    Münster: Wehr löscht brennendes Gehölz

    Kurz vor 6 Uhr wurden die Feuerwehr-Löschzüge Tecklenburg und Brochterbeck zu einem Waldbrand in Höhe des Campingplatzes Boc-ketal gerufen.

  • Baumkataster: 1900 Gehölze sind digital erfasst

    Do., 27.06.2019

    Unterwegs mit Hammer und Hippe

    Janwillem Starke-Zumpe hat im Auftrag der Gemeinde rund 1900 Bäume erfasst, einer davon ist die Mehlbeere auf dem Gelände der Grundschule mit der Nummer 490496 (kleines Foto).

    Die Mehlbeere hat die Nummer 490496. Sie steht auf dem Gelände der Grundschule, einen Steinwurf vom Mühlenbach entfernt. Janwillem Starke-Zumpe hat den Baum bereits einer Kontrolle unterzogen. Der 29-Jährige ist seit Tagen in der Gemeinde unterwegs, um die Bäume auf öffentlichem Grund zu begutachten. Jeden einzeln. Rund 500 stehen auf seiner Liste. Heute will er damit fertig sein.

  • Eltern und Kinder vom FC Weiner pflanzen 230 Gehölze

    Mo., 04.03.2019

    Leben die Bäume nicht mehr?

    Viele große wie auch kleine Hände beteiligten sich an der Baumpflanzaktion des Fußballvereins in der Bauernschaft Weiner.

    „Mama, leben die Bäume nicht mehr?“ wundert sich ein kleines Mädchen, als die zusammengebundenen Jungpflanzen mit teils braunen Blättern von der Schaufel des Traktors geladen werden.

  • Heimische Gehölze sind wertvoll für Klima- und Naturschutz

    Sa., 13.10.2018

    Auch ein einziges Wildgewächs im Garten hilft

    Gärtnermeister Gerhard und Rainer Lösing referierten über den Nutzen heimischer Wildgehölze für Bienen und Insekten.

    In Stenings Scheune waren kürzlich etwa 100 Zuhörer gekommen, um den Vortrag der Gärtnermeister Gerhard und Rainer Lösing über einheimische Pflanzen zu hören. Eingeladen hatten der Heimatverein und die Gemeinde. 70 Wildgehölze und 22 robuste heimische Stauden stellten die versierten Gärtner und Landschaftsbauer vor.

  • Verdursten verhindern

    Mi., 14.03.2018

    Zum Frühling Gehölze vor starker Sonne schützen

    Wenn im Frühling die Sonne herauskommt, sollten immergrüne Pflanzen mit Ästen bedeckt werden. Ansonsten droht ihnen die Austrocknung.

    Wenn im Frühjahr die Sonne scheint, freut sich Mensch und Tier. Für immergrüne Pflanzen besteht nun jedoch Vertrocknungsgefahr. Doch wie kann man ein Ausdörren der Gehölze verhindern?

  • Bitte beobachten

    Fr., 09.02.2018

    Warmes Winterende fördert Blattlaus-Plage

    Der Feind überlebt milde Winterwitterung: Wenn Blattläuse nicht wie von der Natur vorgesehen im Frost sterben, kann es schon mit dem Austrieb im Frühjahr zu einer heftigen Plage kommen.

    Gibt es mancherorts im Winter keine lange harte Frostperiode, überleben die Blattläuse. Dann legen sie im Frühjahr parallel zur neuen Generation Eier - eine Plage entsteht. Daher sollte man schon zum Winterende die Gehölze nach den grünen Tieren absuchen.

  • Gehölze für den Garten

    Fr., 19.01.2018

    Hartriegel und Sommerflieder im Februar vermehren

    Mehr davon im Garten? Einen schönen Hartriegel kann der Hobbygärtner selbst vermehren, indem er im Februar Steckhölzer erntet.

    Forsythie und Sommerflieder muss man nicht in der Gärtnerei kaufen. Wer will, kann die Gehölze ganz einfach selbst vermehren. Garten-Experten verraten, wie es geht.

  • Gehölzarbeiten auf der B 51

    Di., 02.01.2018

    Umgehungsstraße bis Samstag voll gesperrt

    Gehölzarbeiten auf der B 51: Umgehungsstraße bis Samstag voll gesperrt

    (Aktualisiert; 15: 30 Uhr) Wie schneidet man am sichersten Gehölz am Rand der Umgehungsstraße zurück? Indem man die Straße sperrt. Von Dienstagmorgen bis Samstag gibt es auf der B 51 kein Durchkommen.

  • Winter ohne Schnee

    Do., 07.12.2017

    Kahlfrost ist für diese Pflanzen am gefährlichsten

    Eine dicke Schneedecke ist für Pflanzen ein guter Schutz vor extremen Temperaturen im Winter.

    Einige Pflanzen vertragen keinen Frost. Hier ein Überblick, welche Gehölze der Hobbygärtner bei Kälte schützen muss.