Geigenfeige



Alles zum Schlagwort "Geigenfeige"


  • Konzertreihe „Trompetenbaum & Geigenfeige“

    Di., 01.08.2017

    „SAKS“ im Haus Welbergen

    „SAKS“, das sind vier Saxofonistinnen aus den Niederlanden, die am Sonntag im Haus Welbergen auftreten.

    Das Saxofon-Quartett „SAKS“ setzt am Sonntag (6. August) die Konzertreihe „Trompetenbau & Geigenfeige“, dem Gemeinschaftsprojekt der vier Münsterlandkreise Steinfurt, Coesfeld, Borken und Warendorf sowie des Münsterland e.V., fort.

  • Trompetenbaum und Geigenfeige

    Mo., 31.07.2017

    Blues ging in die Beine

    Die Gruppe „Walking Blues Prophets“ unterhielt die Wanderer am Sonntag mit der passenden Musik auf dem Weg von der Burg Hülshoff zum Rüschhaus.

    Gemeinsam mit den Musikern wandelte man auf den Spuren der Annette von Droste-Hülshoff, wobei Ulla Homfeld den Teilnehmern bei den literarischen Pausen mit Auszügen aus den lyrischen Werken einen inspirierenden Einblick in das Denken und Fühlen der großen Dichterin vermittelte.

  • Haus Coerde: Konzert im Grünen

    Do., 13.07.2017

    „Tamam“ spielt osteuropäische Musik

    „Tamam“ spielt am Sonntag am Haus Coerde.Die Gruppe „Tamam“ spielt Lieder über den Mond, die Liebe und einen kleinen Marienkäfer. Das Konzert am 16. Juli auf Haus Coerde beginnt um 16 Uhr.

    „Tamam“ lädt am Sonntag (16. Juli) ab 16 Uhr zu einem Konzert am Haus Coerde, Coermühle 50, ein. Es findet in der Gartenkultur-Reihe „Trompetenbaum und Geigenfeige“ statt.

  • Glänzender Auftritt des Jugend-Jazz-Orchesters „UniJAZZity“ auf Gut Brückhausen

    Mi., 05.07.2017

    Dynamisch, rasant, professionell

    Als äußerst sauberer, professioneller Klangkörper präsentierte sich des Jugend-Jazz-Orchester „UniJAZZity“ in Alverskirchen und begeisterte das Publikum.

    Zum zweiten Mal machte das Festival „Trompetenbaum und Geigenfeige – Musik in Gärten und Parks im Münsterland“ Station in der Vitus-Gemeinde, und wieder war das Konzert ein voller Erfolg. Nachdem Paul und Mathilde Deipenbrock im vergangenen Jahr in Zusammenarbeit mit dem Kulturkreis ihren parkähnlichen Garten geöffnet hatten, strömten nun am Sonntagnachmittag zahlreiche Besucher von nah und fern in die Alverskirchener Bauerschaft Holling zum Herrenhaus Brückhausen.

  • Jugend-Jazz-Orchester spielt Sonntag auf Gut Brückhausen

    Mi., 28.06.2017

    Cool, innovativ und dynamisch

    „UniJAZZity“, preisgekröntes Jugend-Jazz-Orchester Münsterland, spielt am Sonntag im Rahmen der Reihe „Trompetenbaum und Geigenfeige“ auf dem Gelände von Gut Brückhausen.

    Cooler und innovativer Sound vor altehrwürdigen Mauern: Der nächste Termin der Konzertreihe „Trompetenbaum und Geigenfeige – Musik in Gärten und Parks im Münsterland“ bringt junge, dynamische Musik in eine historische Kulisse. Am Sonntag, 2. Juli, spielt die „UniJAZZity“ – das Jugend-Jazz-Orchester Münsterland – im Garten des Herrenhauses Brückhausen in Alverskirchen (Holling 6, gegenüber vom Golfclub). Der Konzertnachmittag beginnt um 16 Uhr. Anschließend, gegen 17.30 Uhr, wird eine Führung durch den Garten angeboten.

  • „Trompetenbaum und Geigenfeige“ in der Burg Nienborg

    Di., 23.08.2016

    Musikgenuss in der Burganlage

    Voller Hingabe für die Musik präsentierte sich nicht nur der 13-jährige Klarinettist Max Cosimo Liebe im Duo mit Pianistin Lara-Sophie Kluwe, sondern auch (l.) Franziska Hoppe mit den Brüdern Aaron und Kilian Schröer.

    Sein Klarinettenspiel ist ein Ohrenschmaus, sein Tanz mit dem Instrument magisch: Wenn musikalische Hingabe einen Namen trüge, würde sie Max Cosimo Liebe heißen. Zum Festival „Trompetenbaum und Geigenfeige“ am Sonntag auf dem Burggelände verzauberte der 13-Jährige im Duo mit Pianistin Lara-Sophie Kluwe auch die Musikerkollegen: Selbst die Harfenistinnen beeilten sich mit ihrem Auftritt im Hohen Haus, um das Talent spielen zu hören.

  • Trompetenbaum und Geigenfeige

    Fr., 19.08.2016

    Genuss für Ohren und Augen

    Vor herrlicher Kulisse spielte das Knut Hagedorn Quartett bei der Everswinkeler Premiere der münsterlandweiten Reihe „Trompetenbaum und Geigenfeige“. Für das Event hatten die Gastgeber Paul und Mathilde Deipenbrock ihre Gartenanlage geöffnet. Der Kulturverein hatte sich um den organisatorischen Rahmen wie Bestuhlung und Verpflegung gekümmert.

    Zum ersten Mal gastierte die münsterlandweite Konzertreihe „Trompetenbaum und Geigenfeige“ jetzt in Everswinkel: Dafür öffnete die Familie Deipenbrock ihren parkähnlichen Garten – eine perfekte Kulisse für das Knut Hagedorn Quartett un die vielen Besucher.

  • Trompetenbaum & Geigenfeige

    Mi., 17.08.2016

    Musiker-Nachwuchs im Rampenlicht

    Das Percussion-Ensemble „Bi-Cussion“ spielt am Sonntag beim Wandelkonzert im Amtsgarten.

    Im Rahmen der diesjährigen Musikreihe „Trompetenbaum & Geigenfeige gastieren am Sonntag (21. August) NRW-Preisträger des Landeswettbewerbs „Jugend musiziert“ in Heek-Nienborg. Ab 15 Uhr präsentieren sie in den historischen Burgmannshäusern der Ringburganlage ein buntes Programm, das von Alter Musik und Romantik über Jazz bis zu Pop reicht.

  • Sonntag: Picknick-Konzert mit dem „Knut Hagedorn Quartett“ auf dem Hof Deipenbrock

    Di., 09.08.2016

    Genüsse im idyllischen Garten

    Als „Underground Jazz from the Heart“ bezeichnet das „Knut Hagedorn Quartett“ seine Musik. Am Sonntag ist sie als Picknick-Konzert auf dem Hof Deipenbrock in der Everswinkeler Bauerschaft Schuter zu hören.

    Spielfreude und Leidenschaft – damit begeistert das „Knut Hagedorn Quartett“ die Zuhörer bei seinen Auftritten. Davon können sich nun auch die Besucher des Konzerts der Reihe „Trompetenbaum und Geigenfeige – Musik in Gärten und Parks im Münsterland“ am kommenden Sonntag (14. August) überzeugen. Und das in ganz entspannter Form: Das Konzert auf dem Hof Deipenbrock (Schuter 7, jenseits der Gärtnerei Strelow) ist als Picknick-Konzert geplant. Die Besucher sind eingeladen, zu picknicken, können Decken und ihren eigenen Proviant mitbringen und der Musik lauschen. Das Konzert beginnt um 16 Uhr. Anschließend, gegen 17.30 Uhr, wird eine Führung über die Hof-Anlage angeboten.

  • „Walking Blues Prophets“

    Di., 26.07.2016

    Parkführung mit feinsten Klängen

    Mit den „Walking Blues Prophets“ promenierten die Konzertbesucher durch den Park der Burg Hülshoff. Gelegentlich wurde ein Zwischenstopp eingelegt.

    Die Konzertreihe „Trompetenbaum und Geigenfeige“ ermöglichte 300 Musikfreunden einen ganz besonderen Rundgang durch den Park der Burg Hülshoff. Die „Walking Blues Prophets“ promenierten musizierend mit den Besuchern durchs Grüne.