Geisbergweg



Alles zum Schlagwort "Geisbergweg"


  • Polizei hat Ermittlungen aufgenommen

    Mo., 18.02.2019

    Fyal nach Brand vorübergehend geschlossen

    Das Fyal am Geisbergweg bleibt nach einem Kleinbrand vorübergehend geschlossen.

    Das Fyal ist nach einem Kleinbrand bis auf Weiteres geschlossen. Die Lounge mit Außengastronomie am Geisbergweg in der Nähe des Domplatzes ist gerade bei Studenten ein beliebter Treffpunkt.

  • Trio attackiert 29-Jährigen

    So., 27.05.2018

    Reizgas gesprüht und ausgeraubt

     

    Drei Männer attackierten einen 29-jährigen Münsteraner am Samstag um 5.30 Uhr am Geisbergweg nahe dem Dom mit Pfefferspray und raubten ihn aus.

  • Hauptgebäude der Bezirksregierung ist frei von Gerüsten

    Mo., 18.12.2017

    Fassade nun komplett saniert

    Der mittlere Klinker-Bauteil am fünfstöckigen Hauptgebäude der Bezirksregierung ist nun komplett saniert. Der Blick vom Geisbergweg auf den Bürotrakt wird nicht mehr durch Bauzäune und Gerüste getrübt.

    Die Sanierung am rückwärtigen Bürotrakt der Bezirksregierung am Domplatz ist nach knapp drei Jahren Bauzeit nun endgültig abgeschlossen: Am Gebäudeteil mit Blick vom Geisbergweg sind Gerüst, Bauzaun und Kran seit einigen Tagen verschwunden, die „verjüngte“ Fassade bringt laut Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB) „deutliche energetische Verbesserungen“ und kostete rund vier Millionen Euro.

  • Das „Fyal“ erlebt seine zweiten Skulptur-Projekte

    Do., 29.06.2017

    Kunst und Kult

    Jens Abeler mit seinem Hund „Schröder“. Den beiden kann man praktisch täglich im Fyal am Geisbergweg begegnen.

    Es ist Mittwochmittag, und das Wetter ist mal wieder genau so, wie es Münster immer nachgesagt wird. Es gießt in Strömen. Von einem Augenblick auf den nächsten wird es voll in der Szene-Kneipe Fyal am Geisbergweg. In der langen Schlange vor der Theke stehen tropfende Studenten neben Markt-Besuchern, denen es so gerade noch gelungen ist, ihre Einkaufstüten ins Trockene zu retten.

  • Café Fyal

    Mo., 12.06.2017

    Die Schirme sind zurück

    Café Fyal : Die Schirme sind zurück

    38 bunte Regenschirme spannte Jens Abeler, Chef vom Café Fyal, vor einem Jahr über den Geisbergweg am Domplatz. Nun sind sie zurück.

  • Kunstaktion beendet

    Do., 14.07.2016

    „Fliegende Schirme“ sind wieder gelandet

    Ende einer Kunstaktion: Jens Abeler schneidet am Donnerstag die Spannseile mit den Schirmen durch.

    Die „fliegenden Schirme vom Geisbergweg“ sind Geschichte: Am Donnerstag wurden die Stahlseile gekappt, die Schirme sind wieder am Boden.

  • Kunstwerk in der Innenstadt

    Do., 16.06.2016

    Die Schirme dürfen weiter schweben

    Regenschirm-Kunst in Münster

    Die an Seilen über dem Geisbergweg hängenden Schirme dürfen zunächst dort bleiben. Laut Bauordnungsamt handelt es sich um eine „genehmigungsfreie Skulptur ohne baurechtliche Anforderungen“.

  • Schwebendes Kunstwerk

    Do., 16.06.2016

    Die Schirme dürfen weiter schweben

    Die an Seilen über dem Geisbergweg hängenden Schirme dürfen zunächst dort bleiben. Laut bauordnungsamt handelt es sich um eine „genehmigungsfreie Skulptur ohne baurechtliche Anforderungen“.

  • Kunstaktion am Geisbergweg

    Di., 14.06.2016

    Gnadenfrist für fliegende Schirme vom Geisbergweg

    Jens Abeler vom Fyal bekommt viel Lob für seine Aktion.

    Die „fliegenden Schirme“ zwischen dem Café Fyal und einem Baukran auf dem Gelände der Bezirksregierung dürfen zunächst hängen bleiben.

  • Vorgeschmack auf die Skulptur-Projekte

    Mo., 13.06.2016

    Bunte Schirme über dem Geisbergweg

    Vorgeschmack auf die Skulptur-Projekte : Bunte Schirme über dem Geisbergweg

    Es ist so eine Art Vorgeschmack auf die 2017 geplanten Skulptur-Projekte: Über dem Geisbergweg zwischen Domplatz und Rothenburg schweben seit Samstag an dünnen Leinen 38 bunte Schirme.