Geisenberger



Alles zum Schlagwort "Geisenberger"


  • Rodel-Weltcup in Pyeongchang

    Sa., 18.02.2017

    Geisenberger und Eggert/Benecken Weltcup-Gesamtsieger

    Fünf Mal in Serie: Natalie Geisenberger hat erneut den Gesamtweltcup gewonnen.

    Der Testlauf ein Jahr vor Olympia ist geglückt. Sowohl Rodel-Olympiasiegerin Geisenberger als auch die Doppelsitzer Eggert/Benecken sichern sich in Südkorea den Weltcup-Gesamtsieg. Dennoch gibt es Kritik an der neuen Bahn.

  • Ein Jahr vor Olympia

    Mo., 30.01.2017

    Bröckelt die Dominanz der deutschen Rodler?

    Ein Jahr vor Olympia : Bröckelt die Dominanz der deutschen Rodler?

    Vier von sieben WM-Titeln, aber auch empfindliche Niederlagen: Die Bilanz der deutschen Rodler fällt in Igls gemischt aus. Vor allem die Olympiasieger um Loch und Geisenberger enttäuschen bei den Titelkämpfen und haben ein Jahr vor Pyeongchang eine Menge Arbeit.

  • Rodel-WM

    So., 29.01.2017

    Neue Rodel-Sieger: Geisenberger und Wendl/Arlt entthront

    Natalie Geisenberger belegte im Einsitzer Platz sechs.

    Die Trainingsgruppe Sonnenschein gewann in den vergangenen Jahren alles: Olympia, Gesamtweltcup, WM. In Igls stehen plötzlich andere ganz oben. Sowohl Geisenberger als auch Wendl/Arlt müssten sich erstmals seit fünf Jahren geschlagen geben.

  • Hüfner auf Platz drei

    So., 11.12.2016

    Kanadierin beendet Siegesserie von Geisenberger in Whistler

    Alex Gough gewann den Weltcup im kanadischen Whistler.

    Whistler (dpa) - Alex Gough hat die Siegesserie von Rodel-Olympiasiegerin Natalie Geisenberger beim Weltcup im kanadischen Whistler beendet. Die Kanadierin siegte vor der deutschen Ausnahmerodlerin, die die vergangenen vier Rennen auf der Olympiabahn von 2010 gewinnen konnte.

  • Kadervorstellung

    Do., 10.11.2016

    Loch und Geisenberger führen deutsche Rennrodler an

    Felix Loch startet Ende November in Winterberg in die Weltcup-Saison.

    Maisach (dpa) - Mit den Olympiasiegern Natalie Geisenberger und Felix Loch an der Spitze starten die deutschen Rennrodler in zwei Wochen in die vorolympische Saison.

  • Rodeln

    So., 25.01.2015

    Deutsche Rodler auch in Winterberg nicht zu schlagen: WM-Kader steht

    Geisenberger hat den Rodel-Weltcup in Winterberg gewonnen. Foto: Caroline Seidel

    Winterberg (dpa) - Deutschlands Ausnahme-Rodler zeigen drei Wochen vor der WM weiter kaum Schwächen. Beim Weltcup in Winterberg sorgten Felix Loch, Natalie Geisenberger, die Doppelsitzer Toni Eggert/Sascha Benecken und das Team einmal mehr für einen Vierfach-Erfolg.

  • Rodeln

    Sa., 03.01.2015

    Geisenberger auch in Königssee top: «Weiß, dass es läuft»

    Natalie Geisenberger gewann das erste Weltcup-Rennen im neuen Jahr. Foto: Tobias Hase

    Fünf Siege in sechs Rennen: Natalie Geisenberger bleibt die dominierende Rodlerin im Weltcup. Auf ihrer Heimbahn in Königssee setzte sich die Miesbacherin einmal mehr souverän durch.

  • Rodeln

    Sa., 06.12.2014

    Siege in Lake Placid: Geisenberger Maß der Dinge

    Natalie Geisenberger gewann auch den Weltcup in Lake Placid. Foto: Cj Gunther

    Olympiasiegerin Geisenberger bleibt im Rodel-Weltcup das Maß der Dinge. Nach ihrem Erfolg von Innsbruck war sie auch in Lake Placid nicht zu schlagen und führte dann auch noch die Teamstaffel zum Sieg. Enttäuscht haben letztlich nur die Männer-Einsitzer um Felix Loch.

  • Olympia

    Mi., 12.02.2014

    Heim-Auftritt für Loch und Geisenberger bei Wok-WM

    Natalie Geisenberger gönnt sich nach dem Olympio-Gold einen Start bei der Wok-WM. Foto: Frederik Von Erichsen

    Königssee (dpa) - Heimrennen im Wok! Nach ihrem Gold-Triumph von Sotschi wollen die Rodler Felix Loch und Natalie Geisenberger auch bei der Wok-WM auftrumpfen.

  • Olympia

    Di., 11.02.2014

    Offener Streit nach Rodel-Gold für Geisenberger

    Natalie Geisenberger ist neue Olympiasiegerin im Rodel-Einsitzer. Foto: Michael Kappeler

    Nach dem zweiten Gold durch Natalie Geisenberger ist ein offener Streit im deutschen Rodel-Lager entbrannt. Die Olympia-Zweite Tatjana Hüfner beklagt sich offen über mangelnde Unterstützung und wirft dem Verband eine Bevorzugung ihrer Konkurrentin vor.