Geldautomat



Alles zum Schlagwort "Geldautomat"


  • Polizei

    Do., 15.08.2019

    Geldautomat in Poststelle gesprengt: Geldkassetten gestohlen

    Blick auf ein Emblem der Polizei in NRW an einem Polizeiauto.

    Erkelenz (dpa/lnw) - Mehrere Personen haben am Donnerstagmorgen in Erkelenz (Kreis Heinsberg) einen Geldautomaten in einer Postfiliale gesprengt und darin enthaltene Geldkassetten gestohlen. Anwohner wurden durch den lauten Knall geweckt und konnten beobachten, wie zwei maskierte Personen aus dem Gebäude kamen und mit einem dritten Unbekannten im Auto flohen, teilte die Polizei mit. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung konnten die Tatverdächtigen entkommen. Durch die Explosion wurde neben dem Geldautomaten auch der Eingangsbereich der Filiale beschädigt.

  • Kriminalität

    Mi., 14.08.2019

    Geldautomat in Neuenrade gesprengt: Täter flüchten

    Das Foto der Polizei zeigt einen gesprengten Geldautomaten in Neuenrade.

    Neuenrade (dpa/lnw) - Unbekannte haben einen Geldautomaten im sauerländischen Neuenrade (Märkischer Kreis) gesprengt. Zeugen hatten in der Nacht zu Mittwoch die Polizei alarmiert und beschrieben, wie zwei Männer in einem Auto in Richtung Amecke geflüchtet seien, teilte die Polizei am Morgen mit. Nach den beiden mutmaßlichen Tätern wurde mit einem Hubschrauber vergeblich gesucht. Geldautomat und Vorraum wurden laut Polizei durch die Sprengung stark beschädigt. Zunächst war unklar, ob die Täter Geld erbeuteten. Sie waren auch am Mittwochmorgen noch flüchtig.

  • Kriminalität

    Di., 06.08.2019

    Geldautomat auf Campus gesprengt: Mensa-Eingang zerstört

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Nach einer Geldautomatensprengung auf dem Campus der Düsseldorfer Universität hat eine Mensa des Studierendenwerks nicht wie gewohnt öffnen können. Der Eingangsbereich der Mensa wurde durch die Sprengung in der Nacht zu Dienstag zerstört, wie das Studierendenwerk mitteilte. Der Mensa-Betrieb lief laut einer Sprecherin des Studierendenwerks aber eingeschränkt weiter: In der Mensa konnte weiterhin Essen zubereitet werden, und die Essensausgabe fand nun im Nebengebäude statt. Wie hoch der Schaden ausfällt, blieb zunächst unklar.

  • Kriminalität

    Do., 25.07.2019

    Geldautomat in Wuppertal gesprengt: Täter auf der Flucht

    Wuppertal (dpa/lnw) - Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag einen Geldautomaten in Wuppertal gesprengt. Nach den drei mutmaßlichen Tätern wurde auch mit einem Hubschrauber gesucht, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Ob sie Beute machten, stehe noch nicht fest.

  • Geldautomaten bevorzugt

    Mi., 17.07.2019

    Umfrage: Noch Vorbehalte gegen Geldabheben an der Ladenkasse

    Eine Frau hält eine Geldbörse mit zahlreichen Banknoten und Bankkarten in der Hand.

    Nur jeder vierte Deutsche versorgt sich im Supermarkt mit Bargeld. Viele gehen lieber klassisch zum Geldautomaten, um Geld abzuheben.

  • Kriminalität

    Mo., 15.07.2019

    Unbekannte sprengen Geldautomaten und erbeuten Bargeld

    Splitter und ein Schild liegen auf dem Fußboden vor einem gesprengten Geldautomaten.

    Köln (dpa/lnw) - Unbekannte haben am frühen Montagmorgen einen Geldautomaten in Köln gesprengt und Bargeld erbeutet. Wie viel Beute sie machten und wie hoch der Sachschaden war, sei noch unklar, teilte die Polizei mit. Mehrere Anwohner waren durch einen lauten Knall geweckt worden und hatten die Polizei alarmiert. Aus dem Fenster hätten sie dann beobachtet, wie die Unbekannten «Hände voller Geldscheine» und Gasflaschen aus der Bank in ihr Auto luden. Nach ersten Hinweisen flüchteten die drei bis vier maskierten Täter mit einem Auto. Die Polizei sucht weitere Zeugen.

  • Rekordtief

    So., 14.07.2019

    Datenklau an Geldautomaten: Weniger Schaden durch «Skimming»

    In den ersten sechs Monaten dieses Jahres haben Kriminelle 170-mal Geldautomaten in Deutschland manipuliert, um Kartendaten und Geheimnummer von Bankkunden auszuspähen.

    Weniger Fälle, weniger Schaden: Datendiebe haben an Geldautomaten seltener Erfolg. Doch noch finden Kriminelle Lücken im weltweiten Sicherheitsnetz.

  • Banken

    Sa., 13.07.2019

    Mehr «Skimming»-Fälle an Geldautomaten in NRW

    Das Tastenfeld und der Kartenschacht eines Geldautomaten ist zu sehen (Aufnahme mit Zoomeffekt).

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Entgegen dem bundesweiten Trend ist der Datenklau an Geldautomaten, das sogenannte Skimming, in Nordrhein-Westfalen gestiegen. Im ersten Halbjahr 2019 seien 31 «Skimming»-Fälle in NRW gezählt worden. In den ersten sechs Monaten des Vorjahres seien es 24 Fälle gewesen. Das berichtete das Unternehmen Euro Kartensysteme in Frankfurt.

  • Banken

    Sa., 13.07.2019

    Datenklau an deutschen Geldautomaten rückläufig

    Frankfurt/Main (dpa) - Weniger Fälle, weniger Schaden: Der rückläufige Trend bei «Skimming»-Attacken an Geldautomaten in Deutschland hat sich im ersten Halbjahr 2019 fortgesetzt. 170-mal manipulierten Kriminelle von Januar bis einschließlich Juni Geldautomaten, um Kartendaten und Geheimnummer von Bankkunden auszuspähen. In den ersten sechs Monaten des Vorjahres hatte es bundesweit 282 solcher «Skimming»-Fälle gegeben. Vor allem moderne Sicherheitstechnik ist nach Einschätzung der Experten der Grund für die sinkenden Zahlen.

  • Kriminalität

    Fr., 12.07.2019

    Geldautomat in Aachen gesprengt

    Splitter und ein Schild mit der Aufschrift «Geldautomat» liegen vor einem gesprengten Geldautomaten.

    In der Nacht zu Freitag wird ein Geldautomat in einem Supermarkt in Aachen gesprengt. Wenige Stunden später werden fünf Menschen in den Niederlanden festgenommen.