Geldhaus



Alles zum Schlagwort "Geldhaus"


  • Verbraucherschutz

    Fr., 05.06.2020

    Bankkunden berichten von Problemen bei Kreditstundungen

    Banken sollen Kreditkunden, die wegen der Corona-Krise in Geldnot geraten sind, einen Zahlungsaufschub einräumen. Doch gibt es inzwischen Beschwerden über fortlaufende Zinsforderungen.

    Für manche Bankkunden wird es in der Corona-Krise eng bei der Zahlung von Zins und Tilgung für ihren Verbraucherkredit. Geldhäuser können seit Anfang April Aufschub gewähren. Doch das läuft nicht immer rund, wie Verbraucherschützer berichten.

  • Daten eines Vergleichsportals

    Do., 09.04.2020

    Weitere Geldhäuser bürden Sparern Negativzinsen auf

    Immer mehr Kreditinstitute führen Strafzinsen für Sparer ein.

    Das Geld auf dem Tagesgeldkonto wird nicht mehr, sondern weniger. Während der Corona-Krise steigt die Zahl der Kreditinstitute, die Negativzinsen an Sparer weitergeben.

  • Prozesse

    Di., 30.07.2019

    Karlsruhe weist Klagen gegen europäische Bankenunion ab

    Karlsruhe (dpa) - Die zentrale Bankenaufsicht im Euroraum und der gemeinsame Fonds zur Abwicklung von Geldhäusern in Schieflage halten der Überprüfung durch das Bundesverfassungsgericht stand. Die Karlsruher Richter wiesen zwei Verfassungsbeschwerden gegen die europäische Bankenunion ab. «Nach eingehender Prüfung» sei ausschlaggebend gewesen, dass die Aufsicht über die Kreditinstitute in der Eurozone nicht vollständig auf die Europäische Zentralbank übertragen worden sei. Zum Schutz vor neuen Finanzkrisen werden die größten Banken und Bankengruppen seit 2014 von Aufsehern unter dem Dach der EZB in Frankfurt überwacht.

  • Teilverstaatlichtes Geldhaus

    Do., 08.11.2018

    Konzernumbau und Kundenwerbung halten Commerzbank auf Kurs

    Die Commerzbank schnitt etwas besser ab, als Experten erwartet hatten.

    Die Zahlen sind schlechter als vor einem Jahr - zumindest auf den ersten Blick. Der Commerzbank-Vorstand sieht sich in seiner Strategie bestätigt. Und auch die Aktionäre dürfen wieder hoffen.

  • Bankenmarkt

    Mo., 08.01.2018

    Landkreise warnen vor weiteren Sparkassen-Schließungen

    Fusionen mit anderen Banken könnten eine Alternative zu Schließungen von Sparkassen-Filialen sein.

    Berlin (dpa) - Die Landkreise als Träger vieler Sparkassen haben die Geldhäuser vor den Konsequenzen weiterer Filialschließungen gewarnt.

  • Übernahme

    Mi., 29.11.2017

    Münsterisches Geldhaus wird Teil der Sparda-Bank West

    Übernahme: Münsterisches Geldhaus wird Teil der Sparda-Bank West

    Paukenschlag bei der Sparda-Bank Münster: Das skandalgeschüttelte Geldhaus wird von der Sparda-West in Düsseldorf übernommen. Wie am Mittwoch aus Bankkreisen bekannt wurde, bleiben alle 16 Filialen erhalten, auch die 234 Arbeitsplätze.

  • Prozesse

    Mi., 16.08.2017

    Waschpulver im Geldkoffer: Kassiererin darf bleiben

    Hamm (dpa/lnw) - Ein illustrer Kündigungsfall um einen mit Waschpulver und Babynahrung gefüllten Geldkoffer hat das Landesarbeitsgericht in Hamm beschäftigt. Weil in dem an die Sparkasse Herne gelieferten Koffer nicht die bestellten 115 000 Euro Bargeld lagen, verdächtigte das Geldhaus eine Kassiererin, die den Behälter unbeobachtet geöffnet hatte. Das Geldinstitut sprach eine außerordentliche Kündigung aus. Dagegen setzte sich die Kassiererin erfolgreich zur Wehr. Auch in zweiter Instanz gewann sie den Kündigungsschutzprozess. Die reine Verdachtskündigung sei unwirksam, teilte ein Gerichtssprecher am Montag mit.

  • Verbandsfusion bringt Größenvorteile

    Mo., 03.04.2017

    RWGV fordert weniger Bürokratie für genossenschaftliche Geldhäuser

    Volks- und Raiffeisenbanken gibt es in Nordrhein-Westfalen in sehr unterschiedlichen Größenordnungen.

    Die Volks- und Raiffeisenbanken pochen auf wenig er Bürokratie. Eine Verringerung der „über­bordenden regulatorischen Anforderungen“ sei dringend nötig, forderte der Vorstandsvorsitzende des Rheinisch-Westfälischen Genossenschaftsverbandes (RWGV), Ralf W. Barkey, am Montag in Düsseldorf.

  • Finanzen

    Mo., 29.06.2015

    Schäuble: Athen zahlt Juni-Rate nicht an IWF

    Wolgang Schäuble während einer Pressekonferenz in Brüssel. 

    Dramatische Stunden in Brüssel, Berlin und Athen: In Griechenland haben die Geldhäuser geschlossen, nur noch Mini-Beträge können abgehoben werden. Nun kann Athen auch seine Schulden beim Internationalen Währungsfonds (IWF) nicht mehr bedienen.

  • Die Gewinner

    Di., 10.02.2015

    Sparkasse Münsterland Ost

    Als größte Sparkasse in Westfalen-Lippe gehört die Sparkasse Münsterland Ost zu den deutschen Großsparkassen.