Geldmaschine



Alles zum Schlagwort "Geldmaschine"


  • Geldmaschine Königsklasse

    So., 09.06.2019

    240 Seiten stark: Der neue Grundlagenvertrag der Formel 1

    Ross Brawn war vom Formel-1-Eigner Liberty Media mit der Umsetzung der Regelreform beauftragt worden.

    Die Blaupause für die neue Formel 1 steht. Von einer strengen Budgetgrenze ist aber nicht mehr viel übrig geblieben. Widerstand rufen die Technikregeln hervor.

  • Sprudelnde Werbeeinnahmen

    Di., 05.02.2019

    Google-Mutter verdient prächtig

    Das Google-Logo auf einem T-Shirt im Souvenirladen des Konzerns auf dem Google-Campus.

    Die Geldmaschine Google läuft weiter auf Hochtouren und verhilft dem US-Internetriesen Alphabet zu hohen Gewinnen. Die Anleger sind aber auch besorgt, da der Konzern gleichzeitig das Geld mit vollen Händen ausgibt.

  • Zuwächse

    Do., 31.01.2019

    Nutzer kehren Facebook trotz Skandalserie nicht den Rücken

    Insgesamt greifen jetzt schätzungsweise rund 2,7 Milliarden Menschen auf zumindest eine App des Konzerns Facebook zurück, zu dem auch WhatsApp und Instagram gehören.

    Facebooks Geldmaschine zeigt sich immun gegen die andauernden Negativ-Schlagzeilen rund um das Online-Netzwerk. Im vergangenen Quartal gab es Zuwächse bei Umsatz und Nutzerzahl sowie einen Rekord-Milliardengewinn. Die Börse ist sichtbar erleichtert.

  • Zahl aktiver Nutzer wächst

    Do., 31.01.2019

    Facebook-Krisen schlagen nicht auf das Geschäft durch

    Facebook-Chef Mark Zuckerberg, hier im vergangenen Mai, kann mit den Zahlen seines Konzerns weiter zufrieden sein.

    Facebooks Geldmaschine zeigt sich immun gegen die andauernden Negativ-Schlagzeilen rund um das Online-Netzwerk. Im vergangenen Quartal gab es Zuwächse bei Umsatz und Nutzerzahl sowie einen Rekord-Milliardengewinn. Die Börse ist sichtbar erleichtert.

  • Japanische Technologiefirma

    Mi., 19.12.2018

    Börsendebüt für Softbanks Mobilfunktochter enttäuscht

    Ken Miyauchi, Vorstandsvorsitzender von Softbank, spricht während einer Pressekonferenz.

    Mit der Mega-Platzierung treibt Milliardär Masayoshi Son die Neuausrichtung seines Imperiums voran. Das Geschäft mit der Telekommunikation gilt als die Geldmaschine der Softbank-Gruppe. Der bisher größte Börsengang erfüllt aber nicht die Erwartungen.

  • Internet

    Mi., 31.10.2018

    Facebook steht Umbruch im Werbegeschäft bevor

    Menlo Park (dpa) - Facebook steht ein Umbruch in seinem Werbegeschäft bevor, der die Geldmaschine des Online-Netzwerks abbremsen wird. Gründer und Chef Mark Zuckerberg erläuterte die Hintergründe: Die Mitglieder würden ihre Beiträge verstärkt im kleineren Freundeskreis statt im Newsfeed teilen, der bisher das Herzstück der Facebook-Nutzung war. Aktuell kommen die Milliardengewinne fast ausschließlich aus dem Newsfeed, der viel Platz für Anzeigen bietet. Geplant sind nun Formate wie zum Beispiel die sogenannten «Stories», bei denen Nutzer ihre Fotos und Videos für einen Tag für ausgewählte Freunde veröffentlichen.

  • Fanandrang

    Fr., 28.09.2018

    Geldmaschine Ryder Cup: Der millionenschwere Golf-Gipfel

    Die Golf-Fans decken sich in Paris auch mit Fanartikeln ein.

    Der Kontinentalvergleich zwischen den besten Golfer aus Europa und den USA in Paris zieht Fans aus der ganzen Welt an. Sie bringen die Geldmaschine Ryder Cup so richtig zum Rotieren.

  • Telekommunikation

    Mi., 01.08.2018

    iPhone X belebt Geschäft - Apple Pay bald in Deutschland

    Cupertino (dpa) - Das teure iPhone X bleibt eine Geldmaschine für Apple. Der US-Konzern übertraf im vergangenen Quartal die Erwartungen der Analysten und ist auf Kurs, die Marke von einer Billion Dollar beim Börsenwert zu knacken. Bei der Vorlage der Quartalszahlen kündigte Konzernchef Tim Cook auch den Start des iPhone- Bezahldienstes Apple Pay in Deutschland bis Ende des Jahres an. Welche Banken daran teilnehmen ist bisher unklar. Bei Apple Pay kann ein iPhone die EC- oder Kreditkarte ersetzen. Zum Bezahlen hält man es im Laden an das Terminal.

  • Mountain View

    Di., 24.07.2018

    Google-Mutter Alphabet verdaut EU-Rekordstrafe problemlos

    Bei Google laufen die Geschäfte weiter glänzend.

    Selbst die höchste je von der EU verhängte Wettbewerbsbuße kann die Geldmaschine Google nicht aus der Bahn werfen. Der Mutterkonzern Alphabet verdaut die Strafe dank sprudelnder Werbeerlöse problemlos.

  • Online-Netzwerk

    Fr., 01.06.2018

    Turbulente Facebook-Hauptversammlung nach Datenskandal

    Die Nachwehen des Datenskandals sorgten für eine turbulente Hauptversammlung.

    Die Hauptversammlungen von Facebook waren in jüngsten Jahren eine eher langweilige Veranstaltung: Die Geldmaschine läuft, und Mark Zuckerberg kontrolliert eh die Mehrheit der Stimmrechte. Doch diesmal regt der Datenskandal die Anleger auf - auch wenn sie machtlos sind.