Gemeindefinanzen



Alles zum Schlagwort "Gemeindefinanzen"


  • Einnahmen, Ausgaben und mehr

    Sa., 14.11.2020

    Der Haushalt 2021 in Zahlen

    Mehr Raum schaffen: Für den Anbau der OGS an der Grundschule ist ein Betrag von einer Million Euro in den Haushaltsplan-Entwurf für 2021 eingestellt worden.

    Außergewöhnlich und so noch nie dagewesen: So ist die Haushaltssituation der Gemeinde Everswinkel für laufende und fürs nächste Jahr. Corona und die Begleiterscheinungen reißen tiefe Löcher in die Gemeindefinanzen. Betroffen sind vor allem die Einnahmen bei der Gewerbe-, der Einkommens- und der Umsatzsteuer. Dadurch wird die notwendigerweise vorausschauende Planung der kommunalen Finanzen mehr denn je zu einem Blick in die unergründliche Tiefe der Glaskugel.

  • Kämmerer informierte Rat über Gemeindefinanzen

    Di., 18.08.2020

    Corona: Am Jahresende könnten bis zu eine Million Euro in der Kasse fehlen

    Ist der Etat der Gemeinde aufgrund der Corona-Krise ein Fall für den Büroschredder? Kämmerer Andreas Möllers klärte den Rat über die zu erwartenden Einnahmeausfälle auf.

    Die Coronakrise hat erhebliche Folgen für die kommunalen Finanzen. Das wurde im Rahmen des Gesamtbudgetberichts von Kämmerer Andreas Möllers deutlich.

  • UBG zur Haushaltssituation

    Di., 12.05.2020

    Konsolidierung ernsthaft angehen

    Die Gemeinde Nottuln rechnet mit einem deutlichen Rückgang der Steuereinnahmen. (Symbolbild)

    Die Corona-Pandemie hat große Auswirkungen auf die Gemeindefinanzen. Steuereinnahmen werden spürbar zurückgehen. Die UBG-Fraktion hält es daher für zwingend notwendig, sich ernsthaft mit Sparmaßnahmen zu befassen.

  • Gemeindefinanzen Westerkappeln

    Di., 08.10.2019

    Haushaltslage verbessert sich

    Die Gewerbesteuereinnahmen sind dieses Jahr rückläufig. Sie liegen aber deutlich über dem Durchschnitt der vergangenen Jahre.

    Die Erweiterung und Modernisierung der Grundschule am Bullerdiek soll 1,8 Millionen Euro teurer werden als geplant. Wer sich die Einnahmen und Ausgaben der Gemeinde anschaut wird feststellen, dass sich die Haushaltslage dieses Jahr insgesamt in etwa um diesen Betrag verbessert. Also Schwamm drüber ?

  • Finanzen

    Di., 09.07.2019

    Gemeindefinanzen: NRW-Verfassungsgerichtshof weist Klage ab

    Münster (dpa/lnw) - Im Streit um die Berechnung von Einwohnerzahlen der Kommunen in Nordrhein-Westfalen hat der Verfassungsgerichtshof des Landes am Dienstag eine Klage zurückgewiesen. Das Gemeindefinanzierungsgesetz 2014 sei verfassungskonform, entschieden die Richter. Anders hatten das Städte Bonn und Velbert sowie der Gemeinde Much gesehen und dagegen geklagt. Die Kommunen sahen sich bei der Zuteilung der Finanzmittel durch das Land benachteiligt. Aus ihrer Sicht wurden beim Zensus 2011 falsche Einwohnerzahlen ermittelt und ihnen deshalb zu wenige Gelder zugeteilt. (Az.: VerfGH 37/14)

  • Gemeinde Westerkappeln sucht neuen Hauptamtsleiter

    Di., 02.04.2019

    Doppelspitze wird aufgelöst

    Thomas Rieger ist seit vier Jahren Kämmerer und Hauptamtsleiter in Personalunion. Letztgenannter Posten soll jetzt einem anderen Beamten übertragen werden.

    Thomas Rieger ist so etwas wie eine Doppelspitze im Westerkappeln Rathaus. Als Kämmerer ist er verantwortlich für die Gemeindefinanzen und vor vier Jahren wurde ihm auch die Leitung des Hauptamtes übertragen. Letztgenannter Schlüsselposten soll jetzt einem anderen Beamten übertragen werden.

  • SPD zu den Gemeindefinanzen

    Di., 26.02.2019

    Aufwendungen um drei Prozent kürzen

    Die SPD beantragt eine dreiprozentige Kürzung der Haushaltsaufwendungen in 2019. 

    Die SPD geht mit einem Kürzungsvorschlag in die finalen Haushaltsberatungen. Ziel ist ein ausgeglichener Haushalt für dieses Jahr.

  • Prüfungen der Gemeindefinanzen für die Jahre 2016 und 2017

    So., 10.02.2019

    Geordnete Verhältnisse

    Kämmerer Guido Attermeier kann zufrieden sein: Die Gesamtergebnisrechnung schließt für 2016 mit 3,1 Millionen Euro, die Ergebnisrechnung für 2017 beziffert den Überschuss auf knapp zwei Millionen Euro.

    Ein Häkchen machte der Rat am Donnerstagabend hinter die Prüfungen der Gemeindefinanzen für die Jahre 2016 und 2017. Hinter den „uneingeschränkten Bestätigungsvermerken“ stehen dicke Überschüsse.

  • Die CDU-Fraktion zum Haushalt 2019

    Do., 20.12.2018

    „Keine neuen Standards schaffen“

    Dirk Folker, CDU-Fraktionsvorsitzender.

    Für CDU-Fraktionschef Dirk Folker führt kein Weg an einer Ausgabensenkung vorbei, um die Gemeindefinanzen zu stabilisieren. Viele Ausgabenpositionen seien nicht beeinflussbar. Klar sei indes, dass man sich keine weiteren Investitionen in neue Sport-Infrastruktur leisten könne – und somit auch keine neue Schießhalle für den SC DJK.

  • Westerkappelner Gemeindefinanzen

    Mo., 17.09.2018

    Gewerbesteuer sprudelt wie noch nie

    Geldregen: Die Einnahmen aus der Gewerbesteuer fallen dieses Jahr nach jetzigem Stand um fast 1,8 Millionen Euro höher aus als erwartet.

    Die Gemeinde Westerkappeln steht dieses Jahr finanziell besser da, als zu Jahresbeginn angenommen. Das kalkulierte Defizit im Ergebnisplan, der die erwarteten Aufwendungen und Erträge der Kommune widerspiegelt, wird voraussichtlich deutlich kleiner ausfallen. Das liegt vor allem an sprudelnden Gewerbesteuereinnahmen.