Gemeindekasse



Alles zum Schlagwort "Gemeindekasse"


  • Bauausschuss blickt auf zahlreiche anstehende Investitionen

    Do., 26.11.2020

    Tiefer Griff in die Gemeindekasse

    Kein Pferd auf dem Flur, aber im Gewerbegebiet am Mittwochmorgen. Der Straßenbelag ist für ein Reitpferd weniger ein Problem, für Pkw schon eher. Für 2023 ist der Endausbau im Grothues laut Haushaltsplanung vorgesehen.

    332 Prozent. So wuchtig ist die geplante Steigerung bei den Investitionsausgaben der Gemeinde für 2021 im Vergleich zum Ansatz im laufenden Jahr. 10,57 Millionen Euro stehen dafür im Haushaltsplan-Entwurf des Bürgermeisters, der am Dienstagabend in der Sitzung des Bauausschusses erstmalig auf den kommunalpolitischen Prüfstand kam. Ein einstimmiges Votum der Kommunalpolitiker gab‘s am Ende nicht dafür.

  • Jahresabschluss 2019: Ein um 1,17 Millionen besseres Ergebnis als geplant

    Do., 01.10.2020

    Dickes Plus in der Schöppinger Gemeindekasse

    Im vergangenen Jahr hat die Gemeinde Schöppingen einen Überschuss von fast 850 000 Euro erwirtschaftet.

    Der Kassensturz viel sehr positiv aus. Die Gemeinde Schöppingen hat im vergangenen Jahr ein dickes Plus erwirtschaftet. Doch Bürgermeister Franz-Josef Franzbach hatte im Gemeinderat auch eine schlechte Nachricht.

  • Gute Einnahmen in 2018 erleichtern die Planung für die Zukunft

    Mo., 16.12.2019

    Spielraum für Investitionen

    Dank der erheblichen Mehreinnahmen im Haushaltsjahr 2018 kann die Gemeinde in den nächsten beiden Jahren ohne finanzielle Bedenken investieren.

    Eine gut gefüllte Gemeindekasse macht‘s möglich: Heek gibt im kommenden Jahr gut 700 000 Euro mehr aus, als voraussichtlich eingenommen werden können. Bürgermeister Franz Josef Weilinghoff sieht darin kein Problem – das Stadtsäckel ist voll und die Ausgaben Investitionen in die Zukunft der Gemeinde – unter anderem werden Flächen für die Entwicklung von neuen Wohngebieten angeschafft

  • Finanzzwischenbericht für das laufende Jahr

    Mi., 25.09.2019

    Minus in der Gemeindekasse

    Der Haushalt der Gemeinde Saerbeck steuert im laufenden Jahr auf ein Defizit von 1,736 Millionen Euro zu. Das geht aus dem Finanzzwischenbericht hervor, den Kämmerer Guido Attermeier in der jüngsten Sitzung des Finanzausschusses vorgestellt hat.

  • Hundesteuer

    Sa., 10.08.2019

    Kampfhundhaltung bringt höhere Beträge in die Gemeindekasse

    Sogenannte Kampfhunde schlagen bei der Steuer mit erhöhten Abgaben zu Buche.

    Der Hund ist das älteste Haustier des Menschen. Im Gegensatz zu Katzen wird für Hunde eine Steuer fällig. Doch wie hoch ist diese in der Gemeinde Heek? Und welche gesonderten Regeln gelten für Kampfhunde? Ein Überblick.

  • Kämmerer legt Prognose vor

    Mi., 03.07.2019

    Steuererträge fallen niedriger aus

    Über die Gemeindefinanzen wurde im Haupt- und Finanzausschuss berichtet.

    Geringer als in der Vorausplanung angenommen wird wohl das Plus in der Havixbecker Gemeindekasse zum Ende des Jahres 2019 ausfallen. Ein Grund dafür sind sinkende Erträge bei der Gewerbesteuer.

  • 120.000 Euro an Betrüger

    Mi., 21.11.2018

    Pfarrer ist nach Griff in die Gemeindekasse sein Amt los

    Ein katholischer Pfarrer aus dem Harz soll rund 120.000 Euro aus der Gemeindekasse genommen haben.

    Magdeburg/Ballenstedt (dpa) - Der Griff in die Gemeindekasse kostet einen katholischen Pfarrer aus dem Harz sein Amt. Der Magdeburger Bischof Gerhard Feige entschied, den Geistlichen von seinen Aufgaben als Pfarrer in Ballenstedt zu entbinden, wie das Bistum mitteilte.

  • Kriminalität

    Mo., 19.11.2018

    Pfarrer verspielte die 120 000 Euro aus Gemeindekasse

    Magdeburg (dpa) - Ein katholischer Pfarrer aus dem Harz, der widerrechtlich rund 120 000 Euro aus der Gemeindekasse genommen hat, hat das Geld für eine betrügerische Internet-Lotterie verwendet. Das teilte eine Sprecherin des Bistums Magdeburg mit. Der 64-Jährige hatte sich laut Bistum beim Landeskriminalamt selbst wegen Betruges angezeigt und gegenüber Bischof Gerhard Feige erklärt. Er sei auf Internet-Betrüger hereingefallen und habe die Summe der Gemeindegelder veruntreut, gab der Pfarrer zu.

  • Ladbergen

    Sa., 16.06.2018

    Gemeinde tilgt ihre Schulden

    Die Gemeindekasse ist offenbar gut gefüllt. So gut, dass die Verwaltung die außerplanmäßige Tilgung eines Darlehens bei der NRW-Bank vornehmen kann.

  • Kämmerer sieht Saerbeck weiter auf gutem Weg / CDU kündigt Steuersenkungen an

    Fr., 22.09.2017

    Kassensturz ergötzt die Politik

    26 000 Euro hat es die Gemeindekasse gekostet, im Sommer Schädlingsexperten in die Bäume zu schicken und mit Bauhof und Feuerwehr dem Eichenprozessionsspinner den Garaus zu machen. Diese ungeplante Mehrausgabe in der Rubrik „Ratten- und Schädlingsbekämpfung“ haut den Kämmerer allerdings nicht um. Im Gegenteil: Nach dem Rekordüberschuss von mehr als drei Millionen Euro im Vorjahr „schließt sich der Verlauf der Haushaltswirtschaft 2017 nahtlos an“, bilanzierte Bürgermeister Wilfried Roos in der Ratssitzung am Donnerstag.