Gemeindeleben



Alles zum Schlagwort "Gemeindeleben"


  • Pfarrgemeinde verabschiedet Diakon Reuver in den Ruhestand

    Mo., 23.09.2019

    Das Gemeindeleben mit geprägt

    In der voll besetzten Kirche in Leer verabschiedete die Gemeinde Diakon Franz Josef Reuver in den verdienten Ruhestand. Um diesen mit Ehefrau Ingrid lange zu genießen (kl. Bild), wurde ihm unter anderem eine „Rentnerbank“ aus Holz geschenkt.

    „Kontinuität, Nachhaltigkeit, Stabilität und Neugier zeichnen Dich aus“, sprach Pfarrdechant Johannes Büll vielen Menschen aus dem Herzen, als er Diakon Franz Josef Reuver in den Ruhesand verabschiedete. Die Gemeinde nutzte die Gelegenheit zum Dank sagenwährend des Festgottesdienstes in der Pfarrkirche St. Gertrudis und beim anschließenden Empfang im Borchorster Hof.

  • Ehrenamtstag der Pfarre St. Lambertus

    So., 22.09.2019

    Dankeschön an eine „Goldgrube“

    Danke sagen, an diejenigen, die das Gemeindeleben prägen: Der Einladung der Kirchengemeinde waren viele Ehrenamtliche gefolgt.

    Sie prägen das Gemeindeleben in vielen Bereichen: Als Dankeschön wurden die Ehrenamtlichen in der Kirchengemeinde St. Lambertus Ascheberg eingeladen. Viele der guten Geister trafen sich im Garten des Pfarrheims – um sich auszutauschen und zu feiern.

  • Vortrag „40 Jahre Schulunterricht“ bei der Frauenhilfe

    Sa., 22.06.2019

    „Jeder muss eine Chance bekommen“

    Renate Duesmann referierte bei der Frauenhilfe.

    Kirchenlieder spielen im Gemeindeleben und in den Gottesdiensten der evangelischen Kirchengemeinde Ochtrup eine wesentliche Rolle. Deshalb – und mit dem Blick auf den einsetzenden Sommer – hatten Gertrud Kubitza und Pfarrerin Imke Philipps bei der jüngsten Zusammenkunft der Frauenhilfe ein besonderes Augenmerk auf die Musik gelegt.

  • Jugendliche für Kommunalpolitik begeistern

    Sa., 15.06.2019

    „LA Heros“ schreiten zur Tat

    Werden in Ladbergen aktiv (von links): Fatima, Iris Echterhoff (Jugendamt), Alice, Nanuka, Henri Eggert (Gemeinde), Ali, Regina Storck (JZ), Pui und Heike Peters (Gemeinde).

    Das Projekt heißt Provinzhelden und soll Jugendliche für Kommunalpolitik und die aktive Teilnahme am Gemeindeleben begeistern. Aus Ladbergen sind fünf Jugendliche bei dieser kreisweiten Initiative dabei. Die „LA Heros“, so nennen sie sich, wollen jetzt zur Tat schreiten.

  • Chorgemeinschaft St. Franziskus

    Di., 19.02.2019

    Ihr Gesang bereichert das Gemeindeleben

    Der Vorstand der Chorgemeinschaft St. Franziskus (v.l.): Bärbel Dalhoff, Liz van den Berg, Johannes Wittkampf, Rita Gädecke, Wolfram Roth, Präses Pfarrer Andre Sühling und Ursula Weers.

    Ein Jahrzehnt gemeinsames Singen prägt die Chorgemeinschaft St. Franziskus. Die Sängerinnen und Sänger trafen sich jetzt zur Generalversammlung.

  • „Workshop Jugend“ in St. Dionysius gegründet

    Mi., 23.01.2019

    Gemeindeleben aktiv mitgestalten

    Zahlreiche Jugendliche waren zur ersten Ideenbörse der Gemeinde St. Dionysius gekommen, um ihre Ideen bezüglich einer Beteiligung junger Menschen in der Kirche zu sammeln. Erste Vorschläge, wie eine Kinonacht im Pfarrsaal, sollen in Kürze schon umgesetzt werden.  

    Die Gemeinde St. Dionysius hatte Jugendliche aufgefordert, ihre Ideen für eine aktive Beteiligung am Gemeindeleben zu formulieren. Zur Ideenbörse kamen 17 Jugendliche, die eine endlos lange Wunschliste erstellten. Die ersten Vorschläge, wie eine Kinonacht oder eine Jugendfahrt, sollen schon in Kürze umgesetzt werden.

  • Bodelschwingh-Kirche und Johanneskirche

    Do., 03.01.2019

    Gemeindeleben vor Ort geht weiter

    Sehen die Trägervereine gut aufgestellt (von links): Werner Hülsmeier, Bärbel Haar, Silke Buddenkuhl, Pfarrer Torsten Böhm und Dieter Jochmann.

    Vor zehn Jahren hat sich die evangelische Kirchengemeinde von den Kirchen in Wechte und Stadtfeldmark getrennt. Trägervereine haben dafür gesorgt, dass das Gemeindeleben in der Bodelschwingh-Kirche und der Johanneskirche weitergeht. Eine Zwischenbilanz.

  • Seniorengemeinschaft St. Johannes Telgte

    Mo., 24.09.2018

    Tragende Säule des Gemeindelebens

    Sie gehören zum Lenkungsteam der Seniorengemeinschaft St. Johannes: (v.l.) Maria Schulze Zumkley, Ursula Erpenbeck, Schwester Christa Paes als geistliche Begleiterin, Helga Kosmann, Marita Suermann und Hilde Schulte.

    Die Seniorengemeinschaft St. Johannes zählt mit zu den tragenden Säulen des Gemeindelebens der Pfarrei St. Marien. 1973 fanden sich Frauen aus der ehemaligen Gemeinde St. Johannes zusammen, um Verantwortung für ältere Mitmenschen zu übernehmen. Jetzt wird Geburtstag gefeiert.

  • Pfarrerin Janine Hühne möchte dem Gemeindeleben Impulse geben

    Fr., 14.09.2018

    In der Gemeinde angekommen

    Janine Hühne arbeitet seit zweieinhalb Monaten in der evangelischen Gemeinde Nordwalde/Altenberge und hat gerade im Bereich der Jugendarbeit einige Veränderungen geplant.

    Janine Hühne, neue Pfarrerin der evangelischen Gemeinde, fühlt sich in Nordwalde und Altenberge wohl. Nach ihrem Amtsantritt hat sie bereits viele Gremien kennengelernt und neue Ideen vor Augen.

  • 2291 evangelische Christen

    Mo., 15.01.2018

    Zahlen aus dem Gemeindeleben

    Die Zahl der Gemeindemitglieder ist mit 2291 (2283 Mitglieder in 2016) nahezu konstant geblieben. In Sendenhorst sind es 1559, in Vorhelm 732 Mitglieder. Es habe drei Eintritte und zehn Austritte gegeben. Die Zu- und Wegzüge würden sich fast ausgleichen, so Böning. In der Gemeinde Sendenhorst/Vorhelm habe es 31 Taufen, 19 Konfirmationen, vier Trauungen und 28 Bestattungen gegeben.